Google-Chef Larry Page
Google-Chef Larry Page (Bild: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images)

Google-Chef Larry Page leidet an einer Stimmbandlähmung

Larry Page hat die Spekulationen über seine Stimmbandprobleme beendet und erklärt, dass er an einer beidseitigen Stimmbandlähmung erkrankt ist.

Anzeige

Larry Page hat sich auf Google Plus nach langer Zeit zu seiner Krankheit geäußert. Der Google-Chef leidet an einer Lähmung der Stimmbänder. "Vor ungefähr 14 Jahren bekam ich eine schwere Erkältung und meine Stimme wurde heiser", schrieb er in dem sozialen Netzwerk. "Davon hat sich meine Stimme nie vollständig erholt." Ein Arzt habe eine nervlich bedingte Lähmung des linken Stimmbands festgestellt, ohne eine Ursache finden zu können. Im Sommer vergangenen Jahres sei dann auch sein rechtes Stimmband nach einer Erkältung von der Lähmung befallen worden, was sehr selten passiere. "Die Ärzte konnten wieder keinen Grund finden."

Seine Stimme sei schwächer, er könne aber sprechen und seine Aufgaben als Vorstandschef erfüllen. Google-Mitgründer Sergey Brin sei sogar der Ansicht, dass er wahrscheinlich ein besserer Vorstandschef sei, weil er seine Worte vorsichtiger wähle, erklärte Page. Die Erkrankung mache ihn auch kurzatmig.

Dass die Lähmung durch die Erkältungskrankheit vor 14 Jahren verursacht wurde, ist allerdings unwahrscheinlich, wie eine Ärztin Golem.de sagte. Bei Page wurde nach seinen Angaben 2003 Hashimoto-Thyreoiditis festgestellt, eine Autoimmunerkrankung mit chronischer Entzündung der Schilddrüse. Hashimoto-Thyreoiditis ist nicht heilbar. Im Spätstadium kann die Schilddrüse schrumpfen und verhärten, was auch zu einer Irritation des Nervs führen kann, der die Stimmbänder öffnet. Es ist vorstellbar, dass durch die Entzündung dieser Nerv auch in seiner Funktion eingeschränkt wird und es zu einer Stimmbandlähmung kommt.

Über die Erkrankung von Page wurde lange spekuliert: Im Juni 2012 erschien er nicht zur Jahreshauptversammlung des Internetkonzerns. Aufsichtsratschef Eric Schmidt, der für ihn übernahm, erklärte, dass Page nicht sprechen könne. In einer E-Mail an die Mitarbeiter schrieb Page anschließend, dass "er nicht schlimm erkrankt" sei und "weiterhin das Unternehmen führen" werde, wie ein Insider dem Wall Street Journal sagte.

Nachtrag vom 16. Mai 2013, 9:50 Uhr

Einen Tag nach seinen Ausführungen zu seiner Stimmbandlähmung hielt der Google-Chef Larry Page auf der Google IO 2013 eine Ansprache. Wir haben ein Video dazu in den Artikel eingefügt.


Lala Satalin... 16. Mai 2013

Das ist richtig. Und schaut mal, wie lebensfroh er trotzdem ist. Das ist schon...

xnu!7 15. Mai 2013

Apokalyptisch!

eizi 15. Mai 2013

Naja, löblich wär es gewesen wenn er das gemacht hätte bevor ihm der Arsch auf Grundeis...

rabatz 15. Mai 2013

Das ist richtig! Solche Zeitangaben sind eben ein dehnbarer Begriff. Wenn man das Alter...

Kommentieren



Anzeige

  1. Traineeprogramm mit dem Schwerpunkt IT
    EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  2. E-Commerce Reimbursement Manager EMEA (m/w)
    Abbott Diabetes Care (ADC) Division, Wiesbaden
  3. IT-Administrator/-in
    Gehring Technologies GmbH, Ostfildern
  4. IT-Administrator (m/w)
    opta data Abrechnungs GmbH, Essen

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Far Cry 4 Gold Edition Download
    36,97€
  2. Far Cry 4 Download
    28,97€
  3. VORBESTELLBAR: LEGO Dimensions
    Release 01.10.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 3D-Drucker

    Makerbot entlässt 20 Prozent seiner Mitarbeiter

  2. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  3. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  4. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  5. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  6. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  7. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  8. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  9. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  10. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Mini-PCs unter Linux: Installation schwer gemacht
Mini-PCs unter Linux
Installation schwer gemacht
  1. Mini-Business-Rechner im Test Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  2. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  3. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test: Zurück zu den Wurzeln
Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test
Zurück zu den Wurzeln
  1. HyperX-Serie Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD
  2. Dell XPS 13 Ultrabook im Test Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Dach Tag 2015 Openstack-Verein lädt zu deutschem Jahrestreffen
  2. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: Nur der Ölpreis und das Embargo stehen dem im Weg

    Der Held vom... | 11:23

  2. Re: Warum Streamen die nicht einfach on-the-fly?

    plutoniumsulfat | 11:23

  3. Re: Schön für den Autor

    plutoniumsulfat | 11:20

  4. Was ist ihr Beruf?

    Unix_Linux | 11:19

  5. Re: ich glaube Du schaust einfach zu viel ÖRTV

    Icestorm | 11:17


  1. 11:05

  2. 22:59

  3. 15:13

  4. 14:40

  5. 13:28

  6. 09:01

  7. 20:53

  8. 19:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel