Gerüchte: Canon mit spiegelloser Systemkamera
Baut Canon ein Konkurrenzmodell zur Nikons 1? (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Gerüchte Canon mit spiegelloser Systemkamera

Canon hat als einziger großer Hersteller von Digitalspiegelreflexkameras noch keine spiegellose Systemkamera mit Wechselobjektiven im Programm. Das soll sich Gerüchten zufolge im Juni 2012 ändern. Parallel soll auch die neue DSLR 650D erscheinen.

Anzeige

Für Canons Digitalspiegelreflexkamera 600D soll es nun bald einen Nachfolger geben. Nach einem Bericht der Website Canon Rumors soll die neue Mittelklassekamera 650D erscheinen. Interessanter als dieses Kameramodell, das vermutlich mit einer höheren Auflösung arbeitet als die Vorgängerin, ist das Gerücht um eine EVIL-Kamera mit Wechselobjektiven von Canon.

Canon Rumors bezieht sich auf Insiderinformationen, die der Website zugespielt wurden. Demnach will Canon nun doch eine Systemkamera auf den Markt bringen. Die Konkurrenz bietet entsprechende Produkte teilweise schon lange an.

Canons Konkurrent Nikon hatte im September 2011 gleich zwei spiegellose Modelle auf den Markt gebracht. Deren 13,2 x 8,8 mm großer 10-Megapixel-Sensor (Cropfaktor: 2,7) ist allerdings deutlich kleiner als Panasonics und Olympus' Micro-Four-Thirds-Format (18 x 13,5 mm). Von beiden Herstellern gibt es zahlreiche Digitalsystemkameras und auch Samsung pflegt eine eigene Produktlinie.

Pentax hat mit der "Q" eine noch kleinere Systemkamera mit einem 1/2,33 Zoll-BSI-Sensor (Cropfaktor: 5,56) vorgestellt, der 12 Megapixel Auflösung erreicht. Das zweite Evil-Modell K-01 von Pentax mit APS-C-Sensor kann hingegen mit normalen Spiegelreflex-Objektiven benutzt werden, die der japanische Hersteller seit 30 Jahren anbietet. Dafür ist sie auch recht groß.

Canons Evil-Kamera könnte ähnlich wie die Pentax 01 mit einem großen Sensor ausgerüstet sein und bisherige Canon-DSLR-Objektive verwenden. Dann würden sie allerdings ähnlich recht groß ausfallen wie das Pentax-Modell und sich kaum von Canons einfachen Spiegelreflexkameras unterscheiden. Geht Canon hingegen auf die Wünsche der Kunden nach kleinen Systemkameras ein, müssten vollkommen neue Objektive entwickelt werden. Wohin das führen kann, zeigt sich bei der Pentax Q: Für diese Kamera gibt es nur 5 Objektive.


Goor0 17. Jul 2012

Ich hätte gern eine spiegellose Kamera mit Sensor im Kleinbild-Format. Erst wenn sowas...

Der Spatz 24. Mai 2012

die höhere Auflösung wird aber dadurch erkauft, dass jeder Pixel weniger Fläche zur...

rangnar 18. Mai 2012

Ich hoffe nicht, das die Leute nach Spiegellosen schreien, in Wahrheit kleine Kameras...

El-BartSimpson 18. Mai 2012

Bei den Systemkameras mit Sucher ist dieser nichts anderes als ein Display. Mit dem...

redbullface 18. Mai 2012

Es kommt immer auf die Einzelperson an. Beispielsweise habe ich immer eine Tasche bei...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. ERP-Analyst (m/w) Finance und Controlling
    Güntner GmbH & Co. KG, Fürstenfeldbruck (Raum München)
  2. IT Risk Officer/IT Risiko Spezialist (m/w) für Operatives Risiko Management
    Vattenfall Europe Business Services GmbH, Hamburg, Berlin, Amsterdam (Niederlande)
  3. SAP Inhouse Consultant (m/w) Finance
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  4. Softwareentwickler SmartHome - Embedded Systeme (m/w)
    Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Apple mit Gewinnzuwachs, iPad-Verkauf erneut rückläufig

  2. Quartalsbericht

    Microsoft macht 700 Millionen US-Dollar Verlust mit Nokia

  3. Mayday

    Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen

  4. Lufthansa Taxibot

    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

  5. Geheimdienste

    USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren

  6. Geheimdienste

    DE-CIX bei manipulierter Hardware machtlos gegen Spionage

  7. Digitale Agenda

    Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

  8. DVB-T2

    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

  9. Wissenschaft

    Hören wie die Fliegen

  10. iWatch

    Apples Smartwatch könnte aus zwei Teilen bestehen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

    •  / 
    Zum Artikel