Chrome für Android
Chrome für Android (Bild: Google)

Google-Browser Chrome für Android ist fertig

Google hat seinen Browser Chrome für Android in einer ersten stabilen Version veröffentlicht. Im Vergleich zum aktuellen Android-Browser ist Chrome schneller, bietet mehr Funktionen und soll es so Entwicklern leichter machen.

Anzeige

Mit einem kurzen Blogeintrag verkündet Google die Fertigstellung von Chrome für Android. Die Version 18.0.1025123 steht ab sofort über Google Play zum Download bereit. Der Browser läuft nur unter Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich und neueren Versionen von Android.

Stabiler und schneller als die Beta

Im Vergleich zur Beta hat Google nach eigenen Angaben die Stabilität und Geschwindigkeit der Browser verbessert. Zudem gibt es kleine Anpassungen am User Interface, vor allem für Tablets.

Gegenüber dem Android-Browser soll Chrome mehr Funktionen und eine höhere Geschwindigkeit bieten. Google verspricht schnelles Scrollen durch Webseiten und setzt auf Hardwarebeschleunigung. Bei der Suche werden die relevanten Ergebnisse bereits im Hintergrund geladen, noch bevor der Nutzer sie anklickt. Die Eingabe von Suchanfragen und URLs erfolgt wie bei der Desktopversion über die Omnibox. Wie auf dem Desktop bietet auch die mobile Version von Chrome einen Inkognito-Modus und abgestufte Datenschutzeinstellungen.

Unterschiede zur Desktopversion

Allerdings gibt es auch Unterschiede zur Desktopversion von Chrome, schließlich stellen mobile Geräte mit kleinen Displays und Touchscreens andere Herausforderungen als ein Desktop-PC. Mit einem Wisch kann von einem Tab zum nächsten gewechselt werden. Die Tabs verhalten sich dabei ähnlich wie ein Stapel Spielkarten. Spezielle Tabs können auch gezielt aus dem Stapel ausgewählt werden. Google kann so unbegrenzt viele Tabs auf einem Smartphone-Display oder einem Tablet unterbringen. Tabs, die nicht sichtbar sind, werden angehalten, so dass die Akkulaufzeit nicht unnötig verringert wird.

Link-Preview soll es einfacher machen, den richtigen Link mit dem Finger zu treffen. Dazu werden Links vergrößert.

Wer sich mit einem Google-Account bei Chrome anmeldet, kann den mobilen Browser mit seinem Desktop synchronisieren. So erscheinen auf dem Desktop offene Tabs genau wie auf dem Smartphone oder Tablet. Und auf dem Desktop besuchte Seiten werden auch unterwegs bei der automatischen Vervollständigung von URLs berücksichtigt. Natürlich werden auch Bookmarks abgeglichen.

Vorteile für Entwickler

Für Entwickler bietet Chrome für Android große Vorteile im Vergleich zum Android-Browser. Die mobile Version von Chrome unterstützt die gleichen HTML5-Funktionen wie die Desktopvariante, so dass Webseiten und Web-Apps, die in Chrome laufen, auch auf Smartphones und Tablets genutzt werden können.

Des Weiteren funktionieren auch die mit Chrome ausgelieferten Entwicklerwerkzeuge. So kann eine Webapplikation, die auf dem Smartphone läuft, ihre Debug-Ausgaben an den Desktop senden, wo sie in der gleichen Form aufbereitet werden, wie Entwickler es von Chrome gewohnt sind.

Chrome 18 für Android steht über Google Play ab sofort kostenlos zum Download bereit.


elgooG 02. Jul 2012

Es wird wohl auch darauf ankommen welchen Browser du am Desktop favorisierst. Ich hatte...

njs 28. Jun 2012

sync funktioniert bei mir auch schon seit der beta problemlos.

ww 28. Jun 2012

Falls Du root hast nimm das hier. https://play.google.com/store/apps/details?id=com...

RazorHail 28. Jun 2012

kann deine probleme nicht verstehen.... ich fand das daumen-menu beim ics-browser auch...

Kommentieren



Anzeige

  1. Product Owner (m/w)
    TeamViewer GmbH, Göppingen
  2. (Junior) Survey Manager (m/w) Beratung Global Marketing Services
    Siemens AG, Mannheim
  3. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter für die Arbeitseinheit "Integrationsmanagement und Systemeigneraufgaben SAP und BI"
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. Projektverantwortlicher (m/w) Diagnose / Service-Funktionen von Lokomotiven
    Siemens AG, Erlangen

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. A.I. - Künstliche Intelligenz (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€
  2. 2 TV-Serien auf Blu-ray für 30 EUR
    (u. a. Arrow, Person of Interest, Boardwalk Empire, Falling Skies, Shameless)
  3. Jurassic Park - Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Qualitätsprobleme

    Withings Activité Pop mit Glasbruch und Verletzungsgefahr

  2. Apple-Patent

    Smartphone-Kamera mit drei Sensoren

  3. Taxi-Dienst

    Uber plant neuen Dienst für Deutschland

  4. Pilotprojekt

    DHL-Paketkasten kommt in Mehrfamilienhäuser

  5. Technical Preview

    Windows 10 erscheint in Kürze für weitere Smartphones

  6. Freie Bürosoftware

    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

  7. Smartwatch

    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

  8. Manfrotto

    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

  9. Test Woolfe

    Rotkäppchen schwingt die Axt

  10. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  2. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück
  3. Urheberrecht Abmahnung wegen Nutzung des Facebook-Buttons bei Bild.de

  1. Re: Ohne Outlook-Ersatz wird das weder bei Libre...

    Midian | 22:35

  2. Re: Die BRD möchte, dass ich ein E-Auto kaufe?

    Jasmin26 | 22:31

  3. Ich hatte von Anfang an einen Paketkasten

    blackadder | 22:18

  4. Re: Bringt nichts, wenn nur DHL-Pakete drin sind

    Milber | 22:16

  5. Re: Finde ich immer noch total hässlich

    Miso | 22:12


  1. 16:09

  2. 15:29

  3. 12:41

  4. 11:51

  5. 09:43

  6. 17:19

  7. 15:57

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel