Golem.de guckt: Aber nein, aber ja, aber nein

Golem.de guckt Aber nein, aber ja, aber nein

Die Radio- und TV-Woche vom 17. bis 23. September ist Vicky Pollard gewidmet. Schließlich beschäftigt sich Planet Wissen mit der menschlichen Entscheidungsfindung. Dann kommen noch Autos auf eher leisen und Chinesen auf eher lauten Sohlen.

Anzeige

[TV] X:enius spekuliert über Warnhinweise auf Lebensmitteln: "Diese Mahlzeit kann das Klima gefährden!" Die Sendung wartet auf mit Gedanken zum umweltbelastenden Aufwand, welchen nicht nur die Produktion, sondern insbesondere auch die Verarbeitung und der Transport von Lebensmitteln erfordert. Gerade beim letzten Punkt gibt es keinen Unterschied zwischen konventioneller und biologischer Kost.
(Arte, 18.9.2012, 8:25 - 8:55 Uhr)

[TV] Die Chinesen kommen! Europas Rettung oder Untergang? Die Dokumentation zeigt anhand verschiedener Beispiele, wie sich chinesische Firmen in europäische Firmen einkaufen oder sie übernehmen. Sie retten damit Arbeitsplätze, aber die Angst vor den mittlerweile berühmt-berüchtigten Arbeitsbedingungen in chinesischen Freihandelszonen ist spürbar.
(Arte, 18.9.2012, 20:15 - 21:25 Uhr)

[Radio] Durch die Linse guckt der Fotograf eigentlich nur noch bei den Topmodellen - deswegen hat das Motto des Journals am Vormittag einen leichten Retrotouch. Dabei geht es im Ratgeber um aktuelle Fototechnik, bemerkenswerterweise nicht nur um die typische digitale Fotoknipse, sondern auch um die Frage, wann das Handy reicht.
(DLF, 20.9.2012, 10:10 - 11:30 Uhr)

[TV] Planet Wissen versucht das Leben seiner Zuschauer leichter zu machen und ihm die Entscheidungen zu erleichtern. Zu erleichtern - nicht abzunehmen. In Ja? Nein? Jein! Die Kunst der Entscheidung wird die Entscheidungsfähigkeit des Menschen aus biologischer und psychologischer Sicht unter die Lupe genommen.
(WDR, 20.9.2012, 15:00 - 16:00 Uhr)

[Radio] Forschung und Gesellschaft beschäftigt sich mit dem Sound of Silence - Wie klingt das Auto der Zukunft? Für die Macher ist das Auto der Zukunft das Elektroauto. Das einen bekannten "Nachteil" besitzt: Es ist zu leise. Ingenieure versuchen das Problem zu lösen. Die naheliegendste Lösung, einfach die Klingelton-Idee aufs Auto zu übertragen, steht im Raum. Doch Soundtüftler wollen mehr: Das Auto soll nur dann und da laut werden, wo es notwendig ist.
(Dradio Kultur, 20.9.2012, 19:30 - 20:00 Uhr)

[TV] Bei Forever Young: Tweet and Chat wird es schon im Titel verraten: Es geht mal wieder um die Digital Natives. Die Dokumentation stellt Jugendliche und junge Erwachsene aus den USA, Kanada und Frankreich vor, für die das Internet so selbstverständlich ist wie der Fernseher in den 80ern.
(Arte, 21.9.2012, 15:40 - 16:35 Uhr)

[TV] Wem es immer noch ein Rätsel ist, wie Ratingagenturen arbeiten und wie sie so viel Macht bekommen konnten, dem möchte Über:morgen helfen. Die Sendung nimmt sie unter die Lupe.
(3Sat, 22.9.2012, 18:00 - 18:30 Uhr)

[TV] Das Bemerkenswerteste an Surrogates - Mein zweites Ich ist eigentlich der Zeitrahmen: Die Geschichte spielt im Jahr 2017. Bruce Willis ist zwar Cop, aber klebt in seinem Sessel und lässt einen ferngesteuerten Roboterklon seinen Job tun. Doch der wird im Einsatz zerstört und so muss der Fastrentner wieder selbst in die reale Welt, um einen Mord aufzuklären. Der nahe Zeitrahmen gibt den Produzenten die Möglichkeit, die meiste Zeit nicht zu viel über Sci-Fi-Optik nachdenken zu müssen. Und lädt andererseits dazu ein, bekannte Anwendungen und Spiele auf den Computermonitoren wiederzuentdecken.
(Pro7, 23.9.2012, 20:15 - 22:05 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: http://www.golem.de/guckt/GoGu_20120917.ics
Dauerlink: http://www.golem.de/guckt/GoGu.ics
(Hinweis: Die Aktualisierung des Dauerlinks erfolgt erst am 16.9.2012 gegen Mitternacht.)


Casandro 15. Sep 2012

Im Klartext, das Teil ist voller Product Placement, oder was?

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler für modellbasierte Entwicklung und Embedded Systeme (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen bei Stuttgart, Ulm/Neu-Ulm, Rüsselsheim (Home-Office möglich)
  2. Mit­ar­beiter (m/w) Kunden­service Ein­woh­ner- und Per­sonen­stands­wesen
    AKDB, Mün­chen
  3. Software Developer (m/w)
    transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH - epay, Martinsried bei München
  4. Junior Systemingenieur/in oder Techniker/in für die Weiterentwicklung vernetzter Infotainmentfunktionen
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  2. Samsung Ultra-HD-Monitor U28D590D
    339,00€ inkl. Versand über Redcoon
  3. NEU: PCGH-Gaming-PC GTX960-Edition
    (Core i5-4460 + Geforce GTX 960)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Dying Light

    Performance-Patch reduziert Sichtweite

  2. Project Tango

    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

  3. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  4. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto

  5. Sprachassistent

    Google Now bindet externe Apps ein

  6. Kartensoftware

    Google Earth Pro jetzt kostenlos

  7. Versicherung

    Feuer, Wasser, Cybercrime

  8. Die Woche im Video

    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

  9. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  10. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. The Witcher 3 Geralt von Riva hext erst im Mai 2015

Sentry Eye Tracker ausprobiert: Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
Sentry Eye Tracker ausprobiert
Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
  1. Mad Catz Mobiler Alleskönner-Controller Lynx 9 vorgestellt
  2. Smartpen Livescribe 3 lernt Android
  3. Eingabegerät Apple erhält Patent für funkenden Stift

Präsenz ist die neue Immersion: Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
Präsenz ist die neue Immersion
Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
  1. WebVR Oculus-Support im Firefox Nightly
  2. Virtual Reality Facebook sucht Oculus-Experten
  3. Magic-Leap-Patente AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

    •  / 
    Zum Artikel