Gewaltdrohungen: Call-of-Duty-Macher verärgert über Community
Call of Duty - Black Ops 2 (Bild: Activision)

Gewaltdrohungen Call-of-Duty-Macher verärgert über Community

Um wenige Sekundenbruchteile hat Treyarch die Schussfrequenz von Waffen in Black Ops 2 geändert - die Community war empört, es gab Gewaltandrohungen gegen leitende Entwickler. Jetzt wehrt sich das Studio und bittet um bessere Umgangsformen.

Anzeige

Wer sich ab und zu mit dem Multiplayermodus eines Call of Duty beschäftigt, der weiß, dass der Umgangston der Community eher rau ist. Nach dem jüngsten Patch für Black Ops 2 haben nun die Macher selbst genug von einigen besonders unflätigen Fans. Insbesondere David Vonderhaar, Teamleiter bei Treyarch, musste sich rüde beschimpfen und die Androhung physischer Gewalt gefallen lassen. Grund war, dass er einige Werte im Spiel minimal geändert hatte. So hat er die Dauer des Abfeuerns einer Waffe von 0,2 auf 0,4 Sekunden verlängert.

Dan Amrich, einer der PR-Manager von Activision, hat sich in seinem eigentlich privaten Blog nun die Community vorgeknöpft und fordert bessere Umgangsformen. Unter der Überschrift "Hört auf, Spielentwickler zu bedrohen" berichtet er, dass es durchaus ruhig und besonnen geäußerte Kritik an der Designentscheidung von Treyarch gegeben habe. Aber eben auch wilde Pöbeleien, die einfach nicht okay seien.

Amrich schreibt, dass sein Kollege immer wieder zu hören bekomme, dass er "in einem Feuer sterben oder sich selbst umbringen soll". Ein derartiger Umgangston sei der Grund, warum die Umwelt oft Spieler nicht ernst nehme und sie für "kindische, weinerliche Arschlöcher" halten würde. Das Team würde viele Zeit und Arbeit in die Balance von Black Ops 2 stecken, und wenn Werte geändert würden, dann nur nach reiflicher Überlegung und nachdem man die Daten von Hunderten von Spielstunden ausgewertet habe. Auch dabei könnten Fehler passieren - aber dann sollten alle Betroffenen auf anständige Art darüber diskutieren.


Halley 09. Aug 2013

wo soll den qs ne kunst sein, wenn man nicht mal jemanden richtig anvisieren muss um ihn...

Shadow517one 09. Aug 2013

Also ihr diskutiert über sowas?! da is dieses erwachsene/ Kinder. Es is vollkommen okay...

gaym0r 30. Jul 2013

Ja schön. Warum kommst du jetzt mit dem STG77 an? Hier gehts um Scharfschützen-Gewehre...

ichbinhierzumfl... 26. Jul 2013

Doch doch, ich mag Sarkasmus. Keine Ahnung wie ich mich noch ausdrücken soll, vielleicht...

Stuffmuffin 26. Jul 2013

Ja es ist zwar so das es viele kindische weinerliche Arschlöcher unter dem Gamern gibt...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Prozess- und Anwendungsberater (m/w) Produktinformationsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  2. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)
  3. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

    •  / 
    Zum Artikel