Abo
  • Services:
Anzeige
Render-Röntgenbild der G302
Render-Röntgenbild der G302 (Bild: Logitech)

Gaming-Maus G302: 50 Euro für 5 Klicks pro Sekunde

Render-Röntgenbild der G302
Render-Röntgenbild der G302 (Bild: Logitech)

Für Moba-Spiele vom Schlage eines League of Legends und Dota 2 empfiehlt Logitech seine neue Maus. Die Tasten sollen sehr präzise arbeiten und sehr lange halten. Zudem ist die Maus sehr leicht, was manche Spieler heute bevorzugen.

Anzeige

Der Name ist Programm: Logitechs neues Eingabegerät für Spieler heißt vollständig G302 Daedalus Prime Moba Gaming Mouse. Die Maus soll sich besonders für das immer beliebtere Genre Multiplayer Online Battle Arena (Moba) eignen, für welches die Warcraft-3-Mod Defense of the Ancients (Dota) als Begründer gilt. Bei diesen Spielen kommt es mehr noch als bei Shootern darauf an, die relevanten Punkte auf dem Spielfeld schnell anzusteuern und viele Aktionen mit mehreren Klicks in kürzester Zeit auszulösen.

Daher sollen auch die beiden Haupttasten der G302 besonders präzise reagieren und langlebig sein. Logitech verspricht, dass die Hardware fünf Klicks pro Sekunde erfassen kann. Dafür sind unter anderem Metallfedern unter den Tasten zuständig. Die Lebensdauer der Konstruktion gibt der Hersteller mit "mindestens 20 Millionen Klicks" an, was auch bei Pro-Gamern für einige Jahre reichen soll.

  • .... von vorne ...
  • .... und von unten.
  • Die G302 von links, ... (Bilder: Logitech)
  • ... von rechts, ...
  • ... von oben, ...
Die G302 von links, ... (Bilder: Logitech)

Anders als bei den seit Jahren für Egoshooter entwickelten Mäusen, die oft wechselbare Gewichte mitbringen, ist die G302 ganz auf Leichtbau ausgelegt. Ohne Kabel wiegt sie nur 85 Gramm, mit der USB-Anbindung - deren Länge Logitech bisher nicht angibt - sind es 127 Gramm. Die Auflösung des Sensors lässt sich wie bei Gaming-Mäusen üblich über eine eigene Taste von 240 bis 4.000 dpi in vier Stufen einstellen.

Insgesamt besitzt die G302 sechs Tasten, die über die zugehörige Windows-Software mit Makros belegt werden können. Mit Abmessungen von 115 x 65 x 37 mm gehört das neue Logitech eher zu den kleineren Gaming-Mäusen. Noch im November 2014 soll die Maus ausgeliefert werden, die Preisempfehlung liegt bei 50 Euro.


eye home zur Startseite
Dwalinn 06. Nov 2014

Ja ich glaube die habe ich auch mal gesehen, aber ein paar Zusatztasten brauche ich...

MrBrown 05. Nov 2014

Also ich kann entweder meine Finger versteifen und für größere Bewegungen die ganze Hand...

Eheran 05. Nov 2014

Wenn Dota bei dir grinden ist... dann will ich mal wissen, was du so für Spiele spielst.

Lala Satalin... 05. Nov 2014

Ich habe auch mehrere Mäuse hier, jedoch geht es mir ums Prinzip!

Phreeze 05. Nov 2014

weil's ein Ausläufer ist, und nur ein "schlauer" Händler versucht die letzte Maus zum lol...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin
  3. EBERHARD AG, Schlierbach
  4. ALPMA Alpenland Maschinenbau GmbH, Rott am Inn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)
  2. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)

Folgen Sie uns
       


  1. Handmade

    Amazon verlangt von Verkäufern mehr als Dawanda

  2. Dice

    Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten

  3. NBase-T alias 802.3bz

    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

  4. Samsung-Rückrufaktion

    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

  5. Mavic Pro

    DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 US-Dollar vor

  6. Streamripper

    Musikindustrie will Youtube-mp3.org zerstören

  7. Jupitermond

    Nasa beobachtet Wasserdampf auf Europa

  8. Regierung

    Wie die Telekom bei Merkel ihre Interessen durchsetzt

  9. Embedded Radeon E9550

    AMD packt Polaris in 4K-Spieleautomaten

  10. Pay-TV

    Ultra-HD-Programm von Sky startet im Oktober



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. Re: Fand solche Dienste eh etwas sinnlos

    Hello_World | 07:05

  2. Re: eigentlich offensichtlich

    CHU | 07:00

  3. Läuft da auch ...

    CHU | 06:58

  4. Re: warum Urheberrecht-Verletzung?

    ElTentakel | 06:51

  5. Re: *psst*

    Hello_World | 06:32


  1. 06:36

  2. 20:57

  3. 18:35

  4. 18:03

  5. 17:50

  6. 17:41

  7. 15:51

  8. 15:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel