Keon - Smartphone mit Firefox OS
Keon - Smartphone mit Firefox OS (Bild: Geeksphone)

Geeksphone Keon Smartphone mit Firefox OS für 110 Euro

Ab sofort können die beiden Firefox-OS-Smartphones von Geeksphone bestellt werden. Das Keon gibt es dann für etwa 110 Euro, das Peak kostet rund 180 Euro. Die Smartphones richten sich an Entwickler, können aber von jedem Interessierten bestellt werden.

Anzeige

Die Smartphones Keon und Peak von Geeksphone sind die ersten frei verfügbaren Geräte mit Firefox OS. Erst später kommen die ersten Firefox-OS-Smartphones auf den Markt, vorerst aber nicht in Deutschland. Wer aber für Firefox OS entwickeln oder aber schon ein Smartphone mit Mozillas Betriebssystem verwenden möchte, kann die Geräte ab sofort bei Geeksphone bestellen.

  • Keon (Bild: Geeksphone)
  • Keon (Bild: Geeksphone)
  • Peak (Bild: Geeksphone)
  • Peak (Bild: Geeksphone)
  • Keon (Bild: Geeksphone)
Keon (Bild: Geeksphone)

Für rund 110 Euro zuzüglich rund 16 Euro Versandkosten gibt es das Keon. Dieses Gerät soll im Grunde von der Hardwareausstattung her den ersten Firefox-OS-Smartphones entsprechen, die im Sommer 2013 auf den Markt kommen werden. Entwickler können mit dem Gerät ein Gefühl dafür erhalten, welche Möglichkeiten die Geräte haben, die zunächst bei den Kunden ankommen.

Das besser ausgestattete Peak wird etwa 180 Euro kosten, wobei dann ebenfalls noch rund 16 Euro Versandkosten dazukommen. Für den Massenmarkt wird es vorerst keine Geräte geben, die die Ausstattung des Peaks haben werden. Daher ist das Gerät vor allem für Entwickler gedacht, die sich primär auf künftige Entwicklungen konzentrieren wollen.

Geeksphone-Modelle laufen mit einer Vorabversion von Firefox OS

Beide Geeksphone-Smartphones werden noch mit einer Vorabversion von Firefox OS ausgeliefert, sie trägt die Versionsnummer 1.0.1. Drahtlos werden dann in den kommenden Wochen Updates mit neuen Firefox-OS-Versionen verteilt, so dass das Gerät bequem aktualisiert werden kann. Mozilla verspricht, dass alle paar Wochen neue Updates des Betriebssystems erscheinen werden.

Firefox-OS-Smartphones für Endkunden kommen später 

Vollstrecker 25. Apr 2013

Das ist wie bei den Chinesen. Die sehen auch alle "gleich" aus. Während Europäer alle...

jeegeek 23. Apr 2013

Naja Spanien ist ja EU und daher fällt der Zoll ja weg. Bin mal gespannt ob ich meins...

im-Kern-gehts-um 23. Apr 2013

ein gutes Smartphone hat unter 80cm3 und ist weniger als 1cm dick http://geizhals.de...

msdong71 23. Apr 2013

ja das orange ist geil. darum nutze ich heut noch mein corby :D

droptable 23. Apr 2013

https://wiki.mozilla.org/WebAPI/WebPayment https://wiki.mozilla.org/WebAPI/WebPaymentProvider

Kommentieren



Anzeige

  1. Technical Merchant Support Engineer (m/w) Division Payment & Risk
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Servicetechniker (m/w) für den Bereich Medientechnik
    CANCOM DIDAS GmbH, Stuttgart, München
  3. IT-Projektleiter/-in für IT-Systeme im Qualitätsmanagement
    Daimler AG, Sindelfingen
  4. Experiment Control Scientist / Engineer (m/w)
    European X-Ray Free-Electron Laser Facility GmbH, Hamburg

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Star Wars: The Complete Saga (BD) [Blu-ray]
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. TIPP: Heat [Blu-ray]
    4,99€
  3. NEU: The Art of Flight 3D - The Experience Elevated [Blu-ray 3D]
    6,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Firmenchef

    Voice over LTE bei der Telekom "kommt später"

  2. Magnetfeld

    Die Smartwatch sendet Daten durch den Körper

  3. Film-Codecs

    Amazon gibt 500 Millionen Dollar für Startup aus

  4. Direkt zur CIA

    BND soll deutsche Telefonate in die USA geroutet haben

  5. RT-AC5300

    Asus' Igel- Router soll der weltweit schnellste sein

  6. Streaming

    Netflix beginnt Anfang 2016 mit HDR

  7. Datenschutz

    Spotify bessert nach - ein bisschen

  8. Kopenhagen

    Elektro-Carsharing mit der Busfahrkarte

  9. The Witcher 3

    Romantik-Optimierung per Patch

  10. RSA-CRT

    RSA-Angriff aus dem Jahr 1996 wiederentdeckt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Mad Max im Test: Sandbox voll mit schönem Schrott
Mad Max im Test
Sandbox voll mit schönem Schrott

Smart-TV-Betriebssysteme im Test: Wenn sich Streaming wie Fernsehen anfühlt
Smart-TV-Betriebssysteme im Test
Wenn sich Streaming wie Fernsehen anfühlt
  1. Not so smart Aktuelle Fernseher im Sicherheitscheck
  2. Update für Smart-TVs Neue Netflix-App streamt immer sofort
  3. Medienaufsicht Kabel Deutschland begrüßt Recht auf HbbTV-Ausfilterung

In eigener Sache: Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
In eigener Sache
Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
  1. In eigener Sache Golem.de-Artikel mit Whatsapp-Kontakten teilen
  2. In eigener Sache Preisvergleich bei Golem.de
  3. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen

  1. Re: Romantik ging schon in Witcher 2 nicht. :/

    Alashazz | 01:02

  2. Re: Jetzt noch sinnvoll?

    DetlevCM | 00:52

  3. Re: Und das Warten geht weiter...

    Alashazz | 00:50

  4. Auflösungen von Notebooks: Fast immer zuviel oder...

    motzerator | 00:43

  5. Re: PCI-E Lanes

    plutoniumsulfat | 00:43


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 18:05

  4. 17:38

  5. 17:34

  6. 16:54

  7. 15:15

  8. 14:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel