Peak+ mit Firefox OS
Peak+ mit Firefox OS (Bild: Geeksphone)

Geeksphone Peak+ Firefox-OS-Smartphone für jedermann

Geeksphone will in Kürze mit dem Peak+ ein Firefox-OS-Smartphone anbieten, das sich nicht mehr vornehmlich an Entwickler richtet, sondern nun auch für den normalen Kunden gedacht ist. Wer bereits im Shop von Geeksphone registriert ist, kann das Smartphone vorab zu einem Vorzugspreis bestellen.

Anzeige

Peak+ heißt das neue Firefox-OS-Smartphone von Geeksphone, das demnächst in den Verkauf gehen soll. Es ist eine erweiterte Version des normalen Peak, das im April 2013 auf den Markt kam. Noch hat Geeksphone keine Details dazu genannt, welche technischen Unterschiede es zwischen dem Peak und dem Peak+ geben wird. Bekannt ist derzeit nur, dass Käufer des Peak+ 25 GByte Cloud-Speicher erhalten, über den vom Smartphone und vom Computer aus zugegriffen werden kann.

Außerdem hat Geeksphone bekanntgegeben, dass im Onlineshop registrierte Kunden sich in den kommenden Tagen vorab für den Kauf eines Peak+ anmelden können. Sie sollen das Smartphone dann vor dem offiziellen Verkaufsstart zu einem Vorzugspreis bestellen können. Ein Datum für den Marktstart und was das neue Modell kosten wird, hält der Anbieter noch geheim.

Peak und Keon derzeit nicht lieferbar

Derzeit ist weder das Peak noch das Keon bei Geeksphone lieferbar. Wann die beiden Smartphones bei Geeksphone wieder bestellt werden können, ist nicht bekannt. Im April 2013 startete Geeksphone mit dem Verkauf des Keon und des Peak, die sich aber beide an Entwickler richteten. Aber auch wer kein Entwickler ist, konnte die Geräte bestellen.

  • Keon (Bild: Geeksphone)
  • Keon (Bild: Geeksphone)
  • Peak (Bild: Geeksphone)
  • Peak (Bild: Geeksphone)
  • Keon (Bild: Geeksphone)
Peak (Bild: Geeksphone)

Rund 110 Euro zuzüglich rund 16 Euro Versandkosten kostet das Keon. Dieses Gerät soll von der Hardwareausstattung her den ersten Firefox-OS-Smartphones entsprechen, die kürzlich in Spanien auf den Markt gekommen sind. Entwickler können mit dem Gerät ein Gefühl dafür erhalten, welche Möglichkeiten die Geräte haben, die zunächst bei den Kunden ankommen.

Das besser ausgestattete Peak kostet 180 Euro plus 16 Euro Versandkosten. Für den Massenmarkt sind vorerst keine Geräte geplant, die eine ähnliche Hardware-Ausstattung wie das Peak haben werden. Das wird dann noch mehr für das Peak+ gelten, das aller Voraussicht nach bessere Hardware als das Peak haben wird.

Congstar bringt im Herbst Firefox-OS-Smartphone nach Deutschland

Im Herbst 2013 will die Deutsche Telekom über Congstar das Firefox-OS-Smartphone One Touch Fire von Alcatel in Deutschland anbieten. Zu welchem Preis es angeboten wird, ist noch nicht bekannt.


Tzven 17. Jul 2013

Da es sich ja dabei wohl um die Entwicklerversion von Firefox OS gehandelt haben muss ist...

Seasdfgas 16. Jul 2013

da würd ich auch direkt zusagen. bei all den clouddiensten kann ich die produktions und...

Himmerlarschund... 16. Jul 2013

Inwiefern pampig? Ich habe meinen Standpunkt in aller Ausführlichkeit mit Begründung...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software Developer (m/w)
    econda GmbH, Karlsruhe
  2. IT-Desk Agents (m/w)
    Landeshauptstadt München, München
  3. Senior Information Architect - Experte für Informationssicherheit (m/w)
    Enercon GmbH, Aurich
  4. Software-Entwickler/-in Kombiinstrumente
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3
  2. Kingston HyperX Cloud Headset
    84,90€
  3. G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    59,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Unzulässige NSA-Selektoren

    Kanzleramt soll Warnungen des BND ignoriert haben

  2. Android-Tablet

    Google nimmt Nexus 7 aus dem Onlinestore

  3. Aerofoils

    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter

  4. Force Touch

    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

  5. Bodyprint

    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

  6. BKA

    Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein

  7. Die Woche im Video

    Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick

  8. Amtsgericht Hamburg

    Online-Partnervermittlungen dürfen kein Geld nehmen

  9. Elite Dangerous

    Powerplay im All

  10. Martin Gräßlin

    KDE Plasma läuft erstmals unter Wayland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Storytelling-Werkzeug: Linius und die Tücken von Open-Source
Storytelling-Werkzeug
Linius und die Tücken von Open-Source
  1. ARM-SoC Allwinner soll LGPL-Verletzungen verschleiern
  2. Linux Siri bekommt Open-Source-Konkurrenz
  3. Microsoft Windows Driver Frameworks werden Open Source

Die Woche im Video: Ein Zombie, Insekten und Lollipop
Die Woche im Video
Ein Zombie, Insekten und Lollipop
  1. Die Woche im Video Apple Watch, GTA 5 für PC und Akku mit Aluminium-Anode
  2. Die Woche im Video Win 10 für Smartphones, Facebook Tracking und Aprilscherze
  3. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

GTA 5: Es ist doch nicht 2004!
GTA 5
Es ist doch nicht 2004!
  1. Rockstar Games PC-Version von GTA 5 im 60-fps-Trailer
  2. Rockstar Games GTA 5 hat Grafikprobleme
  3. Make it Digital GTA im Mittelpunkt von TV-Sendung

  1. Re: Probleme mit dem Gerät

    TriTL | 11:31

  2. Re: Das ist auch gut so

    medium_quelle | 11:28

  3. Re: Plattformen

    robinx999 | 11:23

  4. WhattsAppCall / Skype aka Roaming-Kosten

    therealquartex | 11:22

  5. Re: Die Startups mal wieder

    0xLeon | 11:04


  1. 11:44

  2. 09:56

  3. 15:17

  4. 10:05

  5. 09:50

  6. 09:34

  7. 09:01

  8. 18:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel