Abo
  • Services:
Anzeige
Gaikai
Gaikai (Bild: Gaikai)

Gerücht: Sony will Onlive oder Gaikai kaufen

Gaikai
Gaikai (Bild: Gaikai)

Ins Geschäft mit dem Streaming von Computerspielen will Sony einsteigen - mit dem Kauf von Gaikai oder Onlive, berichtet ein normalerweise gut informiertes Branchenblatt. Die Unternehmen wollen die Übernahme auf der Spielemesse in Los Angeles verkünden.

Schon seit ein paar Tagen gibt es Spekulationen, dass Sony bei seiner Playstation-Pressekonferenz auf der E3 2012 eine enge Zusammenarbeit mit den Spiele-Streaminganbietern Onlive oder Gaikai bekanntgeben wird. Jetzt meldet das britische Fachmagazin MCV mit Bezug auf eine nicht genannte Quelle, dass Sony sogar kurz vor dem Kauf von einem der beiden Unternehmen steht. Keine der beteiligten Firmen hat sich bislang zu dem Bericht geäußert.

Anzeige

Falls das Gerücht stimmt, sind die Folgen nur schwer abzuschätzen: Theoretisch könnte Sony sowohl Filme als auch Games aller Art - inklusive Konsolenspiele - auf nahezu jede Art von Hardware streamen, vom Smartphone bis zum Großbildfernseher.

Sowohl Gaikai als auch Onlive dürften nicht billig zu haben sein: Im Sommer 2010 wurde Onlive mit rund 1,1 Milliarden US-Dollar bewertet, seitdem ist der Firmenwert eher gestiegen. Ein Kauf von Gaikai wäre vermutlich einfacher, weil es weniger Investoren hat als Onlive. Bei Onlive haben unter anderem Intel und HTC jeweils Millionensummen bereitgestellt.


eye home zur Startseite
laZee 05. Jun 2012

Geht mir genauso. Damals konnte man aus D noch auf den US-Servern spielen. Trotz dieser...

redwolf 31. Mai 2012

Hoffentlich gar nicht und hoffentlich gehen sie unter. So ein Konzept wird zu deiner...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. MSH Medien System Haus GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. QSC AG, Frankfurt, Hamburg, Oberhausen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. (-55%) 17,99€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

  1. Re: Manipulative Bildauswahl

    maze_1980 | 18:24

  2. Re: Komplett integer

    ManuPhennic | 18:21

  3. Re: 40% - in den USA!

    bernstein | 18:20

  4. Re: Die xBox ist fünstiger und schöner

    Poly | 18:16

  5. Re: Hat sich organisatorisch etwas geändert?

    makeworld | 18:15


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel