Anzeige
Google bietet für Unternehmen Rabatte beim Kauf eines Chromebooks an.
Google bietet für Unternehmen Rabatte beim Kauf eines Chromebooks an. (Bild: Google)

Google: Bis zu 145 Euro Rabatt beim Kauf eines Chromebooks

Google bietet beim Kauf von Chromebooks bis zu 145 Euro Rabatt pro Gerät an. Die Aktion gilt bis zum Sommer 2014, allerdings nur für Unternehmen.

Anzeige

Google versucht offenbar, nach dem Ende von Windows XP seine Chromebooks besser zu positionieren: Googles Enterprise-Chef Amit Singh hat im hauseigenen Blog eine Rabattaktion für Unternehmen angekündigt, die teilweise drastische Preisnachlässe für geschäftlich genutzte Chromebooks bietet. Die Aktion gilt auch für Deutschland, wie Google Golem.de bestätigte.

72,50 Euro Erstattung pro Chromebook

Bis zum 30. Juni 2014 erhalten Unternehmen, die Chromebooks kaufen, pauschal umgerechnet 72,50 Euro pro Gerät zurückerstattet. Die Geräte sind über eine zentrale Administration verwaltbar, bei vielen Mitarbeitern und dementsprechend vielen Rechnern können so trotzdem einfach Apps aufgespielt und Einschränkungen eingestellt werden.

Über die Verwaltung können zudem Nutzergruppen erstellt, Apps blockiert und Nutzerrechte eingeschränkt werden. Außerdem lassen sich Nutzerberichte erstellen, die zeigen, wie das Gerät genutzt wird.

Bei Nutzung von Virtualisierungs-Software gibt es 145 Euro zurück

Eine Rückerstattung von umgerechnet 145 Euro erhalten diejenigen Unternehmen, die ein Chromebook mit Virtualisierungs-Software von VM-Ware oder Citrix kaufen. Diese ermöglichen Zugriff auf virtuelle Desktops, auf denen auch Windows-Software laufen kann.

Unternehmen, die sich an der Aktion beteiligen möchten, finden auf der Business-Internetseite von Googles Chromebooks nähere Informationen. Über ein Kontaktformular kann die Bestellung der Geräte aufgegeben werden.


eye home zur Startseite
fesfrank 10. Apr 2014

wird kommen .....

Anonymer Nutzer 09. Apr 2014

Habe mir eines als Warehouse-Deal für 140 ¤ geholt und bin überrascht, wie gut ich dieses...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Klinikum Esslingen GmbH, Esslingen
  2. HOMAG Holzbearbeitungssysteme GmbH, Schopfloch
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 229,00€ inkl. Versand
  2. mit Geforce GTX 1070 und i5-6500 für 1.229 €
  3. (u. a. Ice Age 1-4 Blu-ray je 6,90€, Rio 2 Blu-ray 6,90€, Playstation VR 399€)

Folgen Sie uns
       


  1. Netzausbau

    Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen

  2. Bruno Kahl

    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

  3. Onlinehandel

    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

  4. The Assembly angespielt

    Verschwörung im Labor

  5. Kreditkarten

    Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern

  6. Dobrindt

    1,3 Milliarden Euro mehr für Breitbandausbau in Deutschland

  7. Mini ITX OC

    Gigabyte bringt eine 17 cm kurze Geforce GTX 1070

  8. Autonomes Fahren

    Teslas Autopilot war an tödlichem Unfall beteiligt

  9. Tolino Page

    Günstiger Kindle-Konkurrent hat eine bessere Ausstattung

  10. Nexus

    Erste Nougat-Smartphones sollen von HTC kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: Wo ist eigentlich das Problem?

    trundle | 22:29

  2. Re: Kurzfristig! Jetzt! Geld!

    DrWatson | 22:28

  3. Re: Mal ein paar Infos von einem FBA Verkäufer.

    sydthe | 22:27

  4. Re: Wäre nett gewesen, aber

    sofries | 22:26

  5. Re: Schade

    The_Soap92 | 22:26


  1. 20:04

  2. 17:04

  3. 16:53

  4. 16:22

  5. 14:58

  6. 14:33

  7. 14:22

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel