Anzeige
Voxel Based Ambient Occlusion
Voxel Based Ambient Occlusion (Bild: Nvidia)

Gameworks: Nvidia zeigt neues SDK 3.1 und öffnet älteren Quellcode

Voxel Based Ambient Occlusion
Voxel Based Ambient Occlusion (Bild: Nvidia)

Mehr Gameworks für einige und erstmals Gameworks für alle: Nvidia hat das SDK 3.1 mit Hybrid Frustum Traced Shadows, Volumetric Lighting und VXAO veröffentlicht. Parallel präsentiert der Hersteller den Quellcode von unter anderem HBAO+ auf Github und zeigt neue PhysX-Module wie GPU Ridgid Bodies sowie eine Partikelsimulation.

Nvidia hat auf der Games Developer Conference 2016 in San Francisco Neuigkeiten rund um Gameworks und PhysX verkündet: Das SDK 3.1 wurde offiziell vorgestellt, die drei darin enthaltenen neuen Module dürften aufmerksamen Lesern bekannt vorkommen. Konkret handelt es sich um die schicken Hybrid Frustum Traced Shadows aus The Division, das fragwürdige Volumetric Lighting aus Fallout 4 und die Voxel Based Ambient Occlusion aus dem gepatchten Rise of the Tomb Raider. Die HFTS und die VXAO benötigen zwingend eine Maxwell-v2-Grafikkarte ab der Geforce GTX 950.

  • Gameworks SKD 3.1 (Bild: Nvidia)
  • Flow-Modul (Bild: Nvidia)
  • GPU Ridgid Bodies (Bild: Nvidia)
  • Quellcode bei Github (Bild: Nvidia)
  • The Division mit regulären Schatten (Bild: Nvidia)
  • The Division mit HFTS (Bild: Nvidia)
  • Rise of the Tomb Raider ohne SSAO (Bild: Nvidia)
  • Rise of the Tomb Raider mit SSAO (Bild: Nvidia)
  • Rise of the Tomb Raider mit VXAO (Bild: Nvidia)
The Division mit regulären Schatten (Bild: Nvidia)

Parallel zu den drei Gameworks-Modulen hat Nvidia zwei Erweiterungen für die PhysX-Bibliothek vorgestellt, die beide von Grafikprozessoren beschleunigt werden. Die GPU Ridgid Bodies genannte Feststoffkörpersimulation läuft offenbar rein auf Prozessoren in Kombination mit Geforce-Karten und dürfte eine überarbeitete Version von Apex Destruction darstellen. Verglichen mit der CPU-basierten Version des PhysX SDK 3.x soll der hybride Ansatz bis zu sechs Mal schnell sein. Das Flow-Modul wurde in der Vergangenheit ebenfalls gezeigt: Es berechnet Partikel für eine Feuer-, Rauch- oder Wasserdarstellung und nutzt als APIs Microsofts Direct3D 11.2, Direct3D 11.3 sowie Direct3D 12. Neu ist der Grid-basierte Ansatz, der einen größeren Simulationsbereich ermöglicht.

Anzeige
  • Gameworks SKD 3.1 (Bild: Nvidia)
  • Flow-Modul (Bild: Nvidia)
  • GPU Ridgid Bodies (Bild: Nvidia)
  • Quellcode bei Github (Bild: Nvidia)
  • The Division mit regulären Schatten (Bild: Nvidia)
  • The Division mit HFTS (Bild: Nvidia)
  • Rise of the Tomb Raider ohne SSAO (Bild: Nvidia)
  • Rise of the Tomb Raider mit SSAO (Bild: Nvidia)
  • Rise of the Tomb Raider mit VXAO (Bild: Nvidia)
GPU Ridgid Bodies (Bild: Nvidia)

Interessant ist die die Öffnung von älteren Gameworks-Modulen, deren Quellcode wie der des PhysX-SDKs bei Github verfügbar ist - es handelt sich aber nicht um freie Software. Nvidia hat bisher Faceworks einzig als Quellcode bereitgestellt, Volumetric Lighting sollte eigentlich auch verfügbar sein. Bald werden laut Hersteller noch Hairworks, HBAO+ und Waveworks folgen. AMD hat als GPU Open den Quellcode von etwa Forward+, Contact Hardening Shadows, High Definition Ambient Occlusion und TressFX veröffentlicht.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter 2nd-Level-Support (m/w)
    KREMPEL GmbH, Vaihingen an der Enz
  2. Software Testingenieur (m/w) Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau
  3. Produktsoftware-Entwickler/in
    Robert Bosch GmbH, Tamm
  4. Mitarbeiter/-in Automatisierte Softwareverteilung
    Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel, Bremen, Magdeburg

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. JETZT VERFÜGBAR: Total War: WARHAMMER
    54,99€
  2. TIPP: Zotac Geforce GTX970
    259,00€ (Vergleichspreis: 290,04€)
  3. NEU: Geforce GTX 1080 Info-Seite
    ab 27.05. verfügbar

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hyperloop

    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

  2. Smartwatches

    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

  3. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

  4. Virtual Reality

    Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound

  5. Wirtschaftsminister Olaf Lies

    Beirat der Bundesnetzagentur gegen exklusives Vectoring

  6. Smartphone-Betriebssystem

    Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple

  7. Onlinehandel

    Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin

  8. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste

  9. Manuela Schwesig

    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln

  10. Intels Compute Stick im Test

    Der mit dem Lüfter streamt (2)



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

  1. Re: Das wichtigste Feature geht im Text fast unter...

    kvoram | 21:13

  2. Re: sowas kommt von sowas

    476f6c656d | 21:11

  3. +1

    Ovaron | 21:11

  4. Re: Das Schild

    Schläfer | 21:10

  5. Re: Das ist doch ganz normales CFRP Prepreg?

    Snoozel | 21:10


  1. 19:01

  2. 18:03

  3. 17:17

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 14:57

  7. 14:31

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel