EBay passt sein Logo dem veränderten Unternehmenskonzept an.
EBay passt sein Logo dem veränderten Unternehmenskonzept an. (Bild: eBay/Screenshot: Golem.de)

Gegen Amazon Marketplace eBay will die Angebotsgebühren abschaffen

Ein eBay-Manager gibt bekannt, dass die Angebotsgebühr auf dem Onlinemarktplatz abgeschafft wird. Ob das auch für Deutschland gelten wird, ist noch unklar.

Anzeige

Brian Hsu, eBays Senior Director Pricing, hat im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Bloomberg die Abschaffung der Angebotsgebühren für die meisten Produkte auf dem Onlinemarktplatz angekündigt. Stattdessen soll es eine Verkaufsgebühr im Bereich von 4 bis 10 Prozent geben. Das gesamte Preissystem soll einfacher werden.

"Einige Verkäufer fanden es nicht transparent genug, bei eBay einfach etwas anzubieten. Wir möchten, dass die Anbieter sich wohlfühlen und ihre Waren bei eBay einstellen", sagte Hsu.

Eine offizielle Ankündigung zu einem neuen Gebührenmodell hat eBay in seinem Firmenblog veröffentlicht. EBay Deutschland hat auf Anfrage von Golem.de auf sein neues Frühlingspreismodell für 2013 verwiesen.

Angriff auf Amazon Marketplace

Mit dem neuen Preismodell will eBay offenbar Amazon Marketplace angreifen, wo nur eine Gebühr fällig wird, wenn ein angebotener Artikel verkauft wird. Amazons Marketplace berechnet eine Verkaufsgebühr zwischen 12 und 15 Prozent.

EBay unterscheidet die Anbieter in Konsumenten, kleinere Händler und große Firmen. Kleine Händler sollen für bis zu 50 Artikel künftig eine Pauschale von 10 Prozent bezahlen, maximal aber 250 US-Dollar.

EBay-Store-Betreibern werden 4 bis 9 Prozent, je nach Art des Artikels, berechnet. Sie bezahlen monatlich eine Gebühr von 19,95 bis 199,95 US-Dollar, und können dafür zwischen 150 und 2,500 Artikel auf dem Marktplatz anbieten.

Im September 2012 wurde eBay 17 Jahre alt. Seit 1997 hatte das Online-Auktionshaus dasselbe Logo. Das zu dem Jubiläum eingeführte neue Logo sollte seriöser aussehen, es besteht weiter aus bunten Buchstaben, die aber enger und geradliniger zusammenstehen.


Endwickler 26. Mär 2013

Gestern mal wegen deines Textes hier und weil ich etwas suche, bei den Kleinanzeigen...

Baron Münchhausen. 20. Mär 2013

PiratE-Bay :)

Baron Münchhausen. 20. Mär 2013

Bin mit Amazon zufrieden. E-Bucht ist überteuert, unzuverlässig und von Betrügern durchnässt.

Telesto 20. Mär 2013

Die im Artikel angegebenen variablen Verkaufsgebühren bei Amazon Marketplace sind leider...

lala1 20. Mär 2013

Ja auf die habe ich mich nicht mal bezogen sondern auf die Neuregelung fürs deutsche...

Kommentieren



Anzeige

  1. Gruppenleiter/in Backup und Storage Services
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Product Owner IDE & Build Services (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. Projektleiter (m/w) in der Prozess- und IT-Beratung für die Energiewirtschaft
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt
  4. SW-Entwickler (m/w) für den Bereich Scada und Systemtechnik / Prozessankopplung
    PSI AG, Aschaffenburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-Performance-PC Fury-X-Edition
    (Core i7-4790K + AMD Radeon R9 Fury X)
  2. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)
  3. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kritische Softwarefehler

    RyuJIT verändert willkürlich Parameter

  2. World of Tanks

    Plattformübergreifende Panzergefechte

  3. BND-Selektorenaffäre

    G-10-Kommission prüft angeblich Klage gegen Regierung

  4. Plasma Mobile

    Ein Smartphone-OS von und für die Community

  5. Websicherheit

    Riskante Git-Verzeichnisse

  6. Znaps

    Magsafe für Smartphones soll Stürze verhindern

  7. Youxia X

    So sieht die chinesische Antwort auf den Tesla Model S aus

  8. Flugverkehrskontrolle

    Amazon will Drohnenverkehr regeln

  9. 3D Xpoint

    Revolutionärer Speicher vereint DRAM und NAND

  10. Honeynet des TÜV Süd

    Simuliertes Wasserwerk wurde sofort angegriffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed
Broadwell-C im Test
Intels Spätzünder auf Speed
  1. Core i7-5775C im Kurztest Dank Iris Pro Graphics und EDRAM überraschend flott
  2. Prozessor Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik
  3. Prozessor Intels Broadwell Unlocked wird teuer

Kritik an Dieter Nuhr: Wir alle sind der Shitstorm
Kritik an Dieter Nuhr
Wir alle sind der Shitstorm

Visual Studio 2015 erschienen: Ganz viel für Apps und Open Source
Visual Studio 2015 erschienen
Ganz viel für Apps und Open Source
  1. Windows 10 IoT Core angetestet Windows auf dem Raspberry Pi 2

  1. Re: Verstehe ich nicht.

    Parlan | 11:28

  2. Re: wie bitte?

    der_wahre_hannes | 11:28

  3. Re: Dann will ich mal dein Erklärbär sein :D

    KarlaHungus | 11:26

  4. Re: Es geht los wuhu.

    Steggesepp | 11:26

  5. Re: Spiele-Performance? GPU Treiber?

    capprice | 11:26


  1. 11:15

  2. 11:02

  3. 10:40

  4. 09:32

  5. 09:14

  6. 08:06

  7. 07:47

  8. 07:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel