Ein Originalnetzteil von Apple
Ein Originalnetzteil von Apple (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Gefährliche Nachbauten Apple nimmt USB-Netzteile auch in Deutschland zurück

Apple hat auch in Deutschland ein Rückgabeprogramm für USB-Netzteile für iPhones, iPads und iPod Touch gestartet, die von Drittherstellern gefertigt wurden. Der Kunde bekommt dabei einen deutlichen Rabatt auf ein Originalnetzteil von Apple.

Anzeige

Nach gehäuften Berichten über gefährliche Stromstöße mit teilweise heftigen Verletzungen und angeblich sogar Todesfällen aufgrund der Verwendung nachgeahmter USB-Netzteile für Apple-Geräte hat der Hersteller reagiert und sammelt diese Netzteile von Kunden ein, die daraufhin ein Originalnetzteil günstiger erhalten.

Voraussetzung für den Umtausch, der ab dem 16. August 2013 beginnt: Der Kunde muss sein altes Netzteil in einen Apple Store oder in den Laden eines autorisierten Apple-Vertragshändlers tragen und das dazugehörige iOS-Gerät mitbringen. Natürlich haben nicht alle Nachbauten der USB-Netzteile ein Sicherheitsproblem und sind mangelhaft, aber Apple macht keine Unterschiede und will dem Kunden auch nicht sagen, ob sein spezifisches Netzteil problematisch ist oder nicht. Jedes Netzteil kann zurückgegeben werden, sofern es nicht von Apple selbst stammt.

Apple behält das USB-Netzteil ein und der Kunde kann ein neues Apple-Netzteil für 10 Euro kaufen. Normalerweise kosten diese Netzteile bei Apple 19 Euro.

Die Aktion läuft bis zum 18. Oktober 2013. Pro iOS-Gerät kann nur ein Netzteil vergünstigt erworben werden. Die zurückgenommenen Netzteile sollen dem Recycling zugeführt werden.

Unfälle und Verletzte durch Nachbauten

Allein in einer Woche im Juli 2013 wurden drei Fälle gemeldet, bei denen Menschen verletzt oder gar getötet wurden. Dabei sollen Billignachbauten die Ursache gewesen sein.


Phreeze 13. Aug 2013

oder wie man noch sagt: pay2win ^^ oder 2loadfaster

Phreeze 13. Aug 2013

nice, ich krieg also 7,31euro rabatt auf nem orginal NT wenn ich das da kaufe :D

Kommentieren



Anzeige

  1. Professur (m/w) Energy Informatics - Fakultät für Informatik / Kommunikation / Medien
    FH OÖ Studienbetriebs GmbH, Hagenberg (Österreich)
  2. Softwareentwickler/in
    Landeshauptstadt München, München
  3. Teilprojektleiter (m/w) Digitale Innovation
    Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  4. Prozess- und Projektreferent (m/w) in der Abteilung Vertriebssysteme
    DEKRA SE, Stuttgart

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: Google Chromecast HDMI Streaming Media Player
    19,00€ inkl. Versand
  2. TIPP: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, Grand Budapest Hotel, Teenage Mutant Ninja Turtles, Django Unchained, Edge of...
  3. TOP-PREIS: SAMSUNG UE55JU6050U, 138 cm (55 Zoll), UHD 4K, LED TV, , DVB-T, DVB-T2, DVB-C, DVB-S, DVB-S2
    799,00€ (im Preisvergleich sonst ab 1500,45€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung Gear S2 im Hands on

    Drehbarer Ring schlägt Touchscreen

  2. Mobiles Internet

    Vodafone überbrückt Warten auf DSL-Anschluss mit Surfstick

  3. Alienware X51 R3

    Mini-PC setzt auf interne WaKü und externe Grafikkarten-Box

  4. Cross-Site-Scripting

    Netflix stellt Tool zum Auffinden von Sicherheitslücken vor

  5. Asynchronous Shader

    Nvidias Grafikkarten soll eine wichtige DX12-Funktion fehlen

  6. Huawei G8

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 400 Euro

  7. Pioneer XDP-100R

    Android-basierter Hi-Res-Audio-Player

  8. Verbraucherschützer

    Nicht über neue Hardware bei All-IP-Umstellung informiert

  9. Let's Play

    Machinima muss bezahlte Youtube-Videos kennzeichnen

  10. Not so smart

    Aktuelle Fernseher im Sicherheitscheck



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Elite Bundle Xbox One startet ein bisschen schneller
  2. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  3. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  2. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  3. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben

TempleOS im Test: Göttlicher Hardcore
TempleOS im Test
Göttlicher Hardcore
  1. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei
  2. Windows-Insider-Programm Chrome hat Probleme mit Windows 10 Build 10525
  3. Microsoft Erster Insider-Build seit dem Erscheinen von Windows 10

  1. Re: VoIP-Umstellung gestaltet sich meist als Drop...

    zu Gast | 19:04

  2. Re: Nvidia wirds schon richten

    Buttermilch | 19:02

  3. Re: Faxproblem wird auch komplett verschwiegen

    Raulsinropa | 18:59

  4. können Sie gleich wieder aufhören, das wird...

    McFly | 18:58

  5. Re: suche Touch Player für Partys

    Legacyleader | 18:57


  1. 19:00

  2. 18:14

  3. 18:09

  4. 17:34

  5. 16:42

  6. 16:33

  7. 16:04

  8. 15:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel