Anzeige
Golem.de guckt: Vier Reiter und Noobs

Golem.de guckt Vier Reiter und Noobs

Die Radio- und TV-Woche vom 14. bis 20. Mai ist recht dokumentarlastig, überraschenderweise auch durch Pro7. Familienfreundlich rumgeballert wird aber auch.

Anzeige

Das Zeitfragen-Feature muss schon allein deswegen erwähnt werden, weil im Anreißer zur Sendung doch tatsächlich die Stupipedia zitiert wird. Thema der Sendung ist das zunehmende Auftreten von (selbsternannten) Experten, nicht unbedingt wegen ihrer Expertise, sondern weil allein ihr Status schon Beweis für einfachste Thesen zu sein scheint.
(Dradio Kultur, 14.5.2012, 19:30 - 20:00 Uhr)

Zeitreisen beschäftigt sich mit den Four Horsemen of New Atheism, einer Gruppe von ursprünglich vier, aber nach dem Tod von Christopher Hitchens mittlerweile nur noch drei Wissenschaftlern, die sich kompromisslos für den Atheismus einsetzen.
(Dradio Kultur, 16.5.2012, 19:30 - 20:00 Uhr)

Die traditionelle chinesische Medizin ist berühmt für ihren individualtherapeutischen Ansatz - der damit auch viel Zeit kostet. Forschung und Gesellschaft stellt sich nun die Frage, wie dieser Ansatz im Ursprungsland mit seinen schnell wachsenden Megacitys noch funktioniert.
(DLF, 17.5.2012, 16:30 - 17:00 Uhr)

Die Noobs retten die Welt! Kleine fiese Aliens wollen die Erde unterwerfen und jugendliche Daddler werfen sich ihnen zur Verteidigung entgegen. Beste Familienunterhaltung mit dem Risiko, dass der Nachwuchs danach mehr Zeit an der Playstation fordert.
(RTL, 17.5.2012, 17:10 - 18:45 Uhr)

X:enius schaut sich vom spanischen Teleskop Gregor auf dem Pico del Teide die Sonne an und verfolgt das Phänomen der Sonnenstürme.
(Arte, 18.5.2012, 8:25 - 8:55 Uhr)

Die Dokumentation Piraten-Hype hypt gar nicht so viel, sondern begibt sich in die Niederungen des parlamentarischen Alltags und schaut den Neuabgeordneten der Piratenpartei über die Schulter.
(ZDF Info, 18.5.2012, 19:45 - 20:15 Uhr)

Die Dokumentation Spielen, spielen, spielen... wenn der Computer süchtig macht kümmert sich, wie es der Name nahelegt, um Menschen, die zu viel Zeit vor dem Computer mit Spielen verbringen.
(3Sat, 18.5.2012, 20:15 - 21:00 Uhr)

Über:morgen läutet die Todesglocken für die Musikindustrie und fragt danach, wie Musiker zukünftig Geld verdienen.
(3Sat, 19.5.2012, 18:00 - 18:30 Uhr)

Fortsetzung folgt - oder auch nicht, denn Freistil-Features waren zumeist Einteiler. Damit ändert sich auch in dieser Ausgabe nichts, die Sendung dreht sich aber um die Veränderung der Wahrnehmung und des Konsums des TV-Formats Unterhaltungsserie in den vergangenen 30 Jahren.
(DLF, 20.5.2012, 20:05 - 21:00 Uhr)

Pro7 meint es mit seiner Umweltkampagne namens Green Seven anscheinend durchaus ernst - drei Dokumentationen sind aber andererseits auch deutlich preiswerter als zwei Blockbuster, um die gleiche Zeit auszufüllen. Die Häme tut den Dokus allerdings Unrecht, zwar setzen sie eher auf den optischen Bombast als auf Bildung, aber um die Uhrzeit für einen Samstag ist das okay.
Unsere Ozeane illustriert mit rasanten Unterwasseraufnahmen die Vielfalt der Meere. Population: Zero übernimmt den Sci-Fi-Part des Abends und schildert eine Welt, in der auf einen Schlag alle Menschen verschwunden sind und die Natur sich ihren Raum zurückerobert. After Life beendet den Abend im wahrsten Sinn des Wortes: Die Doku zeigt die Verwesungsprozesse von Lebensmitteln innerhalb von drei Monaten.
(Pro7, 19.5.2012, 20:15 - 22:05, 22:05 - 23:50 und 23:50 - 0:45 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: http://www.golem.de/guckt/GoGu_20120514.ics
Dauerlink: http://www.golem.de/guckt/GoGu.ics
(Hinweis: Die Aktualisierung des Dauerlinks erfolgt erst am 13.5.2012 gegen Mitternacht.)


eye home zur Startseite
redbullface 12. Mai 2012

Total genial, wie die alte dem Kerl in Noobs einen Dragon Punch reinhaut! Diese kleinen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior-Manager (m/w) Koordination Informationssicherheit
    Deutsche Post DHL Group, Bonn
  2. Systemberater/in Client Betriebssysteme
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Java Softwareingenieur/in OES Diagnostics
    Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. IT-Spezialistin/IT-Spezialist (Windows-Arbeitsplätze)
    Landeshauptstadt München, München

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: Logitech G610 Orion Brown
    92,52€ statt 112,52€ (Vergleichspreise ab ca. 109€)
  2. NUR NOCH HEUTE: Logitech G900 Chaos Spectrum (kabelgebunden/kabellos)
    159,00€ statt 179,00€ (Vergleichspreise ab ca. 179€)
  3. NUR NOCH HEUTE: Gratis Roccat Lua Tri-Button Maus + Kanga Cloth Mousepad Bundle bei Kauf einer ausgewählten Gainward-Grafikkarte

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Basistunnel

    Bestens vernetzt durch den Gotthard

  2. Kniterate

    Der Maker lässt stricken

  3. Maker Faire Hannover 2016

    Denkt denn keiner an die Kinder? Doch, alle!

  4. Sampling

    Hip-Hop bleibt erlaubt

  5. Tubeninja

    Youtube fordert Streamripper zur Schließung auf

  6. iPhone 7

    Erste Kopfhörer-Adapter für Lightning-auf-Klinke gesichtet

  7. Wiko Jerry

    Das schwer zu bekommende 100-Euro-Smartphone

  8. Snapdragon Wear 1100

    Neuer Chip für kleine Linux- und RTOS-Wearables

  9. 8x Asus ROG

    180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr

  10. Velohub Blinkers

    Blinker und Laserabstandhalter fürs Fahrrad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Fehler in Blogsystem 200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert
  2. Überwachung Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat
  3. IT-Sicherheit SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  1. Re: unverständlich

    Trockenobst | 11:58

  2. Re: Ich bin froh über jeden Blitzer

    kendon | 11:58

  3. Re: Diese Überschrift

    Muhaha | 11:57

  4. Re: Smartphone wird 0,1mm dünner

    HiddenX | 11:56

  5. Re: Also sind alle in Gebieten die nicht ausbauen...

    neocron | 11:53


  1. 12:04

  2. 11:49

  3. 11:41

  4. 11:03

  5. 10:40

  6. 10:08

  7. 09:54

  8. 09:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel