Abo
  • Services:
Anzeige
HTCs neues One (M8)
HTCs neues One (M8) (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Akkulaufzeit und Fazit

Anzeige

Beide Smartphones haben jeweils einen speziellen Akkusparmodus, der die Funktionen auf ein Minimum zurückschraubt und so auch bei unter 20 Prozent noch bis zu 24 Stunden Akkulaufzeit ermöglichen soll. Der des One (M8) lädt deutlich schneller als der des Galaxy S5, bietet dafür aber weniger nutzbare Programme - nicht einmal ein Browser ist vorhanden. Auch schaltet das One (M8) nicht in einen Schwarz-Weiß-Modus um, der beim Galaxy S5 dank des OLED-Displays zusätzlich stromsparend ist.

  • Das neue One (M8) von HTC (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Android-Smartphone hat ein Gehäuse aus gebürstetem Aluminium. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Display ist 5 Zoll groß und hat eine Full-HD-Auflösung. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Auf der Rückseite ist neben der bereits vom Vorgänger bekannten 4-Megapixel-Kamera eine zweite Linse für die Erfassung von Tiefeninformationen eingebaut. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Die Frontkamera hat 5 Megapixel. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Beim Gehäuse verbaut HTC nach eigenen Angaben 90 Prozent Metall. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Smartphone ist trotz größerem Display nur unwesentlich größer als das erste HTC One. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das One (M8) wird mit Android 4.4.2 ausgeliefert, worauf HTC seine Benutzeroberfläche Sense in der neuen Version 6.0 installiert. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Die allgemeine Bildqualität der Ultrapixel-Kamera ist gut, wenngleich qualitativ nicht so gut wie beim Galaxy S5. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • In dunklen Räumen zeigen die großen Pixel des One (M8) ihre Stärke. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • In alltäglichen Situationen kommt es dank der Lichtempfindlichkeit aber bei Helligkeitsunterschieden schnell zu starken Überbelichtungen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Beim Gehäuse verbaut HTC nach eigenen Angaben 90 Prozent Metall. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Im Akkulaufzeittest schafft es das HTC One, einen 1080p-codierten Film sieben Stunden lang abzuspielen, bis der Akku leer ist. Das Samsung Galaxy S5 kann den gleichen Film acht Stunden lang abspielen.

Fazit

Von der Leistung her sind das neue HTC One und Samsungs Galaxy S5 gleichauf, trotzdem haben wir einen Favoriten: Das One (M8) sieht besser aus, ist aus hochwertigerem Material hergestellt und hat eine übersichtlichere Oberfläche - fehlende Funktionen wie Multi Window oder Apps wie S Health vermissen wir im Alltag nicht, auch mit einem nicht wasserdichten Gehäuse können wir leben.

Auch gefällt uns die zweite Kamera auf der Rückseite des One (M8) besser als der Fingerabdrucksensor und der Pulsmesser des Galaxy S5. Im Alltag hätten wir für die mit der Kamera verbundene Refokussierung mehr Verwendung als für Samsungs Extrafunktionen. Allerdings funktioniert die Refokussierung momentan noch nicht perfekt; HTC sollte schnell ein Update liefern, das die Bildfehler beseitigt und manuelle Eingriffe ermöglicht.

Für über 600 Euro bieten sowohl das Galaxy S5 als auch das One (M8) keine großen Überraschungen bei der grundlegenden Hardware. Das One (M8) punktet durch seine Verarbeitung und sein Gehäuse aus matt gebürstetem Aluminium - das deutlich mehr "Glamour" versprüht als Samsung es beim Galaxy S5 gerne hätte. Sowohl das One (M8) als auch das Galaxy S5 sind zweifelsfrei Topsmartphones, das neue One ist aber letztlich für uns das attraktivere Gerät.

 Android 4.4.2 und eigene Nutzeroberflächen

eye home zur Startseite
Lala Satalin... 20. Aug 2014

Praxiserfahrung: Bei meinem One M8 sind die Plastikteile zerkratzt und vermackt...

peter_pan 09. Apr 2014

Leider hat sich das erst in den letzen 5-10 Jahren so richtig etabliert. Klar ist eine...

war10ck 07. Apr 2014

Nein, aber der Akku im g2 ist gut. Bei geringer Nutzung hält der schätzungsweise 2 Tage...

Anonymer Nutzer 07. Apr 2014

Vielleicht hatten Leute mit Smartphone ohne Akkuklappe noch nie den Moment wo der Akku...

Bujin 05. Apr 2014

Ich denke dass das eher am Objektiv und weniger am Sensor liegt. Smartphones haben große...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Magdeburg, Rostock
  2. UnitCon GmbH, Darmstadt
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Frankfurt
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen, Stuttgart, Ulm, Neu-Ulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 9,49€ statt 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Re: Wäre zu diesem Preis auch was für den Endkunden

    divStar | 05:43

  2. Re: Das Problem bei der NSA-Affäre ist, dass...

    divStar | 05:39

  3. Re: Wikileaks ist nicht mehr im Kreis der Freunde

    divStar | 05:27

  4. Re: Die einzige App die HoloLens braucht um sich...

    divStar | 05:26

  5. Re: Schon 2x deshalb nicht bei Völkner und 1x...

    ClausWARE | 04:47


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel