Gartner und IDC: Analystenstreit um Verkaufszahlen von Ultrabooks
Das U840W von Toshiba mit 21:9-Display (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Gartner und IDC Analystenstreit um Verkaufszahlen von Ultrabooks

IDC hat seine Behauptung revidiert, im Jahr 2012 würde nur eine Million Ultrabooks verkauft. Intels angepeilte 40 Prozent würden es aber auf keinen Fall werden, sagt nun Gartner.

Anzeige

Gartner und IDC sind die einzigen relevanten Unternehmen im Markt der Analysen von Umsatzzahlen für PCs und Hardware. Beide leben davon, die Ergebnisse ihrer Marktforschung für hohe Beträge an die IT-Branche zu verkaufen - entsprechend vorsichtig sind die Analysten mit Angaben zu konkreten Zahlen gegenüber Journalisten. Meistens jedenfalls.

Aufsehen erregte in der vergangenen Woche aber Jay Chou von IDC, der Cnet sagte, im Jahr 2012 werde nur insgesamt eine Million Ultrabooks verkauft, was einem Anteil am 225 Millionen starken Notebookmarkt von nur rund 0,4 Prozent entsprechen würde. Das wäre ein echter Flop für Intel, das 40 Prozent Marktanteil anstrebt. Später revidierte Chou die Angaben, sie basierten auf noch unvollständigen Daten und seien eventuell zu niedrig, sagte er Cnet.

Nicht ganz so drastisch, aber ebenfalls enttäuschend beurteilt nun Mikako Kitagawa von Gartner den Markt für besonders flache, leichte und lange laufende Notebooks. Er macht dabei aber keine Unterscheidung zwischen der Intel-Marke "Ultrabook" und dem Macbook Air von Apple. Beide Kategorien sollen seinen Angaben zufolge 2012 nur 5 Prozent des gesamten Notebookmarktes ausmachen, aber insgesamt 10,7 Millionen verkaufte Geräte erreichen.

Wie klein an diesen Zahlen der Anteil der Ultrabooks ist, wollte Kitagawa Cnet auch auf Nachfragen nicht verraten, nur: "Das Macbook Air macht einen großen Teil dieser 5 Prozent aus". Intel, das die Berichterstattung über seine Ultrabook-Initiative wohl aufmerksam beobachtet, wiegelt währenddessen ab. "Wir haben unsere Ziele für die Stückzahlen in der ersten Hälfte des Jahres erreicht", sagte Chef Paul Otellini in einer Telefonkonferenz nach der Vorstellung der jüngsten Quartalszahlen seines Unternehmens.


Eheran 18. Jul 2012

Mehr sind diese Leute doch nicht. Wen interessiert deren gerede denn? Woher will...

MistelMistel 18. Jul 2012

Ich habe ein Samsung Series 9, es heisst zwar nicht Ultrabook da es mehr als 1000...

Kommentieren


ultrabook-king.de / 19. Jul 2012

Ultrabook Absatzzahlen geringer als erwartet



Anzeige

  1. Support Specialist IT (m/w)
    Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  2. Softwareentwickler (m/w) für Testsysteme im Bereich Mobilgeräte
    AMS Software & Elektronik GmbH, Flensburg
  3. Integration Developer / Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. Software Ingenieur im Bereich Windenergie (m/w)
    Woodward Kempen GmbH, Kempen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

  2. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  3. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  4. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  5. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  6. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  7. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  8. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  9. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  10. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

    •  / 
    Zum Artikel