Abo
  • Services:
Anzeige
Auf der Ifa 2013
Auf der Ifa 2013 (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Gesellschaft für Informatik: Unternehmen investieren viel zu wenig in Passwort-Sicherheit

Die Gesellschaft für Informatik kritisiert, dass Betreiber von Servern und Webseiten die Passwörter der Nutzer nicht ausreichend sichern würden. Bei den Sicherheitsmaßnahmen gegen den aktuell diskutierten Identitätsdiebstahl seien allein die Firmen in der Pflicht.

Anzeige

Der milliardenfache Diebstahl von Benutzerkennungen im Internet fällt in den Verantwortungsbereich der Betreiber von Servern und Webseiten. Das hat die Gesellschaft für Informatik (GI) am 11. August 2014 erklärt. Hartmut Pohl, Sprecher des Bereiches Datenschutz und IT-Sicherheit bei der GI, sagte: "Eine Verantwortungszuweisung allein an die Anwender ist bei allen Datendiebstählen völlig falsch. Die Betreiber von Servern und Webseiten wissen, dass sie seit Jahren viel zu wenig in Sicherheit investieren."

Allerdings könne es Sicherheit nicht kostenlos geben. Pohl: "Hier müssen Anbieter investieren, um vertrauenswürdige Server und Webseiten anzubieten." Stand der Technik sei die Verschlüsselung aller wichtigen Daten, auf jeden Fall der Passwörter.

Hacker brauchen nur zu prüfen, welche Sicherheitslücken auf den Servern und Webseiten existieren. Bei einem Angriff über diese Lücken können alle bei den Providern gespeicherten Kundendaten wie Passwörter, Adressen und Kontoinformationen ausgelesen werden.

Bei den Sicherheitsmaßnahmen gegen den aktuell diskutierten Identitätsdiebstahl und generell gegen Datendiebstahl seien allein die Provider in der Pflicht. Hier könne der Anwender nichts beitragen, sagte Pohl.

Nutzer könnten mit einem möglichst langen, nicht aus dem persönlichen Bereich stammenden, künstlichen Passwort mit alphabetischen Zeichen, Ziffern und Sonderzeichen, das auch angemessen häufig gewechselt wird, zur Sicherheit beitragen. Darüber hinaus müsse von Provider-Seite eine 2-Faktor-Authentifizierung angeboten und vom Anwender genutzt werden.


eye home zur Startseite
ulixl 29. Aug 2014

Hallo....? Du hast dir dieses System ja überhaupt nicht angeschaut? Es wird dabei nix auf...

__destruct() 12. Aug 2014

Yey, mal eben alle die Passwörter der gesamten Kundschaft in ein paar Stunden auf einem...

ulixl 12. Aug 2014

Hat schon mal einer was von www.commocial.net gehört? Sehr cooles deutsches Startup, dass...

jaykay2342 12. Aug 2014

Ah doch jemand der es verstanden hat, danke.

derdiedas 11. Aug 2014

Funktioniert gerade bei den Banken - die fallen gerade reihenweise durch Ihre BaFin...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Software AG, Saarbrücken
  2. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  3. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 14,99€
  3. (-75%) 4,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  3. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  2. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  3. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen

  4. Docsis 3.1

    Unitymedia bereitet erste Gigabit-Stadt vor

  5. Donald Trump

    Ein unsicherer Deal für die IT-Branche

  6. Apsara

    Ein Papierflieger wird zu Einweg-Lieferdrohne

  7. Angebliche Backdoor

    Kryptographen kritisieren Whatsapp-Bericht des Guardian

  8. Hyperloop

    Nur der Beste kommt in die Röhre

  9. HPE

    Unternehmen weltweit verfehlen IT-Sicherheitsziele

  10. Youtube

    360-Grad-Videos über Playstation VR verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: kleine Minigames

    Missingno. | 17:08

  2. Re: Mahngebühren und Zahlungsverzug stecken...

    MK899 | 17:07

  3. Re: Na und?

    PhilSt | 17:05

  4. Re: Vakuum

    teenriot* | 17:05

  5. Re: Eher Sorge statt Angst

    Emulex | 17:04


  1. 17:06

  2. 16:49

  3. 16:22

  4. 15:31

  5. 15:03

  6. 13:35

  7. 12:45

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel