Abo
  • Services:
Anzeige
Gnome Dateimanager Nautilus
Gnome Dateimanager Nautilus (Bild: Flickr/CC-By-SA 2.0)

Gnome: Dateimanager Nautilus wird runderneuert

Gnome Dateimanager Nautilus
Gnome Dateimanager Nautilus (Bild: Flickr/CC-By-SA 2.0)

Für Gnome 3.20 wird die Nutzeroberfläche des Dateimanagers Nautilus aufgewertet. Schon lange bestehende Fehler werden beseitigt.

Der Dateimanager Nautilus erhält mit Gnome 3.20 neue Funktionen sowie eine optische und funktionale Aufwertung bestehender Komponenten. Der Entwickler Carlos Soriano beschreibt die Neuerungen in seinem Blog.

Anzeige

Neu in Nautilus ist unter der Bezeichnung "Shortcuts" eine Übersicht über alle eingestellten Tastaturkürzel. Diese mussten sich Anwender bisher an verschiedenen Stellen zusammensuchen. Die auffälligsten Änderungen finden sich in der Suchfunktion von Nautilus. Hier kann in der zeitbasierten Suche jetzt sowohl nach dem Zeitpunkt der letzten Änderung gefiltert werden als auch nach dem Zeitpunkt, zu dem die Datei zuletzt geöffnet wurde. Dabei stehen sowohl ungefähre Zeitpunkte wie "etwa vor zwei Wochen" aus einer Dropdown-Liste als auch konkrete Zeitpunkte aus einem Kalender zur Wahl. Zudem kann in einer weiteren Dropdown-Liste entweder generisch nach Ordner oder Datei unterschieden oder nach bestimmten Dateitypen ausgewählt werden.

Alle geplanten funktionalen Änderungen an der Benutzeroberfläche sind rechtzeitig vor dem Einfrieren des User Interfaces für Gnome 3.20 am 15. Februar 2016 bereits eingeflossen. Bei der grafischen Ausgestaltung wird es noch Anpassungen geben, wie diese Designvorlage zeigt.

Alte Fehler beseitigt

Bei der Fehlerbereinigung hat der Entwickler viel Zeit investiert, um einige bereits lange Zeit bestehende Fehler zu beheben. Dabei geht es um Fehler, die den normalen Anwender eher selten betreffen, sondern in seltenen Konstellationen auftauchen und von daher entsprechend schwer zu rekonstruieren und zu beheben sind. Als Beispiel erwähnt er einen Fehler, an dessen Behebung er eine ganze Woche gearbeitet habe. Es geht dabei um einen Absturz des Dateimanagers beim Laden großer Bilddateien, speziell im jp2-Format.

Gnome 3.20 soll am 23. März veröffentlicht werden und wird unter anderem Anfang Juni mit Fedora 24 ausgeliefert.


eye home zur Startseite
Schnarchnase 10. Feb 2016

Wenn es dir nur um den Desktop geht, spricht auch nichts gegen Gnome. Wie CalebR schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH, Bochum
  2. Empirius GmbH, Kirchheim bei München
  3. Wildeboer Bauteile GmbH, Weener
  4. medavis GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,99€
  2. 299,90€ (UVP 649,90€)
  3. und bis zu 40 Euro Sofortrabatt erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Besuch bei Dedrone

    Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte

  2. In the Robot Skies

    Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film

  3. Corelink CMN-600

    ARMs Interconnect macht 128 Kern-Chips möglich

  4. Systemüberwachung

    Facebook veröffentlicht Osquery für Windows

  5. Onlinehandel

    Bundesweite Streiks bei Amazon und Prime Instant Video

  6. Soziale Netzwerke

    Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte

  7. Modulare Geräte

    Phonebloks will nicht aufgeben

  8. Smart Lock

    Amazon will den Schlüssel zur Haustür

  9. Propilot Chair

    Nissan entwickelt autonomen Stuhl für Warteschlangen

  10. Tradfri

    Smarte Beleuchtung von Ikea



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

  1. Re: Ernsthaft?

    DebugErr | 12:02

  2. Selbstverständlich wäre das ein Vertrag.

    FaLLoC | 12:01

  3. Als offenes System würde ich das machen.

    kaymvoit | 12:01

  4. Re: Warum gibt es kein N-Gigabit?

    Lukas.F | 12:00

  5. Re: It Experte vs Kiddy

    ThommyWausE | 11:58


  1. 12:02

  2. 11:49

  3. 11:12

  4. 10:30

  5. 10:23

  6. 09:05

  7. 08:52

  8. 08:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel