Anzeige
Mesa bekommt einen State-Tracker für Direct3D.
Mesa bekommt einen State-Tracker für Direct3D. (Bild: Glxgears)

Gallium3D Direct3D 9 für Mesa

Ein Nouveau-Entwickler hat Direct3D 9 als State-Tracker für den Mesa-Bestandteil Gallium3D veröffentlicht. Mitsamt Wine-Patch sollen unter anderem Skyrim oder Civilization 5 unter Linux laufen.

Anzeige

Seit etwa drei Jahren gibt es bereits einen Direct3D-9-State-Tracker für Gallium3D, das Teil der Mesa-Bibliothek ist. Nun hat sich Christoph Bumiller, der unter anderem an dem freien Nouveau-Treiber arbeitet, den Code vorgenommen und mit einiger Hilfe verbessert, wie er in der Ankündigungsmail schreibt.

Bis jetzt habe er "Skyrim, Civilization 5, Anno 1404 und StarCraft 2 auf den Nvc0- und R600g-Treibern" getestet, schreibt er, und berichtet von einer bis zu doppelt so hohen Framerate im Vergleich zu Wine, auch wenn ein vollständiger Benchmark noch aussteht. Mit einem Patch für Wine gelang es dem Entwickler, den eigenen State-Tracker für die API-Aufrufe zu nutzen, statt des Wine-internen Direct3D-Nachbaus, der eigentlich nur die Aufrufe in OpenGL-Aufrufe übersetzt.

Bereits im September 2010 veröffentlichte Luca Barbieri einen Mesa-State-Tracker für Direct3D 10 und 11. Da der Code aber sehr lange nicht gepflegt wurde und Barbieri nicht erreichbar scheint, entschied sich das Mesa-Team vor kurzem dazu, den Code aus dem Entwicklungszweig herauszulösen.

Bumiller stellt allerdings einige Unterschiede zwischen seinem State-Tracker und dem von Barbieri heraus. So sei die Infrastruktur von Gallium, zumindest derzeit, wesentlich besser für Direct3D 9 geeignet und sein State-Tracker funktioniere vor allem mit "echten Anwendungen".

Der Quellcode steht in Bumillers Github-Repository für Mesa und Wine bereit. Dort findet sich auch eine Anleitung zum Kompilieren und zur Verwendung des State Trackers. Ob der State Tracker Bumillers in den Hauptzweig von Mesa aufgenommen werden wird, ist noch nicht entschieden.


Seitan-Sushi-Fan 19. Jul 2013

Nein. Gallium 3D ist ein Teil von Mesa.

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur Digitale Schaltungen (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn bei München
  2. Software-Entwickler/in MES (Manufacturing Execution Systems)
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  3. Scrum Master Application Integration (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  4. Linux-Administrator (m/w) mit Schwerpunkt Automation
    BG-Phoenics GmbH, München

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Western Digital 4TB Elements Desktop externe Festplatte USB3.0
    129,99€
  2. Microsoft Surface Book – 128 GB / Intel Core i5
    1484,10€ / Studentenpreis (ab 18. Februar lieferbar)
  3. FÜR KURZE ZEIT REDUZIERT: Kindle Paperwhite, 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (300 ppi) mit integrierter Beleuchtung, WLAN - mit Spezialang
    99,99€ statt 119,99€ (ohne Spezialangebote für 119,99€ statt 139,99€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Flash-Speicher

    Micron spricht über 768-GBit-Chip

  2. Daybreak Game Company

    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

  3. Twitter

    Neue Sortierung der Timeline kommt

  4. Error 53

    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone

  5. Escape Dynamics

    Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott

  6. Deutsche Bahn

    Wlan für alle ICE-Fahrgäste möglicherweise erst 2017

  7. Die Woche im Video

    Raider heißt jetzt Twix ...

  8. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen

  9. Eurocom X9E

    Monster-Notebook nutzt Diamant- und Flüssigmetallpaste

  10. Willkürliche Festsetzung

    Schwedische Regierung spottet über Assange



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus Strix Soar im Test: Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
Asus Strix Soar im Test
Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
  1. Geforce GT 710 Nvidias Einsteigerkarte soll APUs überflüssig machen
  2. Theremin Geistermusik mit dem Arduino
  3. Musikdienst Sonos soll ab Mitte Dezember Apple Music streamen können

Xcom 2 im Test: Strategie wie vom anderen Stern
Xcom 2 im Test
Strategie wie vom anderen Stern
  1. Vorschau Spielejahr 2016 Cowboys und Cyberspace
  2. Xcom 2 angespielt Mit Strategie die Menschheit retten

Verschlüsselung: Nach Truecrypt kommt Veracrypt
Verschlüsselung
Nach Truecrypt kommt Veracrypt

  1. So das jetzt nochmal auf Akku...

    Kleine Schildkröte | 11:37

  2. Re: Der Homebutton ist doch ein Fingerabdruckscanner?

    skanister | 11:21

  3. Re: Zweimal gekauft

    User_x | 11:17

  4. Re: Braucht es wirklichen Open-WRT?

    Hauke | 11:11

  5. Re: Alternative?

    SoniX | 11:06


  1. 11:25

  2. 14:45

  3. 13:25

  4. 12:43

  5. 11:52

  6. 11:28

  7. 09:01

  8. 21:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel