Anzeige
Samsung hat eine neue Tablet-Reihe vorgestellt.
Samsung hat eine neue Tablet-Reihe vorgestellt. (Bild: Samsung)

Galaxy Tab4: Drei neue Samsung-Tablets mit LTE-Modem

Samsung hat mit der Galaxy-Tab4-Serie drei neue Android-Tablets vorgestellt, die standardmäßig mit WLAN und UMTS kommen. Wahlweise sind die 7, 8 oder 10 Zoll großen Modelle auch mit LTE-Modem erhältlich.

Anzeige

Mit dem Galaxy Tab4 7, Galaxy Tab4 8 und Galaxy Tab4 10.1 hat Samsung drei neue Android-Tablets vorgestellt. Die drei Modelle haben fast identische Hardwarespezifikationen, lediglich die Größe des Displays ist verschieden.

  • Das neue Samsung Galaxy Tab4 mit 7 Zoll großem Display (Bild: Samsung)
  • Das Tablet soll in Schwarz und Weiß erhältlich sein. (Bild: Samsung)
  • Das 8-Zoll-Modell sieht der kleineren Variante zum Verwechseln ähnlich. (Bild: Samsung)
  • Wie alle drei Tablets hat es einen Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz. (Bild: Samsung)
  • Das 10,1-Zoll-Modell des Galaxy Tab4 hat die gleiche Auflösung wie die kleineren Geräte - 1.280 x 800 Pixel. (Bild: Samsung)
  • Auch das große Tablet soll in Weiß oder Schwarz erhältlich sein. (Bild: Samsung)
Das neue Samsung Galaxy Tab4 mit 7 Zoll großem Display (Bild: Samsung)

Die Displayauflösung ist bei allen Geräten mit 1.280 x 800 Pixeln gleich groß. Beim 7-Zoll-Modell ergibt das eine Pixeldichte von 215 ppi, beim 8-Zoll-Gerät sind es noch 188 ppi. Das Tablet mit dem 10,1 Zoll großen Display erreicht mit dieser Auflösung nur noch 149 ppi - für diese Bildschirmgröße mittlerweile nicht mehr besonders zeitgemäß.

Quad-Core-Prozessor und 1,5 GByte RAM

Im Inneren der drei Tablets arbeitet jeweils ein nicht näher benannter Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz, der Arbeitsspeicher ist jeweils 1,5 GByte groß. Die Größe des eingebauten Flash-Speichers beträgt 16 GByte, das 7-Zoll-Modell ist auch mit nur 8 GByte erhältlich. Einen Steckplatz für Micro-SD-Karten haben alle drei Tablets. WLAN beherrschen alle Modelle nach 802.11a/b/g/n, Bluetooth läuft in der Version 4.0. Ein GPS-Modul mit Glonass-Unterstützung ist eingebaut.

Die Tablets mit 7 und 10 Zoll großem Display sind entweder mit UMTS oder mit LTE-Modem erhältlich, das 8-Zoll-Gerät gibt es nur in der LTE-Version. LTE wird dabei bei allen Modellen auf den Frequenzen 800, 850, 900, 1.800, 2.100 und 2.600 MHz unterstützt.

Alle Galaxy-Tab4-Tablets haben auf der Rückseite eine 3-Megapixel-Kamera. Vorne ist eine 1,3-Megapixel-Kamera für Videotelefonie eingebaut. Zu den Akkulaufzeiten der Geräte macht Samsung keine Angaben.

Android 4.4 und Touchwiz

Die Tablets werden mit Android 4.4 ausgeliefert, worüber Samsung seine Benutzerfläche Touchwiz installiert. Diese kommt auch bei den neuen Geräten unter anderem mit Funktionen wie Multi Window und Group Play: Hierbei können mehrere Geräte gleichzeitig verwendet werden, um beispielsweise ein Musikstück gemeinsam abzuspielen. Dadurch wird ein vollerer Klang ermöglicht.

Das Galaxy Tab4 7 misst 186,9 x 107,9 x 9 mm und wiegt 276 Gramm. Das 8-Zoll-Modell ist 210 x 124 x 7,95 mm groß und bringt 320 Gramm auf die Waage. Die Maße des 10,1-Zoll-Tablets lauten 243,3 x 176,4 x 7,95 mm, hier beträgt das Gewicht 487 Gramm.

Markteinführung im zweiten Quartal

Die neue Galaxy-Tab4-Reihe soll im zweiten Quartal 2014 weltweit in den Farben Schwarz und Weiß auf den Markt kommen. Einen Preis nennt Samsung wie üblich nicht.


eye home zur Startseite
TC 02. Apr 2014

kann man längst bestellen bei Aliexpress! habs eins seit Freitag und total begeistert...

Netspy 02. Apr 2014

Mag sein aber zum Glück habe ich momentan keinen Bedarf dafür. Aber ich gebe zu, dass...

nykiel.marek 02. Apr 2014

Der ist schon, wie die gesamte Note Reihe, gelungen, nur habe ich langsam das Gefühl...

SvenMeyer 02. Apr 2014

Ich kann ja verstehen , dass man noch ein paar Low-Cost Modelle nachschiebt , um den...

Kommentieren



Anzeige

  1. Prozess- und Methodenberater(in) Digitale Planung / Industrie 4.0
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. (Senior-) Berater (m/w) Business Intelligence / Data Warehouse
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  3. Junior-Entwickler Microsoft Dynamics NAV (m/w)
    ORBIT, Bonn
  4. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: Samsung UE49KU6409UXZG 49 Zoll-UHD-Fernseher (Triple Tuner, Smart TV) silber [Energieklasse A]
    734,00€ inkl. Cashback (Preis erscheint am Ende des Bestellvorganges) - Vergleichspreise ab ca...
  2. VORBESTELLBAR: Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske - Collector's Edition [PC & Konsole]
    109,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. NUR HEUTE: Saturn Super Sunday
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Samsung Galaxy J3 119,00€ u. UEFA Euro 2016 PS4 14,99€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  2. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  3. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  4. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  5. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  6. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  7. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  8. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  9. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  10. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Sonderbare Mehrung

    UDA | 13:40

  2. Re: vermenschelte Fragen und arg konstruierte...

    plutoniumsulfat | 13:39

  3. Re: Das läuft dann wie bei Druckern...

    4edebd0f81eeffc... | 13:39

  4. Re: neues Thunderbolt Display mit Grafikkarte...

    Netspy | 13:39

  5. Re: Lets encrypt vs Comodo

    Teebecher | 13:37


  1. 10:36

  2. 09:50

  3. 09:15

  4. 09:01

  5. 14:45

  6. 13:59

  7. 13:32

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel