Lithographiebereich der Fab 1 mit gelber Beleuchtung
Lithographiebereich der Fab 1 mit gelber Beleuchtung (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Globalfoundries Eine viertel Million Wafer mit 32-Nanometer-Chips

Die anfangs schlechte Produktionsausbeute von Globalfoundries' 32-Nanometer-Wafern hat sich stark verbessert. Zusammen mit dem wichtigsten Kunden AMD feiert das Unternehmen den 250.000sten hergestellten Wafer in der aktuellen Strukturbreite. Auch 28-Nanometer-Chips von AMD sollen in Dresden gefertigt werden.

Anzeige

Die Wogen zwischen AMD und Globalfoundries glätten sich allmählich. Hatte der Chipentwickler noch im Herbst 2011 für eine Senkung seiner Umsatzprognose direkt Globalfoundries die Schuld gegeben, so gibt es nun eine gemeinsame Erklärung der beiden Unternehmen.

Demnach hat sich laut AMD-Chef Rory Read die Produktionsbeute (yield) bei 32-Nanometer-Chips mehr als verdoppelt, so dass AMD mehr funktionierende Bausteine von Globalfoundries erhält. Vor allem Ende des dritten Quartals 2011 konnte AMD die Nachfrage nach seinen Produkten kaum befriedigen, weil die Ausbeute bei Globalfoundries so gering war.

Auch bei der für die AMD-Prozessoren 2013 anstehenden Verkleinerung der Strukturbreite auf 28 Nanometer will der Entwickler seinem Auftragshersteller treu bleiben. Gerade in den vergangenen Monaten, so Globalfoundries-Chef Ajit Manocha, hat sich schon beim 32-Nanometer-Prozess der Erfahrungsfortschritt so beschleunigt, dass sich das auch auf die 28-Nanometer-Fertigung übertragen lassen kann.

Derzeit wird die Fab 1 in Dresden, der wichtigste Standort von Globalfoundries, wieder einmal erweitert. Wenn die Bauarbeiten abgeschlossen sind, soll die Chipfabrik, von AMD einst als Fab 30 gegründet, eine Gesamtkapazität von 80.000 Wafern pro Monat erreichen. Dabei sind aber nicht nur die 32- und 28-Nanometer-Wafer eingerechnet, das Unternehmen stellt in Dresden auch noch Bausteine mit anderen Produktionsverfahren her, darunter ARM-Chips.


Kommentieren



Anzeige

  1. PHP / Javascript Entwickler (m/w) - für freenet Cloud Services
    freenet.de GmbH, Hamburg
  2. Senior Software Tester / Testspezialist / Testberater / Senior Software Testconsultant (m/w)
    imbus AG, Möhrendorf (bei Erlangen) und München
  3. Datenspezialist (m/w) Geoinformationssysteme (GIS)
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
  4. Software Tester / Testspezialist: Testmanagement / Senior Software Testmanager (m/w)
    imbus AG, Möhrendorf, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  2. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  3. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  4. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen

  5. Motorola

    Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte

  6. Osquery

    Systemüberwachung per SQL von Facebook

  7. Sicherheitslücke

    Drupal-Team warnt erneut vor Folgen

  8. Spieldesign

    Kampf statt Chaos

  9. Techland

    Last-Gen-Konsolen zu schwach für Dying Light

  10. Passport im Test

    Blackberry beweist Format



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Dreamfall Chapters Book One Neue Episode von The Longest Journey
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

    •  / 
    Zum Artikel