Google Earth 7.0 für Android mit aufwendigen 3D-Darstellungen
Google Earth 7.0 für Android mit aufwendigen 3D-Darstellungen (Bild: Google)

Geografie-App Google Earth 7.0 für Android mit detaillierten 3D-Karten

Das neue Google Earth 7.0 für Android enthält detaillierte 3D-Darstellungen ausgewählter Städte, die im Smartphone oder Tablet bewundert werden können. Rom ist allerdings die einzige Stadt außerhalb der USA, die es in die App geschafft hat.

Anzeige

Google versprach vor wenigen Wochen auf einer Presseveranstaltung, dass in Kürze eine Android-App von Google Maps erscheinen wird, die 3D-Modelle von Städten zeigen wird. Nun ist Google Earth 7.0 für Android im Google Play kostenlos erhältlich.

Derzeit sind neben der Bucht von San Francisco die US-Städte Boulder in Colorado, Boston, Charlotte, Lawrence, Los Angeles, Long Beach, Portland, San Antonio, San Diego, Santa Cruz und Tampa in 3D vorhanden. Als einziges außeramerikanisches Ziel lässt sich derzeit Rom auswählen.

  • Google Earth 7.0 für Android (Bild: Google)
  • Google Earth 7.0 für Android (Bild: Google)
  • Google Earth 7.0 für Android (Bild: Google)
Google Earth 7.0 für Android (Bild: Google)

Weiteres 3D-Material zu Orten überall auf der Welt soll nach Angaben des Latlong-Blogs von Google in den nächsten Monaten erscheinen. Welche das sein werden, ließ Google offen. Eine aktualisierte Version von Google Earth für iOS steht noch nicht bereit, soll aber bald folgen.

Google Earth 7.0 erfordert mindestens Android 2.1 und wird kostenlos über Google Play zum Download angeboten.

Apple plant 3D-Karten für iOS

Konkurrent Apple hat für sein künftiges iOS6 eine neue Karten-App vorgestellt und beendet damit Google Maps. Der eigene Kartendienst zeigt ebenfalls eine 3D-Darstellung. Apple nennt diese Funktion Flyover und rendert die 3D-Darstellungen in Echtzeit auf dem Endgerät.

Die Basis dafür sind wie bei Google 45-Grad-Aufnahmen aus Flugzeugen. Vermutlich wird dazu die Technik der Firma C3 genutzt, die Apple übernahm. Die Firma war Teil des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns Saab. Die Abweichung der Daten von den Vorbildern soll bei etwa zehn Zentimetern liegen, gab C3 bekannt, als das Unternehmen noch eigenständig war. 2009 übernahm Apple bereits Placebase, eine Kartensoftwareentwicklerfirma. Im Sommer 2010 wurde das 3D-Kartenunternehmen Poly9 gekauft.


Yeeeeeeeeha 28. Jun 2012

Wie das im Endeffekt funktioniert, kann man recht gut in der 3D-Ansicht der Nokia Ovi...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Administrator (m/w) für den Betrieb von Webapplikationen
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Anwendungsbetreuer/in für betriebswirtschaftliche Systeme
    VDI GmbH, Düsseldorf
  3. IT-Service Mitarbeiter (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  4. SAP-Teamleiter (m/w)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. NEU: Samsung Galaxy S6 und S6 Edge im Preisvergleich
    ab 699,00€
  2. MSI-Cashback-Aktion: Ausgewählte Grafikkarte und Mainboard kaufen
  3. Amazon Fire TV
    89,00€ statt 99,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Epic Games

    Unreal Engine mit Quellcode jetzt kostenlos

  2. Projekt Nova

    Google bestätigt Planung eigener Mobilfunktarife

  3. Screamride im Test

    Achterbahn mit Zerstörungsdrang

  4. Sofia und Cherry Trail

    Intels neue Atom-x-Modelle bieten eine dicke Grafikeinheit

  5. Geplante Obsoleszenz

    Ein Viertel aller Flat-TVs wird wegen Defekt ausgetauscht

  6. Europa

    Telekom stellt pro Woche 100.000 Anschlüsse auf All-IP um

  7. Zend

    Experimentelle JIT-Engine für PHP veröffentlicht

  8. Jolla Tablet im Hands on

    Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet

  9. Imagination Technologies

    Winzige Wearable-GPU und H.265-Einheiten für Smartphones

  10. Biometrie

    Fujitsu zeigt Iris-Scanner mit NIR-Licht für Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spieldesign: Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
Spieldesign
Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
  1. Steam Valve kündigt neues VR-Headset an
  2. Microsoft Xbox One wird wohl ab Sommer zum Dev Kit
  3. Games PS4 und Xbox One bei Spielentwicklern beliebter

Die Woche im Video: Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
Die Woche im Video
Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
  1. Die Woche im Video Ein Spionagering, Marskandidaten und Linux für den Desktop
  2. Die Woche im Video New 3DS, Stromzähler und der schnellste Smartphone-Chip
  3. Die Woche im Video Raspberry Pi 2, die Telekom am DE-CIX und Alienware Alpha

IMHO: Automotive ist das neue Internet of Things
IMHO
Automotive ist das neue Internet of Things
  1. Uber-Konkurrent Kommt bald das Google-Taxi ohne Fahrer?
  2. Bundesverkehrsminister Autonome Autos sollen in zehn Jahren normal sein
  3. Autobahn Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden

  1. Re: Wo bleiben die 4:3 Tablets??

    AndyMt | 21:32

  2. Re: Kamera

    Tzven | 21:31

  3. Re: Nur im Tablet-Segment sind die Atom-Chips...

    redmord | 21:30

  4. Re: Crytek*

    Prypjat | 21:30

  5. Re: Ja ist das geil

    fluppsi | 21:30


  1. 18:44

  2. 18:40

  3. 18:01

  4. 17:49

  5. 16:40

  6. 16:08

  7. 15:58

  8. 15:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel