Google+ Google verpasst seiner iPhone-App ein neues Design

Google hat eine überarbeitete Version der Google+-App für das iPhone veröffentlicht. Zu den neuen Eigenschaften gehören größere Profilbilder, schärfere Schriftarten und ein überarbeiteter Homescreen.

Anzeige

Nach der Installation der neuen Google+-App für das iPhone fallen die Änderungen sofort auf: Bei der neuen Version (2.0.0.5888) wurde die Ansicht der Unterhaltungen und des Nachrichtenstreams beinahe vollständig überholt. Google stellt jetzt grafische Elemente wie Bilder in den Vordergrund. Der Text erscheint auf den Bildern.

Googles Senior Vice President Vic Gundotra schreibt im offiziellen Blog des Unternehmens: "Wir haben die Inhalte übersichtlicher gestaltet. Durch Overlays sind die visuellen Elemente angenehmer zu betrachten." Er bezeichnet die neue App als "Augenschmaus".

  • Google+-App/Quelle: googleblog.blogspot.co.uk
  • Google+-App/Quelle: googleblog.blogspot.co.uk
  • Google+-App/Quelle: googleblog.blogspot.co.uk
  • Google+-App/Quelle: googleblog.blogspot.co.uk
  • Google+-App/Quelle: googleblog.blogspot.co.uk
  • Google+-App/Quelle: googleblog.blogspot.co.uk
  • Google+-App/Quelle: googleblog.blogspot.co.uk
Google+-App/Quelle: googleblog.blogspot.co.uk

Durch das neue Design entsteht tatsächlich der Eindruck, dass Inhalte viel flüssiger auf dem Bildschirm des iPhones erscheinen. Das Blättern durch den Nachrichtenstream fühlt sich dadurch angenehmer an als vorher.

Im April hatte das Unternehmen das Design von Google+ geändert. Die iPhone-App setze die Bestrebungen des Unternehmens zu einem "einfacheren und schöneren Google" fort, schreibt Gundotra.

Google veröffentlicht die neue App zuerst für iOS. Nutzer des eigenen Betriebssystems für mobile Geräte, Android, müssen sich noch ein wenig gedulden. Am Ende der Ankündigung schreibt Gundotra, dass ein Update für die Plattform in ein paar Wochen kommen werde, mit ein paar zusätzlichen Überraschungen.


JohnLamox 10. Mai 2012

also ich find auch das das soweit ganz gut aussieht. und ich hab jetzt einfach mal n...

Kommentieren



Anzeige

  1. Experte (m/w) Berichtswesen (SAP)
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Leiter IT (m/w) CIO
    RVM Versicherungsmakler GmbH & Co. KG über Tauster GmbH, Eningen bei Reutlingen
  3. IT-Consultant/IT-Projektmana- ger (m/w)
    CAPCAD SYSTEMS AG, Ismaning bei München
  4. Mitarbeiter/in Informationstechnologie mit Teilprojektleitung
    Daimler AG, Sindelfingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Google kann Gewinn nur leicht steigern

  2. Maynard

    Wayland-Shell für den Raspberry Pi

  3. BGH-Urteil

    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

  4. Startup Uber

    Privater Taxidienst Uberpop verboten

  5. Project Atomic

    Red Hat erarbeitet Host-System für Docker-Container

  6. Getac T800

    Robustes 8-Zoll-Tablet mit Windows

  7. MS-Flugsimulator X

    Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnet

  8. Vorratsdatenspeicherung

    Totgesagte speichern länger

  9. Intel

    Broxton LTE erst 2016, Skylake-Produktion noch 2015

  10. Bitcoin-Börse

    Mtgox soll verkauft oder aufgelöst werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

Videospiele: Inkompetenz macht Spieler wütend
Videospiele
Inkompetenz macht Spieler wütend

Gegner von Videospielen behaupten gerne, gewalttätige Spiele machten aggressiv. Eine Studie aber besagt: Nicht nur der Inhalt, sondern auch die Spielmechanik ist schuld.


    •  / 
    Zum Artikel