Gerücht: Xbox Durango angeblich schon auf dem Fließband
Logo Xbox 360 (Bild: Microsoft)

Gerücht Xbox Durango angeblich schon auf dem Fließband

Die texanische Fabrik des Hardwareherstellers Flextronics produziert für Microsoft angeblich schon die nächste Xbox - das meldet eine durchaus seriöse US-Webseite.

Anzeige

Das amerikanische Gaming-Portal IGN.com will von einer nicht genannten Quelle erfahren haben, dass in der Fabrik des Hardwareherstellers Flextronics im texanischen Austin bereits die nächste Generation der Xbox produziert wird. Flextronics fertigt ähnlich wie das bekanntere Foxconn im Auftrag anderer Firmen alle Arten von elektronischen Geräten; bereits die aktuelle Version der Xbox 360 entsteht dort. Angeblich, so IGN, gebe es bei Flextronics außerdem ein Team, das sich nur mit der Durchführung von allerlei Tests an der neuen Konsole beschäftigt.

Microsoft wollte das Gerücht auf Anfrage von IGN nicht kommentieren. Der Konzern hatte zuletzt mehrfach und durchaus nachdrücklich gesagt, dass zumindest auf der Spielemesse E3 2012, die Anfang Juni in Los Angeles stattfindet, keine Next-Gen-Konsole gezeigt wird. Früheren Gerüchten zufolge entsteht die derzeit bei Microsoft unter dem Projektnamen Durango.

IGN spekuliert, dass bei Flextronics möglicherweise noch keine Geräte für Endkunden, sondern sogenannte Debug-Hardware entsteht. Die stellen die Konsolenherstellern unter anderem den Spielentwicklern zu Testzwecken für ihre Software zur Verfügung.


Ampel 07. Mai 2012

Naja ob sich diese neue Xbox auch als kleiner Webserver umbauen lässt ? ,wir werden es...

KleinerWolf 04. Mai 2012

Lich?

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Prozess- und Anwendungsberater (m/w) Produktinformationsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  2. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)
  3. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

    •  / 
    Zum Artikel