Anzeige
Sony-Manager Hiroki Totoki will die Mobilfunksparte umbauen.
Sony-Manager Hiroki Totoki will die Mobilfunksparte umbauen. (Bild: Sony)

Mobilfunk: Sony will Modellvielfalt bei Smartphones reduzieren

Sony-Manager Hiroki Totoki will die Mobilfunksparte umbauen.
Sony-Manager Hiroki Totoki will die Mobilfunksparte umbauen. (Bild: Sony)

Sonys Mobilfunk-Abteilung beschert dem Unternehmen herbe Verluste, während die Playstation und Digital-Imaging-Produkte Geld bringen. Nun plant Sony einen Modell-Kahlschlag und will sich auf wenige, profitable Geräte konzentrieren, auch wenn das zulasten des Umsatzes geht.

Anzeige

Künftig werde es von Sony weniger Smartphone-Modelle geben, berichtet das Wall Street Journal. Sony wolle sich auf weniger Modelle besinnen, die dafür aber profitabel sein sollen. Zudem wolle sich Sony teilweise aus dem Markt in China zurückziehen, wo die Konkurrenz durch einheimische Anbieter zu groß sei.

Ähnliches hat auch Samsung bei seinen Smartphones vor. Bei den Japanern und Südkoreanern heißt die neue Devise: weniger Auswahl, mehr Profit. Sony ist bereit, auf bis zu 30 Prozent des Umsatzes im Mobilbereich und damit auf einen deutlichen Marktanteil vorübergehend zu verzichten.

Playstation rettet Sony die Bilanz

Im letzten ausgewiesenen Geschäftsquartal konnte Sony zwar einen gestiegenen Konzernumsatz melden, was an dem guten Ergebnis der Playstation-Sparte lag: Deren Umsatz stieg um 83 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal und Sony erzielte einen Gewinn von 156 Millionen Euro. Problematisch ist es jedoch in der Mobilfunksparte. Hier wurde inklusive Sondereffekten ein Verlust von 1,23 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Gewinne wichtiger als Marktanteile

Hiroki Totoki, Sonys neuer Chef der Mobilsparte, hat auf einer Investorenkonferenz laut Medienberichten die Devise ausgegeben, dass Sony nicht auf Marktanteile, sondern auf Profite aus sei. Wie die Pläne genau aussehen, wird sich erst im nächsten Jahr zeigen. Sony will im März 2015 seine Restrukturierungspläne für den Mobilbereich spezifizieren.

Auch das Fifa-Fußballsponsoring will Sony in Zukunft nicht mehr durchführen, heißt es bei Reuters. Insider haben diese Information weitergegeben, offiziell bestätigt wurden sie nicht.

Playstation und Bildsensoren sollen auch künftig Profit abwerfen

Künftig will Sony die Umsätze mit der Playstation und den Spielen um 25 Prozent auf dann 1,6 Billion Yen (10,88 Milliarden US-Dollar) steigern. Bei den von Sony hergestellten Bildsensoren sollen die Umsätze gar um 70 Prozent auf 1,5 Billionen Yen (10,2 Milliarden Euro) erhöht werden. Sony verwendet die Bildsensoren nicht nur bei den eigenen Kameras, sondern verkauft sie auch weiter, zum Beispiel an Smartphone-Hersteller.

Die machen Sony andererseits das Leben schwer. Samsung und Apple agieren im High-End-Segment, in dem auch Sony versuchte, größere Marktanteile zu gewinnen, während im Low-End-Sektor Konkurrenten wie Lenovo und Xiaomi eine starke Konkurrenz sind. Aus dem chinesischen Mobilfunkmarkt will sich Sony stark zurückziehen, und auch in den USA steht das Engagement auf der Kippe, so Totoki.

Auf dem globalen Smartphone-Markt erwartet Sony in den kommenden Jahren insgesamt ein geringeres Marktwachstum.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 26. Nov 2014

Dann würde dich Photoshop Touch bestimmt ziemlich überraschen. Da verschenkt Adobe quasi...

Balion 26. Nov 2014

Das ist da schon lange angekommen, man muss nur differenzieren. Wachstum muss finanziert...

ChevalAlazan 26. Nov 2014

Und davon sind nur zwei aktuell. Die letzten beiden sind Vorjahresmodelle. Wenn ich mir...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Project Manager Microsoft SharePoint (m/w)
    Infoman AG, Stuttgart
  2. Requirements Engineer Integrationsprojekte Insurance (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Architect Microsoft Exchange / Lotus Notes (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Bonn, Bremen, Hamburg, München
  4. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

  1. Re: Ich versteh immer nicht

    spezi | 22:34

  2. Re: Amazing, Tesla Roadster Äquivalent 8 Jahre zu...

    Sebbi | 22:34

  3. Re: Hauptsache, die Chips sind vegan ;-)

    Neuro-Chef | 22:25

  4. Re: Das ist ein Fan-Film-Verbot

    neocron | 22:22

  5. Re: Wie wird Telefon verfügbar gemacht?

    Tuxraxer007 | 22:22


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel