Abo
  • Services:
Anzeige
Der erste IBM PC aus dem Jahr 1981
Der erste IBM PC aus dem Jahr 1981 (Bild: IBM)

Gartner PC-Markt schrumpft zum sechsten Mal hintereinander

Sechs Quartale in Folge hat sich der PC-Markt verkleinert, melden die Marktforscher von Gartner. Dabei ist die Verteilung regional sehr unterschiedlich: In den USA wurden mehr Rechner verkauft, in Europa deutlich weniger.

Anzeige

Nur noch gut 80 Millionen PCs sind weltweit im dritten Quartal des Jahres 2013 verkauft worden. Das geht aus einer Analyse von Gartner hervor. Das Volumen ist das geringste in diesem Jahresabschnitt, das seit 2008 erreicht wurde. Die Zahlen werfen ein deutliches Licht insbesondere auf den Markt der privat genutzten PCs, denn: Vor allem in den USA werden in diesem Zeitraum traditionell viele neue PCs gekauft, weil der Schulanfang in diese Periode fällt. Das "back-to-school quarter" gilt als Gradmesser für die Marktentwicklung.

Das zeigt sich auch daran, dass in den USA der PC-Markt noch um 3,5 Prozent wachsen konnte, weltweit schrumpfte er um 8,6 Prozent. Und in Europa ging die Zahl der verkauften Rechner sogar um 13,7 Prozent zurück, nur noch 22,4 Millionen PCs wurden dort abgesetzt.

  • Schwere Verluste in Europa für Acer und Asus... (Tabelle: Gartner, Screenshot: Golem.de)
  • ... und leichte für Apple in den USA,...
  • ... während Lenovo nun weltweit Marktführer ist.
Schwere Verluste in Europa für Acer und Asus... (Tabelle: Gartner, Screenshot: Golem.de)

Sowohl weltweit als auch in den USA und Europa ist Lenovo der große Gewinner mit zum Teil zweistelligem Wachstum bei den Stückzahlen. Weltweit ist Lenovo mit 15,7 Prozent knapp vor HP mit 15,4 Prozent der größte PC-Hersteller. In Europa ist das chinesische Unternehmen bereits seit Mitte 2013 Marktführer.

Nicht mal Apple wächst in den USA

Zulegen konnte Lenovo vor allem auf Kosten seiner Konkurrenten. So mussten im dritten Quartal 2013 in Europa vor allem Acer und Asus Einbußen von je 30 Prozent hinnehmen. Auch Dell und HP mussten einstellige Abschläge verkraften, wachsen konnte unter den Top-5-Herstellern allein Lenovo. Auch Apple, das es nur in den USA unter die fünf größten Hersteller schafft, verlor in seinem Heimatland 2,3 Prozent Absatzvolumen.

Insgesamt ist der PC-Markt damit im sechsten Quartal in Folge geschrumpft. Und wie stets lautet die Erklärung: Tablets. Diesmal führt Gartner das aber etwas näher aus. Während in gut entwickelten Ländern Tablets vor allem als Zusatzgerät zu bestehenden PCs gekauft würden, sollen vor allem günstige Android-Tablets in Schwellenländern der erste Computer sein, den sich die Kunden zulegen.


eye home zur Startseite
mysimon 11. Okt 2013

Ich kann verstehen, dass 30% schon etwas hart sind, aber 1-10% ist jetzt nicht die Welt...

yeti 11. Okt 2013

Es gibt shell Skripte bzw. batch Dateien, mit denen die wiederkehrenden Aufgaben...

Lala Satalin... 11. Okt 2013

Sehe ich auch so...

Gothic Girl 11. Okt 2013

Eben. Und woran liegt das? Vielleicht an der fortschreitenden Verdummung? Hm.... ja...

robinx999 11. Okt 2013

Kommt drauf an, also wirklich reperaturfreundlich sind Tablets ja nicht gerade...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. hmmh multimediahaus AG, Berlin
  3. über Robert Half Technology, München
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 54,85€

Folgen Sie uns
       


  1. Altiscale

    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

  2. Stiftung Warentest

    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

  3. Ausrüster

    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

  4. SpaceX

    Warum Elon Musks Marsplan keine Science-Fiction ist

  5. Blau

    Prepaid-Kunden bekommen deutlich mehr Datenvolumen

  6. Mobilfunk

    Blackberry entwickelt keine Smartphones mehr

  7. Nvidia und Tomtom

    Besseres Cloud-Kartenmaterial für autonome Fahrzeuge

  8. Xavier

    Nvidias nächster Tegra soll extrem effizient sein

  9. 5G

    Ausrüster schweigen zu Dobrindts Supernetz-Ankündigung

  10. Techbold

    Gaming-PC nach Spiel, Auflösung und Framerate auswählen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Re: Fand solche Dienste eh etwas sinnlos

    grslbr | 03:37

  2. Re: Traurig...

    Apfelbrot | 03:33

  3. Re: dabei war das System super

    Apfelbrot | 03:23

  4. Re: kennt wer alternativen?

    Pjörn | 03:19

  5. Re: Guckt über euren Tellerrand

    M_Q | 02:50


  1. 19:10

  2. 18:10

  3. 16:36

  4. 15:04

  5. 14:38

  6. 14:31

  7. 14:14

  8. 13:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel