Google-Chef Larry Page
Google-Chef Larry Page (Bild: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images)

Google-Chef Larry Page leidet an einer Stimmbandlähmung

Larry Page hat die Spekulationen über seine Stimmbandprobleme beendet und erklärt, dass er an einer beidseitigen Stimmbandlähmung erkrankt ist.

Anzeige

Larry Page hat sich auf Google Plus nach langer Zeit zu seiner Krankheit geäußert. Der Google-Chef leidet an einer Lähmung der Stimmbänder. "Vor ungefähr 14 Jahren bekam ich eine schwere Erkältung und meine Stimme wurde heiser", schrieb er in dem sozialen Netzwerk. "Davon hat sich meine Stimme nie vollständig erholt." Ein Arzt habe eine nervlich bedingte Lähmung des linken Stimmbands festgestellt, ohne eine Ursache finden zu können. Im Sommer vergangenen Jahres sei dann auch sein rechtes Stimmband nach einer Erkältung von der Lähmung befallen worden, was sehr selten passiere. "Die Ärzte konnten wieder keinen Grund finden."

Seine Stimme sei schwächer, er könne aber sprechen und seine Aufgaben als Vorstandschef erfüllen. Google-Mitgründer Sergey Brin sei sogar der Ansicht, dass er wahrscheinlich ein besserer Vorstandschef sei, weil er seine Worte vorsichtiger wähle, erklärte Page. Die Erkrankung mache ihn auch kurzatmig.

Dass die Lähmung durch die Erkältungskrankheit vor 14 Jahren verursacht wurde, ist allerdings unwahrscheinlich, wie eine Ärztin Golem.de sagte. Bei Page wurde nach seinen Angaben 2003 Hashimoto-Thyreoiditis festgestellt, eine Autoimmunerkrankung mit chronischer Entzündung der Schilddrüse. Hashimoto-Thyreoiditis ist nicht heilbar. Im Spätstadium kann die Schilddrüse schrumpfen und verhärten, was auch zu einer Irritation des Nervs führen kann, der die Stimmbänder öffnet. Es ist vorstellbar, dass durch die Entzündung dieser Nerv auch in seiner Funktion eingeschränkt wird und es zu einer Stimmbandlähmung kommt.

Über die Erkrankung von Page wurde lange spekuliert: Im Juni 2012 erschien er nicht zur Jahreshauptversammlung des Internetkonzerns. Aufsichtsratschef Eric Schmidt, der für ihn übernahm, erklärte, dass Page nicht sprechen könne. In einer E-Mail an die Mitarbeiter schrieb Page anschließend, dass "er nicht schlimm erkrankt" sei und "weiterhin das Unternehmen führen" werde, wie ein Insider dem Wall Street Journal sagte.

Nachtrag vom 16. Mai 2013, 9:50 Uhr

Einen Tag nach seinen Ausführungen zu seiner Stimmbandlähmung hielt der Google-Chef Larry Page auf der Google IO 2013 eine Ansprache. Wir haben ein Video dazu in den Artikel eingefügt.


Lala Satalin... 16. Mai 2013

Das ist richtig. Und schaut mal, wie lebensfroh er trotzdem ist. Das ist schon...

xnu!7 15. Mai 2013

Apokalyptisch!

eizi 15. Mai 2013

Naja, löblich wär es gewesen wenn er das gemacht hätte bevor ihm der Arsch auf Grundeis...

rabatz 15. Mai 2013

Das ist richtig! Solche Zeitangaben sind eben ein dehnbarer Begriff. Wenn man das Alter...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler/in
    ME-Automation Projects GmbH, Fuldabrück bei Kassel
  2. SAP-Berater (m/w) Inhouse für die HR IT-Systemlandschaft
    Unitymedia KabelBW GmbH, Köln
  3. Feature Owner Life Cycle Management (LCM) (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. Netzwerk- und IT-Spezialist (m/w)
    skytron® energy über dispenso HR Solutions + Services GmbH, Berlin-Adlershof

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Wolfenstein: The Old Blood
    19,99€ (Release 08.05.)
  2. Vorbestell-Aktion: Batman: Arkham Knight
    Vorbesteller erhalten gratis einen Bonus-Code für die Harley Quinn Challenge-Maps
  3. NEU: Xbox One Wireless Controller inkl. Forza Motorsport 5
    59,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Metashop

    Zalando will innerhalb von 30 Minuten liefern

  2. Mathias Döpfner

    Axel-Springer-Chef wird Vodafone-Aufsichtsrat

  3. Goodgame Studios

    Wachstum mit der umsatzstärksten App aus Deutschland

  4. Volvo Lifepaint

    Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer

  5. Projekt-Hosting

    Tagelanger DDoS-Angriff auf Github

  6. Samsung

    Galaxy S4 bekommt Lollipop

  7. Deutsche Bahn

    WLAN im Nahverkehr in einigen Jahren

  8. Lords of the Fallen

    Partner wirft Deck 13 "mangelhafte Ausführung" vor

  9. Galaxy S6 Edge im Test

    Keine ganz runde Sache

  10. Biohacking

    Nachtsicht wie ein Tiefseefisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei
  2. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  3. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

  1. Re: Bei GOG sogar DRM Free

    peter_pan | 21:56

  2. Re: nützt doch alles nichts,...

    Plany | 21:56

  3. Re: Ist schon Trauring...

    Itchy | 21:48

  4. Re: Es gibt kein "free to Play"

    Itchy | 21:46

  5. Re: ähm

    TC | 21:37


  1. 19:05

  2. 16:54

  3. 16:22

  4. 14:50

  5. 13:48

  6. 12:59

  7. 12:48

  8. 12:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel