Abo
  • Services:
Anzeige
Der NSA wird Geld für das Einbauen von Backdoors entzogen.
Der NSA wird Geld für das Einbauen von Backdoors entzogen. (Bild: EFF)

Geheimdienstreform: NSA bekommt kein Geld für Hintertüren mehr

Mit einem Zusatz zum US-Verteidigungshaushalt sollen die Möglichkeiten der Geheimdienste, Backdoors in Hardware und Software einzubauen, zumindest vorübergehend eingeschränkt werden. Ein direktes Verbot ist dies aber nicht.

Anzeige

Das US-Repräsentantenhaus hat mit großer Mehrheit zumindest vorübergehend die Möglichkeiten der US-Geheimdienste eingeschränkt, Hintertüren (Backdoors) in Hardware und Verschlüsselungssoftware zu platzieren. Außerdem sollen künftig sogenannte Backdoor-Durchsuchungen erschwert werden. Verboten ist diese Vorgehensweise aber nach wie vor nicht. Der Zusatz zum US-Verteidigungshaushalt verbietet den Geheimdiensten lediglich, 2015 Geld dafür auszugeben.

Das Massie-Lofgren-Amendment wurde von der demokratischen Abgeordneten Zoe Lofgren und dem Republikaner Thomas Massie eingebracht und trägt daher ihre Namen. Im nächsten Jahr darf kein Mitarbeiter der US-Regierung private Unternehmen damit beauftragen, Hintertüren in Hardware oder Software einzubauen, kein Geld darf dafür ausgegeben werden. Außerdem gibt es nach dem Massie-Lofgren-Amendment kein Geld für die Überwachung von US-Bürgern im Internet ohne Durchsuchungsbeschluss.

Demnach darf die NSA weiterhin selbst Geräte abfangen und mit Hintertüren oder Spionagesoftware ausstatten, wenn sie einen entsprechenden Durchsuchungsbeschluss des Foreign Intelligence Survaillence Court (Fisc) hat. Nicht betroffen von dem Massie-Lofgren Amendment ist auch das Communications Assistance for Law Enforcement Act (Calea). Dort werden Telekommunikationsunternehmen verpflichtet, den Strafverfolgungsbehörden ihre Infrastrukturen zur Verfügung zu stellen.

EFF begrüßt den ersten Schritt

293 Mitglieder des US-Repräsentantenhauses haben dem Massie-Lofgren-Amendment zugestimmt, 123 waren dagegen. Die Bürgerrechtsbewegung Electronic Frontier Foundation (EFF) spricht von einem wichtigen ersten Schritt, um die Aktivitäten der NSA einzuschränken. In der Aktion Shutthebackdoor.net hatte die EFF US-Bürger aufgefordert, sich für das Massie-Lofgren-Amendment einzusetzen.

Aus Unterlagen aus dem Snowden-Fundus geht hervor, dass die NSA eine eigene Abteilung mit der Abkürzung ANT besitzt, die über Hintertüren Spähprogramme in Routern von Herstellern wie Huawei und Juniper installiert.


eye home zur Startseite
Zwangsangemeldet 20. Jun 2014

Wo doch gerade gestern die Meldung kam, dass jetzt auch die "freie Wirtschaft" solche...

FreiGeistler 20. Jun 2014

Danke für den Tipp. http://smiley.nowdararpour.ir/cool/31.gif



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Frankfurt am Main, Bonn
  2. über Jobware Personalberatung, Home Office und München
  3. beeline GmbH, Köln
  4. Vossloh Locomotives GmbH, Kiel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  2. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)

Folgen Sie uns
       


  1. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  2. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  3. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  4. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  5. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  6. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  7. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  8. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  9. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  10. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  1. Re: Nett, v.a. Gigabit-Ethernet, aber...

    demon driver | 11:12

  2. Re: Manipulative Bildauswahl

    8Bit4ever | 11:10

  3. Re: und nun?

    demon driver | 11:00

  4. Re: Ist das Hosten von Pornos bei Google verboten?

    narfomat | 10:57

  5. Re: RK3288 boards:neuer video decodierer ffplay...

    nille02 | 10:55


  1. 10:37

  2. 10:04

  3. 16:49

  4. 14:09

  5. 12:44

  6. 11:21

  7. 09:02

  8. 19:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel