Anzeige
Der Lüfter einer Geforce 650 Ti, für die nun der erste WHQL-Treiber erhältlich ist
Der Lüfter einer Geforce 650 Ti, für die nun der erste WHQL-Treiber erhältlich ist (Bild: Nvidia)

Geforce 306.97 WHQL Nvidia-Treiber als Vorbereitung auf den Windows-8-Start

Nvidias neuer Grafikkartentreiber Geforce 306.97 WHQL unterstützt nicht nur die neue Geforce GTX 650 Ti. Er ist auch der empfohlene Treiber für die Markteinführung von Windows 8 - und für Spiele wie Borderlands 2 und World of Warcraft: Mists of Pandaria.

Anzeige

Nvidia hat einen neuen Treiber für Geforce-Grafikchips veröffentlicht. Der für Windows Vista, 7 und 8 in je einer 32-Bit- und 64-Bit-Version erhältliche Geforce-Treiber 306.97 WHQL steht über Nvidias Treiberdownload-Seite und über die Windows-Updatefunktion zum Download zur Verfügung.

Der Treiber Geforce 306.97 WHQL ist der von Nvidia empfohlene Treiber für die nahende Markteinführung von Windows 8. Auch unter Windows 7 und Vista unterstützt er die in dieser Woche vorgestellten Mittelklasse-Grafikkarten mit Geforce-GTX-650-Ti-GPU.

Seitens Nvidia heißt es zudem: "Wir empfehlen die Verwendung dieses Treibers für das beste Spielerlebnis mit aktuellen PC-Spielen wie Borderlands 2 und World of Warcraft: Mists of Pandaria." Aktualisiert wurden zudem die SLI- und 3D-Vision-Profile für neue PC-Spiele wie Tom Clancy's Ghost Recon Future Soldier.

Mit der Geforce-R304-Treiberserie, zu der auch der Geforce 306.97 WHQL zählt, führte Nvidia auch eine als TXAA (Temporal Approximate Anti-Aliasing) bezeichnete Antialiasing-Technik ein, die "temporales" Aliasing (Kriechen und Flimmern bei Bewegungen) reduzieren soll - was sehr gut funktioniert, allerdings zulasten der Bildschärfe. Sie erfordert allerdings eine GPU der Geforce-GTX-600-Serie (Kepler) und muss speziell von Spielen unterstützt werden. Das erste Spiel mit TXAA ist Funcoms Onlinerollenspiel The Secret World.

Die älteren Geforce-6- und Geforce-7-GPU-Serien werden von der aktuellen Geforce-R304-Treiberserie zwar noch unterstützt, das ändert sich laut Nvidia aber mit der nächsten Treiber-Hauptfamilie Geforce R310. Diese wird demnach nur noch GPUs ab Geforce 8 unterstützen. Die älteren werden dann in den Legacy Support verschoben, es gibt also für sie nur noch unregelmäßige Updates - wenn überhaupt.

Für das alte Betriebssystem Windows XP gibt es seit kurzem den R304-Treiber Geforce 306.81, der ebenfalls etwas mehr Leistung, eine Unterstützung für die Geforce GTX 650 T und aktualisierte SLI-Profile für verschiedene PC-Spiele bietet. TXAA wird unter XP nicht unterstützt.


NochEinLeser 11. Okt 2012

Hab's mal probiert: Nein, ihn gibt es noch nicht per Windows Update.

ZeRoWaR 11. Okt 2012

Der aktuelle Treiber ist zumindest soweit ich die Docs verfolgt habe der erste der GW2...

Lala Satalin... 11. Okt 2012

Selber Schuld wenn man sich ein FullHD holt auf einer Größe von 30 Zoll. Pixel so gro...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Embedded Software für Luftfahrtanwendungen
    Diehl Aerospace GmbH, Rostock
  2. Software-Entwickler (m/w)
    PTA GmbH, verschiedene Standorte
  3. SAP-Administration (m/w) Finanzbuchhaltung
    Centrale Medien Dienste GmbH, Chemnitz
  4. Mitarbeiter (m/w) Implementierungsberatung
    ifb group, deutschlandweit

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Butterfly Effect 1-3 - Collection [Blu-ray]
    13,99€
  2. Blu-rays je 7,97 EUR
    (u. a. Homefront, 96 Hours Taken 2, Sieben, Das Bourne Ultimatum, Virtuality - Killer im System)
  3. Sherlock - Staffel 2 [Blu-ray]
    14,97€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 29.000 Datensätze veröffentlicht

    Persönliche Daten zahlreicher US-Agenten im Netz

  2. Container

    Docker wechselt Image-Basis von Ubuntu zu Alpine Linux

  3. Dice

    Höhere Tickraten für Battlefield 4

  4. Skylake

    Intel verbietet Overclocking bei non-K-CPUs

  5. Samsung

    Das nächste Galaxy Note soll nach Europa kommen

  6. Fischertechnik

    Der 3D-Drucker aus dem Baukasten

  7. Pagaré für Pebble

    Bezahlen mit dem Uhrarmband

  8. Apple

    Dritte Betaversion künftiger Betriebssysteme

  9. Bundesverkehrsminister

    Dobrindt pocht auf pünktliches WLAN-Rollout im ICE

  10. Flash-Player mit Malware

    Mac-Nutzer werden hereingelegt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus Strix Soar im Test: Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
Asus Strix Soar im Test
Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
  1. Geforce GT 710 Nvidias Einsteigerkarte soll APUs überflüssig machen
  2. Theremin Geistermusik mit dem Arduino
  3. Musikdienst Sonos soll ab Mitte Dezember Apple Music streamen können

Eizo Foris FS 2735 im Test: Beinahe der Wunschlos-glücklich-Monitor
Eizo Foris FS 2735 im Test
Beinahe der Wunschlos-glücklich-Monitor

Xcom 2 im Test: Strategie wie vom anderen Stern
Xcom 2 im Test
Strategie wie vom anderen Stern
  1. Vorschau Spielejahr 2016 Cowboys und Cyberspace
  2. Xcom 2 angespielt Mit Strategie die Menschheit retten

  1. Re: TV Sender schuld an diesem neuen Verhalten

    nicoledos | 10:59

  2. Re: Brauchen MB-Hersteller Lizenzen?

    oliver.n.h | 10:58

  3. Angriffsfläche verringern

    ccrow | 10:55

  4. TLSv1.2 für IMAP

    maximiliank | 10:55

  5. Re: Warum machen Fischertechnik keine Werbung?

    nachgefragt | 10:55


  1. 10:57

  2. 10:39

  3. 10:16

  4. 10:13

  5. 10:07

  6. 07:56

  7. 07:42

  8. 07:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel