Abo
  • Services:
Anzeige
Jen-Hsun Huang hält die Geforce GTX Titan Z hoch.
Jen-Hsun Huang hält die Geforce GTX Titan Z hoch. (Bild: Nvidia)

Geforce GTX Titan Z: Verschoben, da langsamer als Radeon R9 295X2

Nvidia wird die Geforce GTX Titan Z anders als geplant doch nicht im April 2014 veröffentlichen. Trotz einer TDP von 450 Watt und 705 MHz Chiptakt wäre die Dual-GK110-Grafikarte nicht schneller als Radeon R9 295X2. Daher hat Nvidia den Termin der Geforce GTX Titan Z auf unbestimmte Zeit verschoben.

Anzeige

Auf der GTC-Messe hatte Nvidia die 3.000 US-Dollar teure Geforce GTX Titan Z vorgestellt, aber keinen Veröffentlichungstermin genannt. Ende März 2014 war AMDs Radeon R9 295X2 nur ein Gerücht, die ersten Tests gingen Anfang April online. Offenbar hatte Nvidia nicht erwartet, dass die Radeon früh mit hohen Taktraten in den Handel kommen könnte und eine zahme GTX Titan Z geplant.

GTX Titan ZGTX Titan BlackGTX Titan GTX 780 Ti
Shadereinheiten2x 2.8802.8802.6882.880
Chiptakt705 MHz (876 MHz Boost)890 MHz (980 MHz Boost)837 MHz (876 MHz Boost)875 MHz (928 MHz Boost)
GFLOPS8.122 (SP) / 2.707 (DP)5.126 (SP) / 1.709 (DP)4.500 (SP) / 1.500 (DP)5.046 (SP) / 210 (DP)
Speicherinterface2x 384 Bit384 Bit384 Bit384 Bit
Speichertakt3,0 GHz (2x 6 GByte GDDR5)3,5 GHz (6 GByte GDDR5)3,0 GHz (6 GByte GDDR5)3,5 GHz (3 GByte GDDR5)
Geplante Spezifikationen der Geforce GTX Titan Z

Zwar verfügt die Grafikkarte über zwei GK110-Chips mit 2.880 Shadereinheiten - so wie die GTX Titan Black oder die GTX 780 Ti. Statt jedoch mit einem Basistakt von 890 respektive 875 MHz anzutreten, hat sich Nvidia laut Asus' Pressemitteilung (im Google Cache abrufbar) für 705 MHz entschieden, einzig der Turbo soll bis zu 876 MHz erreichen (statt 980 beziehungsweise 928 MHz).

Diese Frequenzen reichen unserer Einschätzung nach keinesfalls, um die bis zu 1.018 MHz flotte Radeon R9 295X2 zu schlagen. Zwar gibt Nvidia die TDP der Geforce GTX Titan Z mit nur 375 statt wie AMD die Radeon R9 295X2 mit 500 Watt an, jedoch soll die Option bestehen, das Power Target auf 450 Watt zu erhöhen. Offenbar sind aber auch dann die Taktraten nicht hoch genug.

Die Triple-Slot-Kühlung der Geforce GTX Titan Z könnte durchaus leiser sein als die nervige laute Hybridlüftung der R9 295X2 - für 3.000 US-Dollar und damit hierzulande wohl das Doppelte der Radeon ist die Erwartungshaltung aber klar:

Die Geforce GTX Titan Z muss für diesen Preis die schnellste Grafikkarte sein, und das wäre sie nicht gewesen. Also hat Nvidia sie auf unbestimmte Zeit verschoben, wie mehrere AIBs der Computerbase bestätigten.


eye home zur Startseite
hellfr4g 02. Mai 2014

klar wär mir display port lieber, aber find mal nen fernseher mit display port ^^ hdmi...

Moe479 30. Apr 2014

macht nix, adobe auch nicht ... amds consumer karten sind daher primär fürs zocken geeignet.

zampata 30. Apr 2014

Ich bin mir unsicher ob das Wort günstig hier noch das richtige Attribut ist, wenn man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Heidelberg
  2. Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  3. SSI Schäfer Noell GmbH, Giebelstadt (bei Würzburg)
  4. GDS mbH, Landshut


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  3. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)

Folgen Sie uns
       


  1. Verkehr

    China investiert weiter in Hochgeschwindigkeitszüge

  2. 2016

    Bundesnetzagentur sperrt fast eine Million Elektrogeräte

  3. Sopine A64

    Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  4. Nach MongoDB

    Erpresser räumen auch Elasticsearch-Installationen leer

  5. Landgericht Düsseldorf

    Gericht schafft Vodafones Datenautomatik ab

  6. RT2600ac

    Synologys zweiter Router bietet 802.11ac Wave 2

  7. Google

    Pixel-Lautsprecher knackt bei maximaler Lautstärke

  8. Hewlett Packard Enterprise

    Fusion von HPE und CSC bringt Konzernteile zurück

  9. Autonomes Fahren

    Laserscanner für den Massenmarkt kommen

  10. Demis Hassabis

    Dieser Mann will die ultimative KI entwickeln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar
  2. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  3. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner

  1. Re: Was ist mit der +20°C Problematik??

    Clown | 11:40

  2. Re: Was genau klaut die Ressourcen?

    Manuel82b | 11:38

  3. WOPR

    Lace666 | 11:38

  4. Re: Traurig

    chefin | 11:35

  5. Re: Restlaufzeit ist NICHT weg

    Stereo | 11:34


  1. 11:53

  2. 11:44

  3. 11:40

  4. 11:30

  5. 11:16

  6. 10:55

  7. 10:46

  8. 10:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel