Abo
  • Services:
Anzeige
Googles Chrome gibt es jetzt in 64-Bit für Windows.
Googles Chrome gibt es jetzt in 64-Bit für Windows. (Bild: Google)

Google: 64-Bit-Chrome für Windows

Für Windows stehen in den Entwicklerzweigen von Chrome nun auch 64-Bit-Versionen des Browsers bereit. Dieser soll dadurch schneller, sicherer und stabiler werden.

Anzeige

Nutzern von Windows 7 und 8 stehen ab sofort in den sogenannten Dev- und Canary-Entwicklungszweigen 64-Bit-Versionen des Chrome-Browsers zur Verfügung. Google geht davon aus, dass die 64-Bit-Architektur inzwischen von den meisten Anwendern aktueller Windows-Systeme genutzt werden kann und möchte die damit verbundenen Vorteile nun auch im eigenen Browser verwenden.

Die größere Wortbreite "erlaubt die Verwendung von Prozessor- und Compiler-Optimierungen, modernen Befehlssätzen und Aufrufkonventionen, die es ermöglichen, dass mehr Funktionsparameter schnell durch die Register weitergereicht werden". Dadurch soll insbesondere die Darstellung von Grafiken und multimedialen Inhalten beschleunigt werden. Google schreibt von einer durchschnittlichen Leistungssteigerung von 25 Prozent.

Unter Windows 8 kann Chrome dank der 64 Bit Address Space Layout Randomization (ASLR) mit hoher Entropie benutzen, was auch helfe JIT-Spraying-Angriffe besser abzuwehren. Zudem werden bestehende Abwehrmechanismen wie die Heap-Partitionierung effektiver. Darüber hinaus sei die 64-Bit-Version mittlerweile stabiler als das 32-Bit-Pendant. Das gelte vor allem für die Absturz-Rate des Rendering-Prozesses, welche sich durch die Benutzung von 64 Bit halbiert habe.

64-Bit-Windows macht Browsern Probleme

Für Linux stehen bereits seit langem 64-Bit-Versionen des Chrome-Browsers bereit. Eine zu Chrome vergleichbare Situation zeigt sich für Mozillas Firefox, der unter Linux problemlos als 64-Bit-Version verfügbar ist. Unter Windows wird die größere Wortbreite wie nun bei Chrome standardmäßig nur in den für Entwickler gedachten Nightly-Builds zur Verfügung gestellt. Mozilla begründet das mit diversen aufgetretenen Problemen.

Ob die 64-Bit-Version von Chrome demnächst auch in dem stabilen Zweig veröffentlicht wird oder die Entwickler den Browser erst über einen längeren Zeitraum testen, ist noch nicht bekannt. Die neuen Browser-Builds stehen ab sofort zum Download bereit und dienen als kompletter Ersatz für die bisher genutzten 32-Bit-Versionen. Benutzerdefinierte Einstellungen oder Lesezeichen bleiben dabei erhalten.


eye home zur Startseite
klink 04. Jun 2014

Die sind auch nicht signiert. Ich kriege täglich Firefox Updates und hin hat avast die...

klink 04. Jun 2014

Hab noch mal mit Chrome x64 getestet, Firefox x64 unterstützt dieses nicht.

Nephtys 04. Jun 2014

Falsch. Eine ganz normale RAM-Disk kann das ganze auch persistent tragen. So läuft mein...

nille02 04. Jun 2014

Wo ist der Zusammenhang? AMD64 ist mehr als nur 64bit Zeiger.

Bouncy 04. Jun 2014

Nicht wirklich nachvollziehbare Spekulation...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Wolfsburg
  2. Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main
  3. FRITZ & MACZIOL group, deutschlandweit
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)
  3. (u. a. Homefront 7,97€, The Wave 6,97€, Lone Survivor 6,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: Ich empfehle an dieser Stelle: The Truth...

    Proctrap | 01:56

  2. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    johnsonmonsen | 01:47

  3. Re: iOS, na klar!

    plutoniumsulfat | 01:17

  4. Re: Diebstahl leicht gemacht

    plutoniumsulfat | 01:12

  5. Re: Oder einfach USB kabel

    plutoniumsulfat | 01:08


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel