Galaxy Note 8.0: 8-Zoll-Tablet mit höherer Pixeldichte als Apples iPad Mini
Samsungs Galaxy Note 8.0 erscheint mit aktuellem Android 4.2. (Bild: Joe Klamar/AFP/Getty Images)

Galaxy Note 8.0 8-Zoll-Tablet mit höherer Pixeldichte als Apples iPad Mini

Als viertes Galaxy-Note-Modell will Samsung Ende Februar 2013 auf dem Mobile World Congress in Barcelona das Galaxy Note 8.0 vorstellen. Es wird mit dem aktuellen Android 4.2 laufen und einen 8-Zoll-Touchscreen haben, der eine höhere Auflösung als das iPad Mini hat.

Anzeige

Erst zur Internationalen Funkausstellung (Ifa) Anfang September 2013 will Samsung wohl das Galaxy Note 3 vorstellen. Bereits zum Mobile World Congress in Barcelona Ende Februar 2013 wird das Galaxy Note 8.0 erwartet, berichtet Sammobile.com, dem das technische Datenblatt des Geräts zugespielt wurde. Das Galaxy Note 8.0 wird es in zwei Ausführungen geben: Das GT-N5100 ist das Modell mit UMTS-Modem und WLAN-Funktion, während das GT-N5110 die Nur-WLAN-Variante des Tablets heißen wird.

Galaxy Note 8.0 mit höherer Pixeldichte als iPad Mini

Die übrige technische Ausstattung ist dann bei den Geräten identisch. Das Galaxy Note 8.0 hat einen 8 Zoll großen Super-Clear-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Das entspricht einer Pixeldichte von 189 ppi. Apples iPad Mini mit 7,9-Zoll-Display erreicht nur eine Pixeldichte von 162 ppi. Rückwärtig ist eine 5-Megapixel-Kamera enthalten, auf der Vorderseite gibt es eine 1,3-Megapixel-Kamera.

Das Tablet hat 2 GByte RAM und wird wahlweise mit 16 oder 32 GByte Flash-Speicher zu haben sein. Zusätzlich gibt es einen Steckplatz für Micro-SD-Karten, die laut Hersteller maximal 32 GByte groß sein dürfen. Zum Prozessor liegen keine Angaben vor. Das GT-N5110 hat ein UMTS-Modem, das in den vier UMTS-Frequenzen 850, 900, 1.900 sowie 2.100 MHz funktioniert und HSPA mit bis zu 21,1 MBit/s erlaubt. Zudem wird Quad-Band-GSM, GPRS und EDGE unterstützt. Beide Ausführungen haben Dual-Band-WLAN nach 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 4.0 sowie einen A-GPS-Empfänger.

Tablet wird mit Android 4.2 ausgeliefert

Das Galaxy Note 8.0 wird gleich mit Android 4.2 alias Jelly Bean ausgeliefert, der derzeit aktuellen Android-Version. Bisher ist aber nicht bekannt, wann das Tablet auf den Markt kommt und ob Android 4.2 dann noch die aktuelle Hauptversion von Googles Mobilbetriebssystem ist. Bei Maßen von 211,3 x 136,3 x 7,95 mm wiegt es 330 Gramm. Damit ist das Samsung-Tablet minimal größer, dicker und schwerer als das iPad Mini, dessen Gehäuse 200 x 124,7 x 7,2 mm misst und rund 310 Gramm wiegt. Zur Akkulaufzeit des Galaxy Note 8.0 liegen keine Angaben vor, der integrierte Akku hat 4.600 mAh.

Noch ist nicht bekannt, wann Samsung das Galaxy Note 8.0 auf den Markt bringen wird. Offen ist auch, was die jeweiligen Modelle kosten werden. Erste Hinweise auf das GT-N5100 gab es bereits Ende Oktober 2012, als bereits vermutet wurde, dass sich dahinter ein Galaxy Note mit 8-Zoll-Display verbergen wird.


Endwickler 19. Jan 2013

Tja, daher drängt sich auch die Vermutung auf, dass einfach nur Apple genannt werden...

it5000 18. Jan 2013

Das ist falsch. Mein SGS II hat Android 4.0.3 und man kann Apps auf die externe SD-Karte...

genussge 18. Jan 2013

Also das iPhone hat schon einen berechtigten Platz in den Top 10 der aktuellen...

denoe 18. Jan 2013

Das ist für mich der Grund warum ich kein Tablet habe. Mein iPad 2 war mir zu groß und...

nykiel.marek 18. Jan 2013

Ist Apple doch egal.

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Berater verschiedene Module (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen bei Stuttgart
  2. Spezialist Client Management (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  3. Mitarbeiter (m/w) Organisation und IT
    Johann Grohmann GmbH & Co. KG, Bisingen
  4. Software-Ingenieure (m/w) für Java-Technologien
    Zühlke Engineering GmbH, Hamburg, Hannover

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  2. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  3. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  4. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

  5. XSS

    Cross-Site-Scripting über DNS-Records

  6. Venue 8 7000

    6-mm-Tablet wird mit Dell Cast zum Desktop

  7. HTML5-Videostreaming

    Netflix arbeitet an Linux-Unterstützung

  8. iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test

    Aus klein mach groß und größer

  9. Cloudflare

    TLS-Verbindungen ohne Schlüssel sollen Banken schützen

  10. Kein britisches Modell

    Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
Streaming-Box im Kurztest
Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  1. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon
  2. Amazon-Tablet Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro
  3. Online-Handel Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

Test Hyrule Warriors: Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
Test Hyrule Warriors
Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
  1. Mario Kart 8 Rennen mit Link und Prinzessin Peach
  2. Nintendo Streit um Smartphone-Spiele und das Internet

    •  / 
    Zum Artikel