Anzeige
X Phone und X Tablet bei Motorola in Arbeit
X Phone und X Tablet bei Motorola in Arbeit (Bild: Ethan Miller/Getty Images)

Android-Smartphone: Googles X Phone kommt mit Android 5.0 im Mai

X Phone und X Tablet bei Motorola in Arbeit
X Phone und X Tablet bei Motorola in Arbeit (Bild: Ethan Miller/Getty Images)

Googles neuartiges X Phone wird voraussichtlich Mitte Mai 2013 vorgestellt. Es wird erwartet, dass das Motorola X dann mit Android 5.0 laufen und einen 5 Zoll großen Touchscreen haben wird.

Ende Dezember 2012 gab es erste Hinweise zu Googles X-Phone-Projekt, nun ist ein weiteres Gerücht zum Motorola X aufgetaucht: Demnach wird das Motorola X auf der Google-I/O-Konferenz Mitte Mai 2013 vorgestellt. Allgemein wird erwartet, dass Google dann auch eine neue Android-Version vorstellt. Dabei könnte es sich um Android 5.0 alias Key Lime Pie handeln.

Anzeige

X Phone könnte mit Android 5.0 kommen

Auf Googles I/O-Konferenz im vergangenen Jahr wurden Android 4.1 alias Jelly Bean sowie die erste Generation des Nexus 7 vorgestellt, das Google zusammen mit Asus entwickelt hat.

Nach derzeitigem Kenntnisstand wird das Motorola X kein weiteres Nexus-Modell sein. Stattdessen soll das X Phone Motorola helfen, wieder mehr Marktanteile im Smartphone-Segment zu erhalten. Motorola-Chef Dennis Woodside sagte, Google werde bei Motorola "in ein Team und in Technologie investieren, die sich von dem unterscheidet, was auf dem Markt ist." Motorola sei durch schwere Zeiten gegangen, aber nun habe das Unternehmen die Unterstützung der Google-Eigner und damit Ressourcen, um Großartiges zu erschaffen.

Das Motorola X soll einen 5 Zoll großen Touchscreen haben, der jeweils direkt bis ganz knapp vor den Rändern des Gehäuses gehen soll. Damit soll das Gerät trotz eines großen Displays kompakt bleiben. Es wäre dann schmaler und kürzer als etwa Samsungs Galaxy S3, ohne dass es Einbußen bei der Displayfläche gibt.

Verbesserte Bedienung geplant

Speziell für das Motorola X sollen eine Reihe von Verbesserungen integriert werden, welche die Bedienung des Smartphones weiter vereinfachen könnten. Nähere Details dazu liegen noch nicht vor.

Das Motorola X könnte aus einem speziellen Keramikmaterial bestehen, um es belastbarer zu machen. Außerdem sollen damit mehr Farben und Formen möglich werden. Neben dem X Phone arbeitet Motorola auch an einem X-Tablet, zu dem bisher aber keine Details durchgesickert sind.

Motorolas Firmenchef verspricht für künftige Geräte Hochleistungskameramodule und Akkus, die mehrere Tage durchhalten. Laut Unternehmenskreisen ist auch die Entwicklung einer speziellen Android-Version möglich, die anderen Smartphone-Herstellern nicht zur Verfügung steht. Einige Google-Manager befürchten jedoch, ein Android-Fork könne die Beziehungen mit Samsung belasten.


eye home zur Startseite
lestarte 08. Apr 2013

Leider ist dem wirklich so. Ich bin auch Ex-Desire Z-Nutzer, hatte zwischenzeitlich das...

LH 23. Jan 2013

Klar, und Notebooks und PCs. Aber nicht alles will man immer bei sich haben. Ein grö...

TTX 21. Jan 2013

Vielleicht informieren wir uns erstmal :)? http://www.pcwelt.de/news/Browser...

TTX 21. Jan 2013

Wird es auch sein, da es keinen oder Ziel-Gruppe hat, die nicht schon vollständig...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager industrielle Datenkommunikation (m/w)
    Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  2. Projektmanager Einkauf/IT (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. IT-Systemkauffrau / -mann oder Informatiker (m/w) zur Systemadministration
    Chirurgische Klinik München-Bogenhausen GmbH, München
  4. Client Services Software Support (m/w)
    State Street Bank International GmbH, Frankfurt

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Gehalt.de

    Was Frauen in IT-Jobs verdienen

  2. Kurzstreckenflüge

    Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord

  3. Anonymisierungsprojekt

    Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

  4. Schalke 04

    Erst League of Legends und nun Fifa

  5. Patentverletzungen

    Qualcomm verklagt Meizu

  6. Deep Learning

    Algorithmus sagt menschliche Verhaltensweisen voraus

  7. Bungie

    Destiny-Karriere auf PS3 und Xbox 360 endet im August 2016

  8. Vive-Headset

    HTC muss sich auf Virtual Reality verlassen

  9. Mobilfunk

    Datenvolumen steigt während EM-Spiel um 25 Prozent

  10. Software Guard Extentions

    Linux-Code kann auf Intel-CPUs besser geschützt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

Android Wear 2.0 im Hands on: Googles Aufholjagd mit Komplikationen
Android Wear 2.0 im Hands on
Googles Aufholjagd mit Komplikationen
  1. Android Wear 2.0 Google etabliert Fragmentierung bei Smartwatches
  2. Microsoft Outlook-Watch-Face für Android-Smartwatches
  3. Samsung Keine neuen Smartwatches mit Android Wear geplant

E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

  1. Re: Wow...

    wHiTeCaP | 18:32

  2. Re: Merkt man das?

    tg-- | 18:31

  3. Re: Sind Sie ein Terrorist?

    plutoniumsulfat | 18:28

  4. Re: Dvb-c

    johnripper | 18:28

  5. Re: Router mit Kabelmodem und open source software

    1ras | 18:25


  1. 18:37

  2. 17:43

  3. 17:29

  4. 16:56

  5. 16:40

  6. 16:18

  7. 16:00

  8. 15:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel