Der erste IBM PC aus dem Jahr 1981
Der erste IBM PC aus dem Jahr 1981 (Bild: IBM)

Gartner Die bisher längste Krise des PC-Markts

Seit über einem Jahr werden von Quartal zu Quartal immer weniger PCs verkauft. Weltweit ist Lenovo inzwischen Marktführer, Acer hat zuletzt am meisten Marktanteile verloren. Vor allem einen Grund sehen Marktforscher dafür.

Anzeige

Die steigende Beliebtheit von Tablets führt zu einem immer stärkeren Schrumpfen des Markts für klassische PCs. Dies geht aus einer Analyse von Gartner für das zweite Quartal des Jahres 2013 hervor. Bereits zum fünften Mal in Folge reduzierte sich dabei der weltweite Absatz von Desktop-PCs und Notebooks, es ist damit die längste Periode, in der fortlaufend weniger PCs verkauft wurden.

Die Marktforscher führen diese fünf Quartale anhaltende Krise darauf zurück, dass immer mehr Tablets statt PCs gekauft werden. In den Regionen, wo Computer bereits weit verbreitet sind, werden dabei Tablets als zusätzliches Gerät gekauft, um Medien zu konsumieren. In Schwellenländern sind Tablets oft der erste Rechner, den sich Menschen zulegen. Das könnte aber im für die PC-Hersteller günstigsten Fall, so Gartner, die Anschaffung eines PC nur verschieben.

  • Der PC-Markt in Europa (Tabelle: Gartner/Screenshot: Golem.de)
  • Der weltweite PC-Markt schrumpft (Tabelle: Gartner/Screenshot: Golem.de)
Der weltweite PC-Markt schrumpft (Tabelle: Gartner/Screenshot: Golem.de)

Durch diesen anhaltenden Boom der Tablets verlieren vor allem die PC-Hersteller Marktanteile, die sich auf Endkunden eingestellt haben. So trifft es weltweit Acer am schlimmsten, das im zweiten Quartal 2013 über 35 Prozent weniger Rechner absetzen konnte. Am wenigsten verlor mit Abschlägen von nur 0,6 Prozent Lenovo, das nun auch neuer Marktführer ist - noch vor dem bisherigen Spitzenreiter HP, der knapp fünf Prozent weniger PCs verkaufen konnte.

Dell kommt mit knapp vier Prozent noch auf Platz drei, das in den vergangenen Jahren stark gewachsene Unternehmen Asus verlor mit 20,5 Prozent am zweitstärksten und ist nun der fünftgrößte PC-Anbieter. Insgesamt wurden im untersuchten Zeitraum weltweit 76 Millionen Desktop-PCs, Notebooks und x86-Tablets mit Windows 8 verkauft. Diese Geräte versteht Gartner als PC, dass die Win-8-Tablets bisher kein Erfolg sind, darf in diese Zahlen auch interpretiert werden. Weltweit schrumpfte der PC-Markt um fast 11 Prozent.

In Europa, wo insgesamt 16,8 Prozent weniger Rechner verkauft wurden, sieht die Lage noch drastischer aus. HP ist hier zwar weiter Marktführer, verkaufte aber 19,3 Prozent weniger PCs, gefolgt von Lenovo, das sogar 21,2 Prozent mehr Rechner verkaufen konnte. Acer und Asus mussten bei ihren Stückzahlen aber Verluste von weit über 30 Prozent hinnehmen, so dass insgesamt in Europa nur noch 21,3 Millionen Rechner verkauft wurden.

Diese nun deutlich zutage getretene Entwicklung des PC-Markts zeichnete sich schon 2012 ab, die Hintergründe beleuchtet unsere Analyse "Der Beginn der PC-Krise".


spantherix 06. Aug 2013

Ach, kann man das? Na wie schön aber auch! Und wenn man das gar nicht will sondern...

spantherix 13. Jul 2013

Hmm okay wenns sowas zu deinem Auto passt ist das ja okay :-)

spantherix 12. Jul 2013

iPad hat kein Flash :P

razer 12. Jul 2013

Android hat meiner meinung nach nur wenig überlebensmöglichkeit. Wenn die ihre...

Kommentieren



Anzeige

  1. Ingenieur / Softwareentwickler (m/w)
    Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim (bei Ingolstadt)
  2. Java Engineer (m/w)
    zooplus AG, München
  3. Softwareproduktmanager/in
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Systemadministrator (m/w) Microsoft Services
    OEDIV KG, Bielefeld

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Blu-rays unter 10 EUR
    (u. a. Oblivion, The Purge, Battlestar Galactica The Plan, Schlacht um Midway, Snitch)
  2. NEU: Person of Interest - Staffel 3 [Blu-ray]
    27,97€
  3. Mystic River (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ - Release 28.05.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Smartwatch-Probleme

    Apple Watch saugt iPhone-Akkus leer und lädt nicht

  2. Facetime-Klon

    Facebook Messenger kann jetzt Video-Telefonate

  3. Quartalszahlen

    Bei Apple hängt weiter (fast) alles vom iPhone ab

  4. Mobilfunk

    United Internet kauft großen Anteil an Drillisch

  5. Play Ready 3.0

    Keine 4K-Filme ohne neues Hardware-DRM für Windows 10

  6. Konsolenhersteller

    Energiesparen ja, aber nicht beim Spielen

  7. RTL Disney Fernsehen

    Super RTL startet kostenpflichtige Streaming-Plattform

  8. Steam

    Gabe Newell über kostenpflichtige Mods

  9. Cross-Site-Scripting

    Offene Sicherheitslücke in Wordpress

  10. HTTPS

    Kaspersky ermöglicht Freak-Angriff



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Die Woche im Video: Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick
Die Woche im Video
Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick
  1. Die Woche im Video Ein Zombie, Insekten und Lollipop
  2. Die Woche im Video Apple Watch, GTA 5 für PC und Akku mit Aluminium-Anode
  3. Die Woche im Video Win 10 für Smartphones, Facebook Tracking und Aprilscherze

Spionage: Der BND-Skandal im NSA-Skandal
Spionage
Der BND-Skandal im NSA-Skandal
  1. Cyberkrieg Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken
  2. 40.000 Suchbegriffe BND-Missbrauch durch NSA deutlich größer als bekannt
  3. Bundesverwaltungsgericht DE-CIX will gegen BND-Bespitzelung klagen

Android 5.1 im Test: Viel nützlicher Kleinkram
Android 5.1 im Test
Viel nützlicher Kleinkram
  1. Google EU-Wettbewerbsverfahren auch zu Android
  2. Lollipop Trage-Erkennung setzt Passwortsperre aus
  3. Google Android 5.1 bringt mehr Bedienungskomfort und Sicherheit

  1. Re: und die leute wundern sich

    StefanGrossmann | 05:30

  2. Re: iWatch Pro und Kontra

    Tzven | 05:23

  3. Überteuert und ohne jeden Rest auf Mini...

    Nibbels | 04:33

  4. Re: Ich nutze Apple, weil es EINFACH funktioniert...

    barforbarfoo | 04:28

  5. Das kann ja nicht bedeuten, ...

    Nibbels | 04:21


  1. 23:47

  2. 23:08

  3. 22:54

  4. 22:40

  5. 18:28

  6. 17:26

  7. 17:13

  8. 16:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel