Neue Navigon-Version für Android und iOS
Neue Navigon-Version für Android und iOS (Bild: Garmin)

Garmin Neue Navigon-Version für Android und iOS

Garmin hat neue Versionen der Navigationssoftware Navigon für Android und iOS veröffentlicht. Die aktuelle Version bietet Fußgängernavigation unter Einbeziehung öffentlicher Verkehrsmittel. Navigon ist derzeit zu einem reduzierten Preis erhältlich.

Anzeige

Urban Guidance nennt Garmin die optimierte Fußgängernavigation in Navigon. Die Funktion berücksichtigt bei der Navigation auch die Liniennetze des öffentlichen Personennahverkehrs. Dazu gehören S-Bahnen, U-Bahnen und Busse, sofern es die in der jeweiligen Stadt gibt. Das hat den Vorteil, dass sich der Nutzer direkt aus der Navigon-Anwendung heraus ohne Auto zu einem Ziel leiten lassen kann, ohne die gesamte Strecke per Fuß zurücklegen zu müssen.

  • Navigon 4.6 für Android (Quelle: Garmin)
  • Navigon 2.2 für iOS (Quelle: Garmin)
Navigon 2.2 für iOS (Quelle: Garmin)

Wenn auf der Strecke öffentliche Verkehrsmittel verfügbar sind, werden diese direkt in die Route integriert und der Nutzer kann dann entscheiden, ob er den Fußweg verkürzt oder doch die gesamte Strecke läuft. Die Funktion Urban Guidance gibt es für die Android-Software als Zusatzoption für regulär 4,95 Euro. Derzeit kostet die Erweiterung zur Markteinführung 2,95 Euro.

Mit der Funktion Last Mile soll das Finden des geparkten Autos vereinfacht werden. Beim Verlassen des Autos speichert die Software automatisch die Parkposition und später kann sich der Nutzer bequem wieder zum Auto leiten lassen. Bisher musste die Parkposition bei Bedarf manuell gespeichert werden.

Navigon 4.6 ist ab sofort für die Android-Plattform verfügbar. Noch bis zum 8. Oktober 2012 gibt es die Navigationssoftware zu einem reduzierten Preis. Navigon DACH für Deutschland, Österreich und die Schweiz kostet 37,37 Euro statt regulär 50 Euro. Für 47,47 Euro statt sonst 60 Euro gibt es Navigon Europe.

Navigon für iOS ebenfalls zum reduzierten Preis

Vor einer Woche ist Navigon 2.2 für iOS erschienen, das ebenfalls Urban Guidance sowie Last Mile unterstützt und auf das Kartenmaterial von Apple zugreifen kann. Außerdem wurde die Version an das Display des iPhone 5 angepasst. Mit der neuen Version kann eine Adresse in Apples Kartensoftware ausgewählt werden, um mit Navigon dort hin zu navigieren.

Auch die iOS-Version von Navigon ist derzeit preisreduziert zu haben, allerdings nur noch bis zum 3. Oktober 2012. Navigon EU10 gibt es derzeit für 60 Euro statt 75 Euro und für Navigon Europe werden statt 90 Euro derzeit 70 Euro verlangt. Die Erweiterung Urban Guidance gibt es derzeit für 2,99 Euro, regulär kostet die Funktion 4,99 Euro.


Xstream 28. Sep 2012

doch mit dem gleichen ladegerät hast du mit einem iphone das gleiche problem, denn auch...

Apple_und_ein_i 28. Sep 2012

Herrjemine, sind denn schon wieder Ferien? Ich muss zugeben, ich habe mich ein wenig...

ChrisKlüsener 28. Sep 2012

TomTom ist gerade dabei ne Android App zu bauen. Chris

Salzbretzel 28. Sep 2012

DAS wäre dann Google Maps. Wobei das erwähnte Tom Tom noch den Vorteil hat das es die...

Wary 28. Sep 2012

Mir hat Navigon gestern für ~3km innerstädtisch 1h 37min angezeigt. Sonst bin ich aber...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software Entwickler (m/w)
    MECOMO AG, Unterschleißheim
  2. Leiter HR Systeme & Prozesse (m/w)
    HARTMANN Gruppe über KÖNIGSTEINER AGENTUR, Heidenheim
  3. DV-Koordinator Energiedatenmanagement (m/w)
    RheinEnergie AG, Köln
  4. Softwaretester - Engineering Software (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Esslingen bei Stuttgart

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TOPSELLER REDUZIERT: Amazon Fire TV Stick
    29,00€ statt 39,00€
  2. Canon Cashback-Aktion (bitte auf die Cashback-Preise klicken!)
    bis zu 200,00€ zurück erhalten
  3. PCGH-PCs mit GTX 970/980 inkl. Batman Arkham Knight + The Witcher 3

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung

    Patent zeigt Laptop-Dock für Dual-Boot-Smartphones

  2. A10-7870K

    AMDs Kaveri-Refresh bietet mehr Takt und Kühlung

  3. Intelligente Scanner-App

    Office Lens für Android gibt es im Play Store

  4. Freifunker

    Offene Funknetze von neuer Vorratsspeicherung betroffen

  5. Studie

    Docker-Images oft mit Sicherheitslücken

  6. Smart Cast

    Lenovos Smartphone mit drehbarem Laserprojektor

  7. Precision M3800 und Book XC1505 im Test

    Schwergewichtige Linux-Notebooks für zu Hause

  8. Xbox One

    Hinweis auf Headset-Ausgang am Controller

  9. SoC

    Konkurrent will Broadcom für 35 Milliarden Dollar kaufen

  10. Projekthoster

    Sourceforge bündelt Adware in Gimp-Downloads



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Surface 3 im Test: Tolles teures Teil
Surface 3 im Test
Tolles teures Teil
  1. Surface Pro 3 Microsoft erhöht Preise um bis zu 250 Euro
  2. Surface 3 im Hands on Das Surface ohne RT

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

BND-Affäre: Keine Frage der Ehre
BND-Affäre
Keine Frage der Ehre
  1. NSA-Affäre Merkel wohl über Probleme mit No-Spy-Abkommen informiert
  2. Freedom Act US-Senat lehnt Gesetz zur NSA-Reform ab
  3. BND-Chef Schindler "Wir sind abhängig von der NSA"

  1. Re: Spiegel als Abwehr?

    M.P. | 14:06

  2. Re: Prozessor im Smartphone?

    AlphaStatus | 14:06

  3. Was ist aus den Aussagen von früher geworden

    Keridalspidialose | 14:01

  4. Re: wofür denn einen Eingang am Controller?

    Hotohori | 14:01

  5. Re: Aber was sind die offiziellen Quellen?

    JensM | 14:01


  1. 14:05

  2. 14:00

  3. 13:50

  4. 13:02

  5. 12:40

  6. 12:32

  7. 12:02

  8. 11:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel