Google-Browser: Chrome 22 hält die Maus fest
Mozillas Bananabread-Demo nutzt das Pointer Lock API. (Bild: Mozilla)

Google-Browser Chrome 22 hält die Maus fest

Google hat seinen Browser Chrome in der stabilen Version 22 veröffentlicht. Diese bietet im Wesentlichen eine große Neuerung.

Anzeige

Chrome 22 unterstützt das oft auch als Mouse-Lock bezeichnete Pointer Lock API. Das API liefert Mausbewegungen im Zeitverlauf, wobei der Mauszeiger immer auf dem gleichen Element verweilt. Auch gibt es dabei keine Einschränkungen, wie weit die Maus bewegt werden kann - es ist also nicht am Bildschirmrand Schluss.

Gedacht ist das Pointer Lock API vor allem zur Spielesteuerung, wie man sie von First-Person-Shootern kennt: Mit der Maus wird dabei das Sichtfeld gesteuert, also nach links, rechts, oben und unten geblickt. Und genau diese Art der Steuerung lässt sich mit dem API auch im Browser umsetzen.

Firefox unterstützt das Pointer Lock API bereits seit der Version 14, nun kann auch Chrome damit umgehen. In Mozillas Bananabread-Demo kann die Steuerung in Form eines First-Person-Shooters ausprobiert werden.

Bessere Unterstützung von Windows 8 und Retina-Displays

Darüber hinaus listet Google nur kleinere Verbesserungen für Chrome 22 auf: So soll die Unterstützung von Windows 8 verbessert worden sein. Zudem wurde das Aussehen des Browsers überarbeitet, damit es auf Retina-Displays, also Displays mit sehr hoher Auflösung, besser aussieht.

Chrome 22 schließt auch einige Sicherheitslücken, von denen allerdings keine als kritisch eingestuft ist, für die Google an die Entdecker aber bis zu 10.000 US-Dollar ausschüttet.

Chrome 22 wird als automatisches Update ausgeliefert und kann unter google.com/chrome heruntergeladen werden.


DuBistTodIchBin... 27. Sep 2012

oder man sucht sich hier eine sprache aus: https://github.com/jashkenas/coffee-script...

irata 26. Sep 2012

Vermutlich ist "Retina" verständlicher und einfacher als "Display mit hoher Pixeldichte...

zZz 26. Sep 2012

gibt es glaub ich seit version 4 nicht mehr, also seit 2010

droptable 26. Sep 2012

Ich finde es ziemlich Krass, dass du nicht verstanden hast, dass damit lediglich der Port...

__destruct() 26. Sep 2012

Ich konnte noch auf "Editieren" klicken, aber bis ich meinen Text geschrieben hatte, war...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen
  2. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  3. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  4. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

    •  / 
    Zum Artikel