Gnome 3 Benutzer bekommen das Hauptmenü zurück

Die andauernde Kritik an der Gnome-Shell zeigt offensichtlich Wirkung: Mit Erweiterungen sollen zumindest einige Funktionen aus Gnome 2 in Gnome 3 wiederbelebt werden, darunter das Hauptmenü.

Anzeige

Einige grundlegende Funktionen aus Gnome 2 sollen künftig auch wieder in Gnome 3 zur Verfügung stehen. Unter dem noch vorläufigen Namen Classic-Modus soll unter anderem das Hauptmenü wieder für diejenigen Benutzer zur Verfügung stehen, die sich mit der neuen Gnome-Shell nicht anfreunden können. Die alten Funktionen sollen aber nicht standardmäßig in Gnome 3 aktiviert werden, sondern als offizielle Erweiterungen verfügbar sein.

Matthias Clasen und Vincent Untz vom Gnome-Team haben die Pläne offiziell bestätigt. Dabei sollen bereits vorhandene, aber nicht offizielle Erweiterungen vom Gnome-Team so angepasst werden, dass sie ohne Vorbehalte unter Gnome 3 funktionieren.

Hauptmenü und Taskleiste als Erweiterung

Neben dem Hauptmenü sollen auch die Taskleiste, der Fensterwechsel per ALT-TAB und die Schaltflächen für das Minimieren von Fenstern als offizielles Modul für Gnome 3 entwickelt werden. Damit sollen Anwender Gnome 3 weitgehend im klassischen Gnome-2-Aussehen verwenden können.

Mit dem Wegfall des sogenannten Fallback-Modus hätten die Anwender auf die letzten Elemente und Funktionen aus der Benutzeroberfläche von Gnome 2 verzichten müssen, schreibt Clasen in der Gnome-Mailingliste. Das Gnome-Team wolle diese Anwender aber nicht verärgern. Wie genau die neuen Funktionen vom Anwender aktiviert werden sollen, steht noch nicht fest. Möglicherweise werde es einen Schalter im Gnome-Tweak-Werkzeug geben. Das Gnome-Team wolle aber weiter an der einheitlichen Benutzerführung der Gnome-Shell festhalten, schreibt Clasen. Denn das Team sei überzeugt, dem Anwender damit eine moderne und intuitive Benutzeroberfläche zu bieten.

Der Gnome-3-Fork Cinnamon werde auch deshalb nicht übernommen, weil einige der dortigen Anpassungen nicht auf Gnome 3 übertragen werden können, schreibt Clasen. Außerdem wolle sein Team die Anzahl der Desktop-Shells reduzieren und nicht eines mit einer anderen ersetzen. Das sei auch der Hauptgrund für die Aufgabe des Fallback-Modus.

Reduzierter Modus für 2D-Rechner

Anwender, die Gnome auf Rechnern ohne 3D-Beschleunigung einsetzen müssen, können künftig einen reduzierten Modus nutzen, bei dem weitgehend auf Animationen verzichtet wird. Das soll wiederum die Leistung mit dem Software-Renderer Llvmpipe verbessern, schreibt Untz. Er hoffe auch, dass Llvmpipe in naher Zukunft deutlich mehr Leistung bringt. Die Verbesserungen werden vermutlich aber erst mit der übernächsten Version 3.10 umgesetzt.

Untz ruft Entwickler dazu auf, die im Fallback-Modus verwendeten Komponenten Gnome-Applets, Gnome-Panel oder Metacity weiterzuentwickeln. Möglicherweise könnte das Mate-Projekt sie verwenden, dessen Komponenten noch aus Gnome 2 stammen und damit langsam als veraltet gelten.


SSD 25. Nov 2012

Eine Aussage wie bei dieser Seite gab es bei deinen Quellen öfter: "Gnome is losing mind...

Seitan-Sushi-Fan 24. Nov 2012

Jo. Was nämlich gerne unterschlagen wird, ist der Fakt, dass dadurch Gnome zu einer der...

natasha 23. Nov 2012

Auf dieser Seite gibt es einen Überblick: http://www.gnome.org/gnome-3/ Hier gibt es...

hansh 23. Nov 2012

Kunde, ... soso, wo genau hast du die Gnome-Shell und Mozilla Firefox den gekauft? Und...

hansh 23. Nov 2012

+1

Kommentieren



Anzeige

  1. Microsoft Dynamics CRM Architect & Developer (m/w)
    DVB Bank SE, Frankfurt
  2. Ingenieur (m/w) Materialflusssimulation / Intralogistiksysteme
    BEUMER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  3. Entwickler (m/w) SAP WM / LES (Warehouse Management)
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim
  4. Mitarbeiter/in im Bereich Informationstechnologie/IT Service
    Toho Tenax Europe GmbH, Heinsberg-Oberbruch und Wuppertal

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  2. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  3. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  4. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  5. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  6. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  7. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  8. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  9. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  10. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

    •  / 
    Zum Artikel