Will Facebook Whatsapp kaufen?
Will Facebook Whatsapp kaufen? (Bild: Whatsapp)

Gerücht Facebook will angeblich Whatsapp kaufen

Facebook verhandele über einen Kauf der Multi-Plattform-Messaging-App Whatsapp, meldet Techcrunch und beruft sich dabei auf mit den Vorgängen vertraute Personen.

Anzeige

Es ist derzeit nur ein vages Gerücht, über das Techcrunch berichtet: Facebook ist demnach an Whatsapp interessiert, beide Unternehmen sollen Übernahmegespräche führen. Facebook könnte durch die Übernahme seinen Kontakt mit mobilen Nutzern stärken, schließlich hat Mark Zuckerberg das Thema Mobile zuletzt in den Mittelpunkt gerückt. Und ebenso wie Facebook ist auch Whatsapp weltweit aktiv.

Whatsapp ermöglicht es Nutzern unterschiedlicher Geräte, Nachrichten miteinander auszutauschen, und ersetzt damit die SMS durch eine deutlich günstigere Alternative. Die Software ist für iOS, Android, Blackberry, Nokia S40, Symbian und Windows Phone verfügbar und kostenpflichtig.

Trotz großer Sicherheitsprobleme - Nutzeraccounts von Whatsapp sind leicht zu übernehmen - erfreut sich der Dienst großer Beliebtheit. Die App liegt in den Downloadcharta der unterschiedlichen Appstores auf den vorderen Plätzen, der Dienst verarbeitet pro Tag rund 10 Milliarden Nachrichten. Werbung lehnen die Whatsapp-Macher ab.

Offizielle Kommentare zu dem Übernahmegerücht gibt es nicht, und selbst Techcrunch räumt ein, dass man nicht einschätzen könne, wie weit die Gespräche sind.


Guardian 05. Dez 2012

Schonmal GoSMS getestet? Da kannste SMS an ganze Gruppen schicken. Einen Gruppenchat...

posix 05. Dez 2012

Nein es geht rein um die Karte selbst und war schon lange da bevor es Smartphones gab.

Nogger 03. Dez 2012

Die Lösung steht doch im Artikel.Um sich vielleicht von einer grossen Firma wie...

Nogger 03. Dez 2012

das nicht alle Leute so Paranoia schieben wie manche denken. 1)iPhone Benutzer...

BLi8819 03. Dez 2012

Die Facebook-Kunden müssen sie auch erst mal dazu bringen den FB-Chat zu benutzen anstatt...

Kommentieren



Anzeige

  1. ABAP Software Entwickler (m/w)
    REALTECH Deutschland GmbH, Walldorf
  2. Anwendungs- / Softwareberater/in Business Intelligence (BI)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. IT-Engineer/SE (m/w)
    HWI IT e.K., Teningen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)
  2. Seagate Supersale bei Alternate
  3. GeForce GTX 980 Ti
    ab 739,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Spieleentwicklung

    "Free-to-Play ist das beste Geschäftsmodell für E-Sport"

  2. Hohe Reichweite

    5er BMW mit Wasserstoffantrieb kommt 500 km weit

  3. Patentantrag

    Apple Pay von Nutzer zu Nutzer denkbar

  4. Euro

    Griechische Nutzer bei Paypal, iTunes und Amazon ausgesperrt

  5. Telefonie und Internet

    Störungen bei O2 und 1und1 in Berlin

  6. Telltale

    Details und Trailer zu Minecraft Story Mode veröffentlicht

  7. Geheimdienst

    NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus

  8. Raumfahrt

    Russisches Versorgungsschiff erreicht ISS

  9. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  10. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Linux Mint 17.2 im Test: Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
Linux Mint 17.2 im Test
Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
  1. Fedora 22 im Test Das Ende der Experimentierphase
  2. Linux Mint Cinnamon 2.6 verringert CPU-Last deutlich
  3. Linux-Distributionen im Test Rosa Desktop Fresh kooperiert mit aktueller Hardware

Airbus E-Fan 2.0: Elektromobilität geht auch in der Luft
Airbus E-Fan 2.0
Elektromobilität geht auch in der Luft
  1. Oneweb Airbus baut gigantische Internet-Satelliten-Konstellation
  2. Raumfahrt Airbus entwickelt wiederverwendbares Raketentriebwerk
  3. Airbus Flugzeugtragflächen sollen mit Piezoelementen Strom erzeugen

Microsoft: Preise, Systemanforderungen und Limitierungen für Windows 10
Microsoft
Preise, Systemanforderungen und Limitierungen für Windows 10
  1. Windows 10 Zweite Preview innerhalb von zwei Tagen
  2. Microsoft Neue Preview von Windows 10 ändert einiges
  3. Microsoft Windows 10 Home kostet 135 Euro

  1. Re: Mir tut es so leid für das Volk

    Ekelpack | 09:00

  2. Re: schon geil, aber

    Rigel | 08:59

  3. Re: SmartPass

    Lala Satalin... | 08:55

  4. Re: so ist das

    Braineh | 08:55

  5. Re: ... zu spät ...

    Nugget32 | 08:54


  1. 09:05

  2. 08:57

  3. 08:10

  4. 07:41

  5. 14:50

  6. 14:34

  7. 12:32

  8. 12:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel