Abo
  • Services:
Anzeige
Management Dashboard für Geldautomaten
Management Dashboard für Geldautomaten (Bild: Wincor Nixdorf)

Geldautomaten: Wincor Nixdorf entlässt 1.100 Beschäftigte

Management Dashboard für Geldautomaten
Management Dashboard für Geldautomaten (Bild: Wincor Nixdorf)

Bei dem Hersteller von Geldautomaten Wincor Nixdorf gibt es Massenentlassungen. Neue Geldautomaten werden von den Banken kaum bestellt und die Preise fallen, wie das Unternehmen berichtet.

Anzeige

Wincor Nixdorf wird 1.100 Beschäftigte entlassen. Das gab das Unternehmen aus Paderborn am 23. April 2015 bekannt. Das Unternehmen werde die Belegschaft über die kommenden drei Jahre um 12 Prozent reduzieren. Davon sind etwa 500 Mitarbeiter in Deutschland sowie jeweils 250 in weiteren europäischen Ländern betroffen. Geplant seien Freisetzungen, also Entlassungen, und die Übertragungen in Outsourcing-Arbeitsverhältnisse, das heißt an Zeitarbeitsfirmen.

Zugleich gebe es eine Erhöhung des Personals auf den Gebieten Software und IT-Services in den kommenden Jahren. Zahlen zu Neueinstellungen nannte der Hersteller jedoch nicht.

Der Produzent von Geldautomaten- und Kassensystemen hat seit Jahren Probleme bei der Nachfrage für Geldautomaten, weil die Banken trotz vieler Sicherheitsprobleme kaum in neue Technik investieren. So hatten Diebe im Jahr 2014 einen Weg gefunden, Zugriff auf das CD-Laufwerk von einem Geldautomaten zu bekommen und konnten so Geld abheben. Hierbei handelte es sich um ein Gerät von NCR.

Gewinn sinkt

Der Gewinn im ersten Finanzhalbjahr sank um 31 Prozent auf 31 Millionen Euro. In Deutschland nahmen die Umsätze in den ersten sechs Monaten um 4 Prozent auf 277 Millionen Euro ab.

Wesentliche Ursache sei die rückläufige Entwicklung der Hardware-Umsätze. Zudem habe es einen andauernden Preisverfall im Hardware-Geschäft gegeben. Hier werde es deutliche Kapazitätsanpassungen geben, kündigte die Firma an.

"Wir wollen die Marktpotenziale bei Software und IT-Services noch besser ausschöpfen", sagte der Vorstandsvorsitzende Eckard Heidloff. Zudem würden Akquisitionen im Software-Geschäft angestrebt. Das Geschäftsgebiet bargeldlose Bezahlverfahren solle gestärkt werden.


eye home zur Startseite
jjo 24. Apr 2015

Ich frag mich, ob hier nur noch 12 Jährige sind, welche schon den Lolli am Kiosk mit EC...

theonlyone 23. Apr 2015

Das ja schon lange so. So wirklich richtig viel "internes" Wissen braucht man auch nicht...

Alf Edel 23. Apr 2015

Sei froh, dass Dich die Polizei nicht erwischt hat! Gute Hacker schaffen das in <1 min... ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. STEMMER IMAGING GmbH, Puchheim bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. MaibornWolff GmbH, München, Frankfurt am Main
  4. Bosch Thermotechnik GmbH, Wernau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  2. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  3. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  4. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  5. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  6. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  7. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  8. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  9. Alle drei Netze

    Ericsson und Icomera bauen besseres Bahn-WLAN

  10. Oculus Rift

    Palmer Luckey im Netz als Trump-Unterstützer geoutet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. 30 Sekunden Werbung für ein 4-min Video?!

    otraupe | 08:49

  2. Re: Apple Betaphase

    Pete Sabacker | 08:22

  3. Re: Mein Sennheiser mit Audio Jack/Klinke

    css_profit | 08:20

  4. Re: Batterie betriebene kleinste Rakete der Welt

    ChristianKG | 08:07

  5. Re: Was ist eigentlich mit ALT-Geräten?

    ArcherV | 07:55


  1. 12:51

  2. 11:50

  3. 11:30

  4. 11:13

  5. 11:03

  6. 09:00

  7. 18:52

  8. 17:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel