Abo
  • Services:
Anzeige
Teen Driver
Teen Driver (Bild: General Motors)

General Motors: Smartes Auto überwacht jugendliche Fahranfänger

Teen Driver
Teen Driver (Bild: General Motors)

Der neue Chevrolet Malibu kann jugendliche Fahrer überwachen und zeichnet auf, wie oft die Geschwindigkeit überschritten wurde, das ESP angesprungen ist oder eine Notbremsung eingeleitet wurde. Aktiviert wird das Teen Driver System des Fahrzeugs über den Autoschlüssel.

Anzeige

Jugendliche Fahrer sind überdurchschnittlich oft in Verkehrsunfälle verwickelt, meint General Motors und hat dem Mittelklassefahrzeug Chevrolet Malibu ein Sicherheitspaket verpasst, das es Eltern erlaubt, sich detaillierte Berichte über das Fahrverhalten ihrer Sprösslinge geben zu lassen. Benutzt der Jugendliche seinen eigenen Schlüssel für das Auto, wird die Funktion aktiviert.

Im Bericht wird vermerkt, wie weit das Auto gefahren wurde und wie oft das ABS und das ESP angesprungen sind. Außerdem wird die Maximalgeschwindigkeit gespeichert und es wird festgehalten, wie oft das Anti-Kollisionssystem vor einem Unfall gewarnt hat und wie oft daraufhin das Notbremsprogramm automatisch ausgelöst wurde.

  • Teen Driver (Bild: General Motors)
  • Teen Driver (Bild: General Motors)
  • Teen Driver (Bild: General Motors)
Teen Driver (Bild: General Motors)

Damit nicht genug: Teen Driver stellt das Radio ab, solange nicht alle Passagiere und der Fahrer angeschnallt sind. Die Eltern können zudem eine Maximallautstärke für das Radio festlegen und bestimmen, ab welcher Geschwindigkeit eine visuelle und akustische Warnung im Fahrzeuginneren aktiviert werden soll. Offenbar scheint es jedoch nicht möglich zu sein, die Geschwindigkeit tatsächlich zu begrenzen.

  • Chevrolet Malibu 2016 (Bild: GM)
Chevrolet Malibu 2016 (Bild: GM)

Zudem werden beim Teen Driver Programm automatisch die passiven und aktiven Sicherheitsfunktionen des Fahrzeugs aktiviert. Dazu zählen die Stabilitätskontrolle, der Parkassistent, die Tote-Winkel-Warnfunktion und die Kollisionswarnungen. Hinzu kommen das Tagfahrlicht und die Traktionskontrolle. Auch die Fußgänger-Warnfunktion lässt sich dann nicht mehr ausschalten.

Gesichert wird das System über eine PIN, die von den Eltern eingegeben werden kann. Die Teen-Driver-Funktion ist kostenlos nutzbar.

Der Chevrolet Malibu des Modelljahrgangs 2016 soll Ende 2015 in den USA auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
silberfieber 23. Mär 2015

das kenn ich eher andersrum. die lieben radfahrer, denen die ampelfarbe egal ist und die...

Komischer_Phreak 22. Mär 2015

Hmmm... bei meinem uralten Tomtom funktioniert das tadellos.

das_mav 22. Mär 2015

Wenn ich mich mit meinem Auto überschlage hab ich sicher andere Sorgen als Helene Fischer...

das_mav 22. Mär 2015

Der hätte eher alles anderes brauchen können, als ein Auto, welches hinterher bescheid...

plutoniumsulfat 22. Mär 2015

Genau das ist seine Kritik...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Geberit Verwaltungs GmbH, Ratingen, Pfullendorf
  4. BENTELER-Group, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Tipps für IT-Engagement in Fernost
  2. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen
  3. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM


  1. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

  2. Domino's

    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

  3. IT-Support

    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

  4. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  5. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  6. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri

  7. Microsoft

    Windows 10 Enterprise kommt als Abo

  8. Umwelthilfe

    Handel ignoriert Rücknahmepflicht von Elektrogeräten

  9. 25 Jahre Linux

    Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen

  10. Softrobotik

    Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Radeon RX 460: AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
Radeon RX 460
AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
  1. Polaris-Grafikkarten Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider
  2. Polaris-Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor
  3. Radeon Pro SSG AMD zeigt Profi-Karte mit SSDs für ein TByte Videospeicher

Radeon RX 470 im Test: Die 1080p-Karte für High statt Ultra
Radeon RX 470 im Test
Die 1080p-Karte für High statt Ultra
  1. Radeons RX 480 Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter
  2. Radeon Software 16.7.2 Neuer Grafiktreiber macht die RX 480 etwas schneller
  3. Radeon RX 480 erneut vermessen Treiber reduziert Stromstärke auf PEG-Slot

Garmin Vivosmart HR+ im Hands on: Das Sport-Computerchen
Garmin Vivosmart HR+ im Hands on
Das Sport-Computerchen
  1. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  2. Kluge Uhren Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein
  3. Garmin Edge 820 Radcomputer zeigt Position der Tourbegleiter

  1. Re: Wird, so fürchte ich, nichts bringen.

    serra.avatar | 06:36

  2. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    NaruHina | 06:30

  3. Re: sinn von spotify über tkom

    bifi | 06:21

  4. Re: Linux für 2,5 Milliarden $

    Hakuro | 06:19

  5. Womit Outlook einfach nur RFC Konform ist

    Apfelbrot | 05:44


  1. 15:54

  2. 15:34

  3. 15:08

  4. 14:26

  5. 13:31

  6. 13:22

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel