Abo
  • Services:
Anzeige
HTML5-Video mit Track-Element erlaubt neue Darstellungsformen.
HTML5-Video mit Track-Element erlaubt neue Darstellungsformen. (Bild: Google)

Google Browser: Chrome 23 Beta mit neuen Videofunktionen

HTML5-Video mit Track-Element erlaubt neue Darstellungsformen.
HTML5-Video mit Track-Element erlaubt neue Darstellungsformen. (Bild: Google)

Google hat eine Betaversion seines Browsers Chrome 23 veröffentlicht, die vor allem im Bereich Video große Neuerungen bietet. Unter anderem wird das Peerconnection API unterstützt.

Die Chrome-23-Beta unterstützt unter anderem das Peerconnection API, mit dem Web-Apps direkte Verbindungen zwischen zwei Browsern herstellen können, um beispielsweise Audio- und Videostreams zu übertragen. So lassen sich Audio- und Videotelefonate ohne Plugin realisieren. Für Google ist die neue Technik daher ein weiterer Schritt in Sachen WebRTC, einem neuen Standard für Audio-, Video- und Datenkommunikation im Web.

Anzeige

In einer Demo zeigt Google, wie die neue Webtechnik genutzt werden kann: Um einen Videochat in einer 3D-Welt mit einem Freund einzuleiten, genügt es, ihm die URL zu einer Website zu schicken.

HTML5-Video mit Track-Element

Ebenfalls neu in der Beta von Chrome 23 ist die Track-Unterstützung für HTML5-Video: Die Track-Unterstützung bietet einen einfachen Weg, um Untertitel, Überschriften, Beschreibungen, Kapitel und Metadaten in Videos einzubetten. So sollen sich Videos barrierefrei gestalten, in mehrere Teile aufsplitten und so neue Unterhaltungsformen kreieren lassen. Was damit gemeint ist, zeigt Google in einer Demo, die ein Video aus der Perspektive eines Radfahrers zeigt, der eine Runde um die Google-Zentrale fährt. Zugleich kann auf Google Maps der Standort der Nutzer verfolgt werden und Street View zeigt die Strecke aus einer weiteren Perspektive.

Mediasource API gegen ungewollte Pausen

Darüber hinaus hat Google das Mediasource API integriert. Damit kann ein Video der Qualität der aktuellen Netzwerkverbindung angepasst werden. Das soll dafür sorgen, dass ein Video immer flüssig läuft und bei einer langsamen Verbindung nicht extrem lange gepuffert werden muss, wie Google in einer Demo zeigt.

Die Beta von Chrome 23 steht ab sofort unter google.com/chrome/beta zum Download bereit.


eye home zur Startseite
S4bre 03. Okt 2012

Den kannte ich leider noch gar nicht , ist schon 2 Jahre alt. Einen full length movie...

BasAn 03. Okt 2012

Danke, aber hier ging es um die Aussage "Chrome=bester Browser" und da postete ich das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  2. über Robert Half Deutschland GmbH & Co. KG, Großraum Düsseldorf
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. MOBOTIX AG, Langmeil


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Re: Riecht irgendwie faul...

    ve2000 | 03:18

  2. Re: Fragwürdiges Funktionsprinzip

    ve2000 | 03:17

  3. Re: 5 jahre für pkw

    ecv | 03:11

  4. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    sardello | 02:58

  5. Re: Ist das Problem nicht die Größe, des Cache?

    christi1992 | 02:55


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel