Abo
  • Services:
Anzeige
Management Dashboard für Geldautomaten
Management Dashboard für Geldautomaten (Bild: Wincor Nixdorf)

Geldautomaten: Wincor Nixdorf entlässt 1.100 Beschäftigte

Management Dashboard für Geldautomaten
Management Dashboard für Geldautomaten (Bild: Wincor Nixdorf)

Bei dem Hersteller von Geldautomaten Wincor Nixdorf gibt es Massenentlassungen. Neue Geldautomaten werden von den Banken kaum bestellt und die Preise fallen, wie das Unternehmen berichtet.

Anzeige

Wincor Nixdorf wird 1.100 Beschäftigte entlassen. Das gab das Unternehmen aus Paderborn am 23. April 2015 bekannt. Das Unternehmen werde die Belegschaft über die kommenden drei Jahre um 12 Prozent reduzieren. Davon sind etwa 500 Mitarbeiter in Deutschland sowie jeweils 250 in weiteren europäischen Ländern betroffen. Geplant seien Freisetzungen, also Entlassungen, und die Übertragungen in Outsourcing-Arbeitsverhältnisse, das heißt an Zeitarbeitsfirmen.

Zugleich gebe es eine Erhöhung des Personals auf den Gebieten Software und IT-Services in den kommenden Jahren. Zahlen zu Neueinstellungen nannte der Hersteller jedoch nicht.

Der Produzent von Geldautomaten- und Kassensystemen hat seit Jahren Probleme bei der Nachfrage für Geldautomaten, weil die Banken trotz vieler Sicherheitsprobleme kaum in neue Technik investieren. So hatten Diebe im Jahr 2014 einen Weg gefunden, Zugriff auf das CD-Laufwerk von einem Geldautomaten zu bekommen und konnten so Geld abheben. Hierbei handelte es sich um ein Gerät von NCR.

Gewinn sinkt

Der Gewinn im ersten Finanzhalbjahr sank um 31 Prozent auf 31 Millionen Euro. In Deutschland nahmen die Umsätze in den ersten sechs Monaten um 4 Prozent auf 277 Millionen Euro ab.

Wesentliche Ursache sei die rückläufige Entwicklung der Hardware-Umsätze. Zudem habe es einen andauernden Preisverfall im Hardware-Geschäft gegeben. Hier werde es deutliche Kapazitätsanpassungen geben, kündigte die Firma an.

"Wir wollen die Marktpotenziale bei Software und IT-Services noch besser ausschöpfen", sagte der Vorstandsvorsitzende Eckard Heidloff. Zudem würden Akquisitionen im Software-Geschäft angestrebt. Das Geschäftsgebiet bargeldlose Bezahlverfahren solle gestärkt werden.


eye home zur Startseite
jjo 24. Apr 2015

Ich frag mich, ob hier nur noch 12 Jährige sind, welche schon den Lolli am Kiosk mit EC...

theonlyone 23. Apr 2015

Das ja schon lange so. So wirklich richtig viel "internes" Wissen braucht man auch nicht...

Alf Edel 23. Apr 2015

Sei froh, dass Dich die Polizei nicht erwischt hat! Gute Hacker schaffen das in <1 min... ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. iXus GmbH, Berlin
  2. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Worldline GmbH, Aachen
  4. FERCHAU Engineering GmbH, Region Zwickau und Chemnitz


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ inkl. Versand (Vergleichspreise ab ca. 129€)
  2. 59,99€/69,95€

Folgen Sie uns
       


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    Tremolino | 08:47

  2. Re: Oder einfach USB kabel

    nasenweis | 08:42

  3. Re: 350 Mio User

    Weltschneise | 08:39

  4. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    grslbr | 08:36

  5. Re: Was ist eine Distribution...

    grslbr | 08:34


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel