Geforce R302.82: Nvidia-Treiber für Windows 8 besteht WHQL-Test
FXAA und MSAA im Direktvergleich (Bild: Nvidia)

Geforce R302.82 Nvidia-Treiber für Windows 8 besteht WHQL-Test

Nvidia hat einen von Microsoft voll getesteten Grafiktreiber für Windows 8 veröffentlicht. Die Version 302.82 arbeitet nun auch mit stereoskopischem 3D korrekt mit dem neuen Betriebssystem, macht aber auf der Karte GT 520 noch Probleme.

Anzeige

Recht dünn fallen diesmal die Release Notes (PDF) zu Nvidias neuem Grafiktreiber Geforce R302.82 aus. Nur, dass der Treiber mit Microsofts Vorgaben zum Einsatz von stereoskopischem 3D übereinstimmt, verzeichnet Nvidia als Neuerung. Bekannte Probleme gibt es nur mit der Grafikkarte GT 520, bei der mit einigen DirectX-Programmen Flimmern auftreten soll, wenn die neue Filterfunktion FXAA verwendet wird.

Vor allem für Hardwarehersteller und Spieleentwickler ist der neue Treiber aber wohl eine Pflichtinstallation, weil Nvidia hier erstmals garantiert, alle Funktionen des Treibermodells WDDM 1.2 zu unterstützen. Damit kann nun also gründlich getestet werden. Die Installation des Windows-8-Treibers ist zwar unter Windows 7 und Vista möglich, Nvidia empfiehlt sie aber nicht. Für die älteren Betriebssysteme steht als letzter WHQL-Treiber weiterhin die Version 301.42 bereit.

Der neue Windows-8-Treiber ist bei Nvidia als mehrsprachige Ausgabe in einer 32-Bit- sowie 64-Bit-Version erhältlich.


MasterKeule 28. Jun 2012

Selten so einen Dünnschiss gelesen.

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. SEO Manager (m/w)
    redcoon GmbH, Aschaffenburg
  3. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  4. Projektleiter/in Software für mechatronische Fahrwerksysteme
    Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  2. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  3. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  4. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  5. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  6. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  7. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  8. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  9. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  10. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

    •  / 
    Zum Artikel