Abo
  • Services:
Anzeige
Die sichere Aufbewahrung von Bitcoin ist nach wie vor eine Herausforderung.
Die sichere Aufbewahrung von Bitcoin ist nach wie vor eine Herausforderung. (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Gatecoin: Über zwei Millionen US-Dollar in Kryptowährungen gestohlen

Die sichere Aufbewahrung von Bitcoin ist nach wie vor eine Herausforderung.
Die sichere Aufbewahrung von Bitcoin ist nach wie vor eine Herausforderung. (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Wer seine Bitcoin oder Ether bei dem Anbieter Gatecoin aufbewahrt, sollte seine Accounts checken - rund 15 Prozent der Einlagen wurden gestohlen. Auszahlungen sollen erst ab dem 28. Mai wieder möglich sein, es wird aber an Entschädigungsregeln gearbeitet.

Die Kryptowährungsplattform Gatecoin hat bei einem Einbruch digitale Währungen im Wert von über zwei Millionen US-Dollar verloren, wie das Unternehmen selbst mitteilt. Gatecoin sitzt in Hongkong und verwaltet Kryptowährungen seiner Kunden, unter anderem Bitcoin und Ether.

Anzeige

Ether ist das Zahlungsmittel von Ethereum, einem Blockchain-Projekt, das in letzter Zeit viel Aufmerksamkeit bekommen hat. Mit dem Homestead-Release ist seit kurzem auch ein neues Release vorhanden. Abhandengekommen sind 185.000 Ether. Außerdem konnten die Angreifer nach Angaben von Gatecoin 250 Bitcoin stehlen. Insgesamt sollen somit 15 Prozent der Einlagen des Dienstes betroffen sein.

Cold Wallets wurden manipuliert

Wie der Einbruch abgelaufen ist, ist derzeit noch unklar. Die Angreifer konnten offenbar schon am 9. Mai abends (Hongkong-Zeit) in die Systeme eindringen. Das Statement von Gatecoin wurde am 14. Mai veröffentlicht. Die Angreifer sollen den Transfer von Bitcoin und Ether in besonders gesicherte Cold Wallets so manipuliert haben, dass diese stattdessen in Hot Wallets übertragen wurden. Cold Wallets sind im Unterschied zu Hot Wallets nicht mit dem Internet verbunden und eignen sich daher für die langfristige Aufbewahrung von Kryptowährungen.

Kunden können ihre verbleibenden Guthaben in einer Reihe von Kryptowährungen und realen Währungen wie US-Dollar, Euro oder Hongkongdollar ab dem 28. Mai von Gatecoin auf andere Plattformen übertragen. Derzeit arbeitet das Team nach eigenen Angaben daran, zusätzliche Gelder aufzutreiben, um die Verluste der Kunden in Ether und Bitcoin ausgleichen zu können.


eye home zur Startseite
tundracomp 17. Mai 2016

Aber "ein paar Mal hin und her überweisen" dauert halt auch, und wenn die Bank schnell...

Kein Kostverächter 17. Mai 2016

*scnr*

Bill Carson 16. Mai 2016

Das Frage ich mich auch. Mein nächstes Projekt: einen Stein per Gravur in ein cold wallet...

Spacesson 16. Mai 2016

Wer daran glaubt, dass BitCoin die "Zukunft der Zahlungsmittel" ist ... glaubt sehr...

goto10 16. Mai 2016

Und als Forum, in dem auch "dumme" Fragen beantwortet werden: https://www.coinforum.de/



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BrainGameS Entertainment GmbH, Berlin
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 9,49€ statt 19,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  2. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  3. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI

  2. Redox OS

    Wer nicht rustet, rostet

  3. Star-Wars-Fanfilm

    Luke und Leia fliegen übers Wasser

  4. Sony

    Screen für Android Auto und Carplay kommt für 500 Euro

  5. Patent

    Samsung zeigt konkrete Idee für faltbares Smartphone

  6. Smarter Lautsprecher

    Google will Home intelligenter machen

  7. Samsung 960 Evo im Test

    Die NVMe-SSD mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

  8. Projekt Titan

    Apple will Anti-Kollisionssystem für Autos patentieren

  9. Visualisierungsprogramm

    Microsoft bringt Visio für iOS

  10. Auftragsfertiger

    TSMC investiert 16 Milliarden US-Dollar in neue Fab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Re: Touchscreen im Auto geht garnicht (kt)

    Mithrandir | 12:29

  2. Re: ...dass Apple eine absolute Mistidee zum...

    coass | 12:29

  3. Re: Kein Kopfhöreranschluß? Unglaublich..

    Trollversteher | 12:28

  4. das war ja klar, dass die Presse solche...

    rocountry | 12:27

  5. Wenn wir schon beim Thema Fanfilmen sind: Mario...

    kabauterman | 12:25


  1. 12:30

  2. 12:01

  3. 11:35

  4. 11:31

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 09:00

  8. 08:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel