Anzeige
Sony-Chef Kazuo Hirai am 6. Februar 2014
Sony-Chef Kazuo Hirai am 6. Februar 2014 (Bild: Toru Hanai/Reuters)

Geschäftsbericht: PS4 und Smartphones retten Sony nicht vor roten Zahlen

Nach einem Jahr mit Gewinnen schreibt Sony wieder Verluste - und das soll auch im laufenden Geschäftsjahr so bleiben. Obwohl sich die Playstation 4 und die Smartphones gut verkaufen, hat der japanische Konzern noch mit seiner Umstrukturierung zu kämpfen.

Anzeige

Ein Verlust von umgerechnet 1,25 Milliarden US-Dollar steht in der Bilanz (PDF) von Sony für das Geschäftsjahr 2014, das bei dem Unternehmen bereits am 31. März 2014 endete. Erst jetzt liegt jedoch die Abrechnung vor. Die Umsätze lagen bei 75,41 Milliarden US-Dollar.

Damit steckt das Unternehmen, dem Konzernchef Kaz Hirai einen radikalen Umbau verordnet hat, erneut tief in den roten Zahlen. Im vorherigen Geschäftsjahr 2013 konnte Sony noch einen Gewinn von 458 Millionen US-Dollar verbuchen, was die ersten Profite nach fünf verlustreichen Jahren waren.

Die Reform von Sony, bei der unter anderem die PC-Sparte verkauft werden soll und bei der 5.000 Arbeitsplätze verloren gehen sollen, belastet das Unternehmen jedoch weiterhin stark. Auch für das schon laufende Geschäftsjahr 2015 erwartet der Konzern Verluste von 489 Millionen US-Dollar, bedingt vor allem durch Restrukturierungskosten. Diese Prognosen könnten sich erneut verschlechtern, was ein Blick auf die letzte Vorhersage zeigt: Noch im Februar 2014 ging Sony für das Geschäftsjahr nur von Verlusten von 1,08 Milliarden US-Dollar aus.

Dabei hat sich das eigentliche Geschäft verbessert, vor allem bei mobilen Geräten und den Spielekonsolen. Um knapp 30 und 38,5 Prozent stiegen die Umsätze in den beiden Abteilungen, bei den Konsolen vor allem bedingt durch den erfolgreichen Start der Playstation 4. Teuer bleibt für Sony aber das schwache Geschäft mit Fernsehern, das nun in eine Tochterfirma ausgelagert werden soll - denkbar ist aber auch ein kompletter Verkauf der Sparte. Am 22. Mai 2014 will Kaz Hirai seine Pläne vor Investoren ausführlich erläutern.


eye home zur Startseite
Insomnia88 12. Dez 2014

Genau, und ich kann dir für jeden anderen Hersteller 100 weitere Forenbeiträge zeigen...

Alexspeed 14. Mai 2014

@Dhakra Du hast einen echt guten Einblick in die Kosten und Leistungsrechnung bei...

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter (m/w) IT-Support
    Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  2. Business Analyst (m/w) im Bereich Bestandssysteme
    easyCredit, Nürnberg
  3. Ingenieur Verfahrenstechnik / Wirtschaftsingenieur / Mathematiker (m/w)
    Raffinerie Heide GmbH, Hemmingstedt
  4. Frontend-Entwickler (m/w) E-Commerce
    LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm oder Berlin

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  2. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  3. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  4. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  5. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  6. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  7. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  8. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme

  9. Patent

    Die springenden Icons von Apple

  10. Counter-Strike

    Klage gegen Wetten mit Waffen-Skins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Re: Das wird die EU retten!

    ElGrande | 24.06. 23:56

  2. Re: Bloß nicht!

    jungundsorglos | 24.06. 23:52

  3. Whitelisting ist nicht verboten

    lear | 24.06. 23:37

  4. Re: Glückwunsch an die Briten

    Little_Green_Bot | 24.06. 23:37

  5. Re: Die ursprünglichen Investitionskosten?

    RipClaw | 24.06. 23:34


  1. 17:47

  2. 17:01

  3. 16:46

  4. 15:51

  5. 15:48

  6. 15:40

  7. 14:58

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel