Google: EU prüft Lizenzmodell von Android
(Bild: Stephen Lam/Reuters)

Google EU prüft Lizenzmodell von Android

Die Kartellwächter der Europäischen Union prüfen laut einem Medienbericht die Geschäftsbeziehungen von Google und Smartphone-Herstellern. Einer der Vorwürfe: Google soll Android unter Wert verkauft haben.

Anzeige

Über eine neue Untersuchung der Europäischen Kommission von Googles Geschäftsmethoden bei Android berichtet die Financial Times. Der Zeitung liegen nach eigenen Angaben Dokumente vor, welche die Vorstufe einer Kartelluntersuchung beschreiben. Demnach sollen sich Provider und Smartphone-Hersteller zu 82 Fragen äußern.

Die Kartellwächter wollen unter anderem wissen, wie die Lizenzierung von Android genau abläuft. Die Fragen behandeln den Zeitraum seit dem Januar 2009. Google antwortete auf eine Anfrage der Financial Times, dass Android ein offenes Betriebssystem sei, über dessen Art des Einsatzes Gerätehersteller, Provider und Anwender unabhängig entscheiden würden.

Besonders schwer wiegt ein Vorwurf, den die EU kürzlich auch gegenüber Apple erhoben hat: Google soll die Hersteller von mobilen Geräten zu Exklusivverträgen drängen und damit seine marktbeherrschende Stellung missbrauchen. Im ersten Quartal 2013 befand sich Android auf fast 75 Prozent aller verkauften Smartphones. Zudem soll Google die Lizenzen für Android unter ihrem tatsächlichen Wert angeboten haben.

Aus dem Bericht geht nicht klar hervor, ob die Anfangsuntersuchungen der EU im Zusammenhang mit der Initiative Fairsearch stehen. Dabei hatten sich unter anderem Microsoft, Nokia und Oracle an die EU gewandt und Vorwürfe gegen Google erhoben. Das Unternehmen soll nicht nur beim Betriebssystem Android, sondern auch bei den vorinstallierten Apps seine Marktmacht missbrauchen.

Google steht nicht nur wegen Android bei der EU in der Kritik. Bereits seit dem Jahr 2010 führt die Kommission ein förmliches Verfahren gegen das Unternehmen, das sich um die Google-Suche und daraus mutmaßlich abgeleitete Wettbewerbsverstöße bei anderen Diensten dreht. Obwohl Google bereits im Juni 2012 Vorschläge zur Einigung machte, ist der Konflikt noch nicht beigelegt.


katzenpisse 17. Jun 2013

Die vermarkten Ihr Fire aber auch nicht als Android-Tablet, sondern einfach nur als HD...

Nephtys 17. Jun 2013

Ein häufiges Fehldenken: In freien Märkten wie unserem geht es nicht um Gewinn, sondern...

Schiwi 17. Jun 2013

Grade Microsoft macht das so, schließlich haben sie Windows8 doch bloß deswegen verkaufen...

rts 16. Jun 2013

75% Marktanteil rühren daher, dass a) Microsoft bisher nicht in der Lage war ein...

rts 16. Jun 2013

Die von die angebrachten Search Engines und Mail Provider sind optional. Der Nutzer kann...

Kommentieren



Anzeige

  1. Support Mitarbeiter Anwendungssupport/IT-Consult- ant Trainee (m/w)
    FirstProject Consulting GmbH, Hamburg
  2. Systemspezialist Funksysteme (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn bei München
  3. Mitarbeiter (m/w) IT Service Desk First / Second Level
    Heide-Park Soltau GmbH, Soltau
  4. Scientific Programmer (m/w)
    CeMM Research Center for Molecular Medicine of the Austrian Academy of Sciences, Vienna (Austria)

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. PREIS-TIPP: Robin Hood / Gladiator (Director's Cut / Extended Edition, 2 Discs) [Blu-ray]
    7,99€
  2. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Man of Steel, Der große Gatsby, Ohne Limit, Inception)
  3. BESTSELLER: Game of Thrones - Die komplette 4. Staffel [Blu-ray]
    32,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektromobilitätsgesetz

    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

  2. 2160p60

    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K

  3. Nuclide

    Facebook stellt quelloffene IDE vor

  4. Test Borderlands Handsome Collection

    Pandora und Mond etwas schöner

  5. Net-a-Porter

    Amazon soll vor 2-Milliarden-Dollar-Übernahme stehen

  6. Fire TV mit neuer Firmware im Test

    Streaming-Box wird vielfältiger

  7. Knights Landing

    Die Xeon Phi beherbergt Intels bisher größten Chip

  8. Volker Kauder

    Mehr deutsche Teststrecken für selbstfahrende Autos gefordert

  9. Wearable

    Smartwatch Olio soll vor Benachrichtigungsflut schützen

  10. Macbook Pro 13 Retina im Test

    Force Touch funktioniert!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Episode Duscae angespielt: Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
Episode Duscae angespielt
Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
  1. Test Final Fantasy Type-0 HD Chaos und Kampf

Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

  1. Re: Das Gesetz ist wertlos!

    Shinguin | 16:31

  2. Re: Dann gibts nur eins, Konkordanzdemokratie

    daydreamer42 | 16:31

  3. Re: Künstliche Argumente für PC-Version?

    smirg0l | 16:31

  4. Re: Q4 ist doof, weil Skylake Q3

    plutoniumsulfat | 16:30

  5. Re: Warum zum Teufel FAT32 und nicht NTFS?

    ccmomi | 16:30


  1. 15:52

  2. 15:22

  3. 14:24

  4. 14:00

  5. 13:45

  6. 13:44

  7. 13:05

  8. 12:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel