US-Justizminister Eric Holder: Hexenjagd nach Wikileaks
US-Justizminister Eric Holder: Hexenjagd nach Wikileaks (Bild: US-Justizministerium)

Global Intelligence Files Gibt es eine geheime US-Anklage gegen Julian Assange?

Die US-Justiz hat möglicherweise bereits eine Anklage gegen Julian Assange fertig und hält sie unter Verschluss. Das geht aus einer der Stratfor-E-Mails hervor, die Wikileaks derzeit veröffentlicht.

Anzeige

Julian Assange kämpft gegen eine Auslieferung von Großbritannien nach Schweden, da er von dort in die USA überstellt werden könnte. Dort, so fürchtet der Wikileaks-Gründer, droht ihm eine Anklage wegen der Veröffentlichung geheimer US-Dokumente. Zu Recht: Die US-Behörden haben offensichtlich eine Anklage bereits fertig in der Schublade.

Das gehe aus einer Mail von Frank Burton, dem stellvertretenden Chef des US-Sicherheitsunternehmens Strategic Forecasting (Stratfor), hervor, berichtet das US-Magazin Rolling Stone. "Wir haben eine versiegelte Anklage gegen Assange", schreibt Burton am 26. Januar 2011 und fügt hinzu, diese Information sei "Not for Pub", also nicht zur Veröffentlichung gedacht.

Kein Kommentar

Offiziell ermittelten die US-Behörden zu dem fraglichen Zeitpunkt noch gegen Assange. In den USA kann eine Anklageschrift versiegelt werden, um sie geheim zu halten. Das US-Justizministerium wollte sich gegenüber dem Rolling Stone nicht dazu äußern, ob bereits eine Anklage gegen Assange vorliegt.

Die erste Person Plural dürfte dabei ein Hinweis auf Burtons Vergangenheit sein: Vor seiner Tätigkeit bei Stratfor war er in leitender Funktion beim Diplomatic Security Service (DSS), einer dem US-Außenministerium unterstellten Bundesbehörde, die US-Bürger und -Einrichtungen im Ausland schützt.

Fünf Millionen Stratfor-E-Mails

Die betreffende Mail gehört zu den sogenannten Global Intelligence Files. Das sind fünf Millionen Stratfor-E-Mails, die das Kollektiv Anonymous bei einem Einbruch in die Stratfor-Computer im Dezember 2011 erbeutet hat. Wikileaks hat Anfang der Woche damit begonnen, diese E-Mails zu veröffentlichen. Der Rolling Stone ist einer der Medienpartner von Wikileaks bei der Veröffentlichung der Global Intelligence Files.

Assange protestierte gegen die geheime Anklage. Gerechtigkeit müsse sichtbar sein und dürfe nicht im Verborgenen vollzogen werden. US-Justizminister Eric Holder betreibe eine Hexenjagd nach dem Vorbild von US-Senator Joseph McCarthy gegen ihn. Grand Jurys mit geheimen Anklagen seien offensichtlich Holders Mittel im Umgang mit Verlegern, die seine Regierung zur Verantwortung zögen, schrieb Assange. Das stehe im Widerspruch zu den Absichten der Gründerväter der USA. "Er sollte den Fall fallenlassen oder zurücktreten", forderte Assange.


azeu 01. Mär 2012

danke für den Link, das wusste ich aber auch schon :) das "bisschen" Öl was es hier in...

Kommentieren



Anzeige

  1. Promotion - Fahrzeug zu Fahrzeug Kommunikation (LTE)
    Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. Softwareentwickler für JEE & Mobile (m/w)
    Triona - Information und Technologie GmbH, Frankfurt am Main / Rhein-Main-Gebiet
  3. Senior Java Entwickler (m/w)
    CeTEC GmbH & Co KG, Bremen
  4. Business Intelligence Consultant (m/w)
    BIVAL GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TOPSELLER: Buffalo USB-Gamepad für PC (SNES-Design)
    ca. 11,12€ inkl. Versand
  2. GeForce GTX 980 Ti
    ab 739,00€
  3. Lenovo Z50-70 39,6 cm (15.6 Zoll FHD) Notebook (Intel Pentium 3558U, 4GB, 256GB SSD, DVD, kein OS)
    329,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Batman Arkham Knight im Test

    Es ist kompliziert ...

  2. Wikileaks

    NSA spionierte offenbar Frankreichs Wirtschaft aus

  3. Spiele-Linux

    Valve zeigt Vorschau auf neue SteamOS-Version

  4. Microsoft

    Neue Preview von Windows 10 ändert einiges

  5. Xperia Z4 Tablet im Test

    Dünn, leicht und heiß

  6. Elektroauto

    MIT-Forscher entwickeln Akkus mit halbfester Speicherschicht

  7. Verbraucherzentrale

    Kunden müssen vorzeitige All-IP-Umstellung nicht hinnehmen

  8. Schaltsekunde 2015

    Die Furcht vor dem Zeitsprung

  9. Cyanogenmod

    Neues Nightly Build von CM12.1 verfügbar

  10. IMHO

    DNSSEC ist gescheitert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  2. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger
  3. Grafikkarte AMD kündigt Radeon R9 Fury X und R9 Nano an

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

Urheberrecht: Die Panoramafreiheit ist bedroht
Urheberrecht
Die Panoramafreiheit ist bedroht
  1. EU-Urheberrecht Wikipedia fürchtet Abschaffung der Panoramafreiheit
  2. Experten Filesharing-Urteil des Bundesgerichtshofs für Musikindustrie
  3. Privatkopie Österreich will Downloads von illegalen Quellen verbieten

  1. Re: Kenne ich aus der Praxis

    Funky_Monkey | 14:33

  2. Die batman Spiele sind einfach super

    Unix_Linux | 14:32

  3. Re: "Hinweise, wenn der Nutzer zur Arbeit gehen...

    Berner Rösti | 14:31

  4. Re: Wer's braucht...

    ichbinsmalwieder | 14:29

  5. Re: Leider immer noch unbrauchbares Startmenü

    blaub4r | 14:28


  1. 14:08

  2. 12:40

  3. 12:35

  4. 12:29

  5. 12:07

  6. 12:05

  7. 12:05

  8. 11:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel