Samsungs High-End-Smartphone arbeitet in einigen Benchmarks mit höheren Frequenzen.
Samsungs High-End-Smartphone arbeitet in einigen Benchmarks mit höheren Frequenzen. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)

Galaxy S4 Samsungs taktet sein SoC extra für Benchmarks hoch

Normalerweise taktet Samsungs GPU des Galaxy S4 mit 480 MHz. Doch wie Anandtech herausgefunden hat, wird der Takt in einigen Fällen angehoben, und zwar ausgerechnet bei beliebten Benchmarks, die Tester verwenden. Auch die CPU-Leistung ist betroffen.

Anzeige

Samsung erkennt mit dem Galaxy S4 Anwendungen und verändert entsprechend die Taktrate des System-on-a-Chip (SoC), wie Anandtech herausgefunden hat. Das Galaxy S4 hat dafür einen Benchmarkbooster, der für bestimmte Anwendungen die Konfiguration verändert. So steigert Samsung etwa für den GFXBenchmark 2.5.1 die Taktrate der GPU von 480 auf 532 MHz. Dadurch verbessert Samsung die Benchmark-Resultate um mehr als 10 Prozent. Tester, die das nicht beachten, stellen dadurch das Galaxy S4 besser dar, als es tatsächlich ist.

Dieser Benchmarkbooster wird von Samsung jedoch nicht aktuell gehalten. Schon die Version 2.7.0 des GFXBenchmarks zeigt die Steigerung nicht mehr, denn dieses Programm wird nicht mehr vom Benchmarkbooster erkannt. Die GPU bleibt bei 480 MHz. Die Mehrleistung ist auch nicht für Spiele verfügbar. Nur bei Benchmarks wird der Takt erhöht.

Auch CPU-Benchmarks sind betroffen. Anandtech stellt aber klar, dass im Unterschied zur höheren GPU-Leistung die höhere CPU-Leistung allen Anwendungen bereitsteht. Samsung stellt nur sicher, dass gerade in Benchmarks die CPU das Maximum leistet.

Auch andere Benchmarks liefern falsche Resultate. Betroffen sind unter anderem Antutu, BenchmarkPi oder Quadrant, so Anandtech. Samsung Tomorrow hat mittlerweile eine Stellungnahme erhalten. Darin ist sich der koreanische Konzern keines Fehlverhaltens bewusst. Laut Samsung kommen auch andere Anwendungen in den Genuss von einer GPU mit 532 MHz. Die Stellungnahme ist allerdings äußerst knapp und geht nicht auf spezifische Ergebnisse und Ungereimtheiten ein, die Anandtech entdeckte.

Das Galaxy S4 hat offenbar keine Probleme, mit einem höheren Takt zu laufen, könnte diese Mehrleistung, vermutlich auf Kosten der Akkulaufzeit, also durchaus bereitstellen. Schwerwiegender ist allerdings, dass den Anwendern höhere Geschwindigkeiten vorgegaukelt werden, die in der Praxis nicht vorkommen, es sei denn, der Nutzer hat sein Smartphone nur für Benchmark-Vergleiche gekauft.

Nachtrag vom 31. Juli 2013, 17:59 Uhr

Von der GPU- und CPU-Taktveränderung ist nur die internationale Version mit Exynos-SoC (5410) betroffen. Bei der Qualcomm-Version ist hingegen nur der CPU-Teil betroffen.


Sander Cohen 02. Aug 2013

Wo verarscht denn Apple seine Kunden?

Desertdelphin 01. Aug 2013

Ähm nein? Benchmarken ist voll 2000er... Das hab ich mit 14-15 gemacht. Aber nicht mit...

jones34 01. Aug 2013

Deswegen heißt es ja auch immer so schön, traue keiner Statistik, Messung oder einem...

Tzven 31. Jul 2013

Samsung Fanboys sind die coolsten. Aber mal am Rande, wieso nur lachhafte 10%? Geht da...

kiss 31. Jul 2013

Kalte Umgebung?

Kommentieren



Anzeige

  1. Assistent (m/w)
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  2. Java Softwareentwickler (m/w)
    VSA GmbH, München
  3. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Business Analyst / Business Designer
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Junior / Senior Softwareentwickler (m/w) PHP / MAGENTO
    Stiefelparadies GmbH, Neuss

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. JETZT ÜBERARBEITET: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  2. Samsung-UHDTV kaufen und Sommer-Bonus erhalten
    100,00€ bis 1.000,00€ Cashback
  3. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Facebook hat fast 1,5 Milliarden Nutzer

  2. Magnetische Induktion

    US-Wissenschaftler verbessern drahtlose Stromübertragung

  3. DDR4-4000

    Gskills neuer Arbeitsspeicher taktet mit 2 GHz

  4. Yager

    Dead-Island-2-Projektgesellschaft ist insolvent

  5. Nokia

    Ozo nimmt 360-Grad-Videos in Echtzeit auf

  6. Nintendo

    Wii U schafft die 10-Millionen-Marke

  7. Allison Road

    Das geistige Erbe von Silent Hill entwickelt ein Deutscher

  8. Windows 10

    Verteilung des Gratis-Upgrades erzwingen

  9. Actionspiel

    EA kündigt Titanfall Online an

  10. Windows 10 im Test

    Unfertiger, aber guter Windows-8.1-Bugfix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

  1. Re: Multidesktop quark?

    jdf | 23:53

  2. Re: Schreibfehler, Bug oder Feature?

    nicoledos | 23:52

  3. Re: Illegale versionen

    iCakeMan | 23:47

  4. Kleine Korrektur

    Tzven | 23:46

  5. Re: Win 7 win 10

    QDOS | 23:46


  1. 22:38

  2. 18:20

  3. 17:18

  4. 16:58

  5. 16:04

  6. 15:47

  7. 15:15

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel