Abo
  • Services:
Anzeige
Gameloads.org
Gameloads.org (Bild: GVU)

Generalstaatsanwaltschaft Dresden Gameloads.org abgeschaltet

Das illegale Portal Gameloads.org ist offline. Laut Staatsanwaltschaft Dresden habe einer der mutmaßlichen Betreiber von 1load.net, gegen den die Polizei zuvor vorging, auch die Spieleplattform betrieben.

Anzeige

Das illegale Spieleportal Gameloads.org ist offline. Das gab die GVU (Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen) am 26. Juli 2013 bekannt. Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden habe einen Zusammenhang mit dem Vorgehen gegen die beiden mutmaßlichen Betreiber von 1load.net bestätigt. Nach Auskunft von Staatsanwalt Wolfgang Klein war der in Altenburg wohnhafte Beschuldigte nicht nur für 1load.net verantwortlich, sondern wird auch verdächtigt, Gameloads.org betrieben zu haben, erklärte die GVU.

Im Kino.to-Verfahren seien bereits Anhaltspunkte dazu gefunden worden, dass Verantwortliche unterschiedlicher illegaler Plattformen zusammenarbeiten würden. Daraus schlussfolgert die GVU: "Bei den Betreibern gewerblicher illegaler Medienportale handelt es sich um eine stark vernetzte Szene. Diese Szene (...) besteht nach unseren Analysen im harten Kern aus 100 bis 150 Personen, die in der Regel voneinander wissen oder sich auch näher kennen."

Gameloads.org wurde laut GVU Ende 2010 in Betrieb genommen. Zuletzt ermöglichte die Seite den illegalen Download von rund 2.800 aktuellen Games-Titeln für PC, Xbox 360, Playstation 3, PSP, Wii, Nintendo 3 DS sowie Nintendo DS. Die Dateien mit den gesuchten Inhalten waren auf Sharehostern wie Cloudzer, Netload, Uploaded, Putlocker und Share-Online gespeichert und konnten über die auf dem Portal eingetragenen Links heruntergeladen werden. Illegale Inhalte waren bei Gameloads.org nicht gespeichert.

Den Besuchern, von denen 81 Prozent aus Deutschland kamen, wurde Werbung eingeblendet, insbesondere für pornografische Angebote und Multiplayer-Erotik-Spiele.

Gameloads warb selbst damit, eine Alternative zu Gwarez zu sein. Gwarez war ein illegales Downloadportal, das Besuchern neben Spielen auch Filme und Anwendersoftware zugänglich machte. Dessen Betreiber wurde im Februar 2013 zu eineinhalb Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Als Bewährungsauflage hatte der Düsseldorfer 5.400 Euro zu zahlen.


eye home zur Startseite
Tobias Claren 23. Jun 2014

Exakt, die Schmarotzer sind hier die, die damit Geld verdienen..... .....und nicht der...

crmsnrzl 30. Jul 2013

Ich weiß zwar nicht ob und in welcher Branche du arbeitest. Aber ich wünsche dir von...

Neuro-Chef 29. Jul 2013

Vermutlich keine mit Wirkung. Das tue ich nicht. Übrigens werden wohl viele...

Icestorm 27. Jul 2013

BIST DU DES WAHNSINNS? Du meinst wirklich, man soll sich 3 ¤ aus den Rippen schneiden...

nn.max 27. Jul 2013

gekauft: Tribes Ascend, Kerbal Space Programm, Garry's Mod, Cubeworld, Minecraft...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG, Göttingen
  2. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V., Sankt Augustin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Industrial Light & Magic

    Wenn King Kong in der Renderfarm wütet

  2. Auto

    Faraday Future zeigt neue Details seines Elektro-SUVs

  3. iTunes

    Apple plant Streaming aktueller Kinofilme

  4. Bluetooth 5

    Funkleistung wird verzehnfacht

  5. Microsofts x86-Emulator für ARM

    Yes, it can run Crysis

  6. Spielebranche

    Shadow Tactics gewinnt Deutschen Entwicklerpreis 2016

  7. Erotik-Abo-Falle

    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

  8. Final Fantasy 15

    Square Enix will die Story patchen

  9. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  10. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

  1. Endlich gutes und sync Audio?

    Golressy | 08:45

  2. Re: Ergänzung...

    schotte | 08:45

  3. Huh, ich dachte die wären pleite?

    TrollNo1 | 08:45

  4. Re: wo bleibt da die freiheit der lehre?...

    Berner Rösti | 08:44

  5. Re: Leider besser als Kino

    germanTHXX | 08:44


  1. 09:00

  2. 08:01

  3. 07:44

  4. 07:35

  5. 07:19

  6. 22:00

  7. 18:47

  8. 17:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel