Gface.com Startseite
Gface.com Startseite (Bild: Crytek)

Gface.com Crytek stellt Onlineportal vor

Das Entwicklerstudio Crytek arbeitet mit Warface an einem Onlineshooter. Jetzt stellt die Firma das dazugehörige Portal vor. Es trägt den Namen Gface.com und soll auch andere Spiele und Genres anbieten - und lädt zum Teilnehmen am geschlossenen Betatest ein.

Anzeige

2008 hat Crytek das Spielebranchen-Fachblatt Game Face gekauft, und es dann sehr schnell geschlossen. Der Sinn der damaligen Aktion erschließt sich jetzt: Das gerade gestartete browserbasierte Onlineportal von Crytek trägt den Namen Gface.com - offensichtlich wollte man in Sachen Namensrechte sichergehen. Gface.com soll viele der von sozialen Netzwerken bekannten Möglichkeiten bieten, etwa Freundeslisten und Statusupdates. Das Portal ist plattformunabhängig - ein Bild zeigt, dass Spieler via Laptop, Tablet und Smartphone online gehen können. Neben Hardcorespielen soll es auch Casual-Games geben.

Die Funktionen und Inhalte von Gface.com lassen sich derzeit noch nicht ausprobieren. Crytek lädt jedoch dazu ein, sich mit dem Eintragen der E-Mail-Adresse für den geschlossenen Betatest anzumelden. Wann das Portal online geht, ist nicht bekannt - wahrscheinlich erscheint allerdings ein gemeinsamer Start mit Warface, das irgendwann 2012 fertig sein soll.


beaver 02. Feb 2012

Bei manchen Spielen muss man es tatsächlich benutzen. Aber bei den vielen Konsumzombies...

Endwickler 02. Feb 2012

Klar, das werden sie auch, wenn es bei Burgerking den McRib zu kaufen gibt. :-)

7hyrael 02. Feb 2012

warfaces sah und hörte sich super an, aber nach origin kommt mir nich noch son krampf ins...

Kommentieren



Anzeige

  1. Risk Analyst (m/w) (Division Payment & Risk)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim (near Munich)
  2. Spezialist / Spezialistin IT-Revision
    Bremer Landesbank, Bremen
  3. Business Analyst (m/w) Yield Management
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  4. IT-Allrounder (m/w)
    Wirtz Druck GmbH & Co. KG, Datteln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Kaspersky Lab

    Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an

  2. Halbleiterforschung

    Neuer Memristor kann zehn Zustände speichern

  3. Transpiler

    Googles Inbox zu zwei Dritteln plattformübergreifender Code

  4. Fujifilm

    Fotobuch mit integriertem Touchscreen

  5. Teardown

    Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus

  6. Pinc VR

    Virtuelle Realität mit Gestensteuerung für das iPhone 6

  7. Linux-Distribution

    Less ist ein mögliches Einfallstor

  8. Mobilfunktarif

    Spotify Family ist bei der Telekom nicht nutzbar

  9. Test Escape Dead Island

    Urlaub auf der Zombieinsel

  10. Compute Stick

    Intels HDMI-Stick kommt noch 2014



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

Elektronikdiscounter: Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden
Elektronikdiscounter
Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden
  1. MFAA Nvidias temporale Kantenglättung kann mehr
  2. Akoya P5395D Effizienter und günstiger Spiele-PC von Medion
  3. Piixl G-Pack Der 2-Zoll-Huckepack-Spiele-PC fürs Wohnzimmer

    •  / 
    Zum Artikel