Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Update scheint den Region-Lock beim Galaxy Note 3 zumindest abzuschwächen.
Ein Update scheint den Region-Lock beim Galaxy Note 3 zumindest abzuschwächen. (Bild: Samsung)

Galaxy Note 3 Neues Update schwächt Samsungs Region-Lock ab

Ein neues Firmware-Update für das Galaxy Note 3 scheint das Problem mit Samsungs Region-Lock zumindest teilweise zu beheben - ausländische SIM-Karten sollen nun funktionieren. Ob die Regionalsperre ganz abgeschafft wurde, ist unklar.

Anzeige

Samsungs Region-Lock scheint nach dem jüngsten Update für das Galaxy Note 3 keine Probleme mehr bei ausländischen SIM-Karten zu bereiten. Zahlreiche Nutzer hatten in den vergangenen zwei Wochen darüber berichtet, dass trotz korrekt durchgeführter Erstinbetriebnahme die SIM-Karten mancher ausländischer Netzbetreiber nicht funktionierten.

Ägyptische SIM-Karte funktioniert nach Update

Die österreichische Internetseite Telekom-Press.at berichtet nun, dass nach einem knapp 30 MByte großen Update eine ägyptische SIM-Karte problemlos funktioniere. Vor dem Update erschien nach dem Einlegen der SIM-Karte des Betreibers Etisalat die Aufforderung, eine Netzentsperr-PIN einzugeben. Das Galaxy Note 3 wurde laut Telekom-Presse.at zuvor wie vorgeschrieben mit einer europäischen SIM-Karte entsperrt.

Seit dem Update wählt sich das Smartphone auch mit der ägyptischen Karte ohne weiteres in das österreichische Mobilfunknetz ein und erhält die üblichen Hinweis-SMS mit Angaben zu Roaminggebühren.

Viele Nutzer berichten über Probleme

Samsung hat das neue Galaxy Note 3 und alle nach Juli 2013 produzierten Galaxy S4, Galaxy S3, Galaxy Note 2 und Galaxy S4 Mini mit einer Regionalsperre ausgestattet. Diese bewirkt, dass das Smartphone nur funktioniert, wenn es bei der ersten Inbetriebnahme mit einer SIM-Karte aus der Region, in der es gekauft wurde, gestartet wird. Danach sollen auch SIM-Karten aus anderen Teilen der Welt funktionieren.

Viele Nutzer berichteten allerdings, dass sie ihr Galaxy Note 3 zwar vorschriftsmäßig mit einer SIM-Karte eines europäischen Anbieters aktiviert hätten, es aber nicht mit SIM-Karten außereuropäischer Anbieter funktioniere. Unter anderem sollen SIM-Karten aus Ägypten, Thailand und Hongkong nicht laufen.

Region-Lock nur korrigiert oder komplett abgeschafft?

Ob der Region-Lock durch das Update nur korrigiert oder gänzlich abgeschafft wurde, ist unklar. Samsung selbst erklärte erst kürzlich, dass der Region-Lock "auf aktuellen Samsung-Produkten weiterhin Bestand haben wird". Zur Beantwortung der offenen Fragen braucht Samsung nach eigenen Angaben noch etwas Zeit. Wann mit einer vollständigen Aufklärung zu rechnen ist, ist derzeit nicht bekannt.

Gleichzeitig zeigt sich Samsung überrascht, dass der Region-Lock "in diesem Maße für Verunsicherung sorgt" - das "haben wir nicht erwartet", erklärte der Hersteller. Seit das Vorhandensein des Region-Lock im Galaxy Note 3 bekanntgeworden ist, hat es in Amazons Onlineshop unzählige schlechte Bewertungen gegeben. Mittlerweile ist die Gesamtbewertung des Smartphones auf 2,5 von maximal 5 Sternen gefallen.

Nachtrag vom 14. November 2013, 15:30 Uhr

Samsung hat mittlerweile den Region-Lock nochmals verändert. Jetzt müssen Käufer nach der Erstaktivierung mit einer der Verkaufsregion entsprechenden SIM-Karte insgesamt fünf Minuten lang mit dem neuen Gerät telefonieren, dann soll der Region-Lock dauerhaft abgeschaltet sein.

Den Region-Lock habe Samsung eingeführt, "um Kunden in Ihrer jeweiligen Region ein optimales mobiles Erlebnis zu ermöglichen und die Kundenbetreuung auf die unterschiedlichen Bedürfnisse in den unterschiedlichen Regionen anpassen zu können", schreibt das Unternehmen in einem Statement. Dieses wird unter anderem auch auf der Artikelseite des Galaxy Note 3 beim Onlinehändler Amazon angezeigt.


eye home zur Startseite
%username% 14. Nov 2013

ich kauf mir doch kein smartphone um akustische signale mit dritten auszutauschen...

keinuser 14. Nov 2013

Ich hab ein Smartphone gekauft und kein Telefon!

expat 14. Nov 2013

Zitat: Den Region-Lock habe Samsung eingeführt, "um Kunden in Ihrer jeweiligen Region ein...

mgutt 30. Okt 2013

Telekom Presse verbreitet falsche Informationen. Das Note 3 entsperrt sich von Anfang an...

ThiefMaster 18. Okt 2013

Das scheint ja eine rein lokale Angelegenheit zu sein - vermutlich auch noch in Java...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  2. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  3. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  4. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg/Martinsried bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. UFC 2 für 19,99€ u. Der Hobbit 1, 2 & 3 Steelbook für...
  2. 368,99€
  3. 680,54€

Folgen Sie uns
       


  1. Automute

    Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer

  2. Neue Hardwaregeneration

    Tesla-Autopilot 2.0 nur bis 72 km/h aktiv

  3. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  4. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  5. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  6. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  7. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  8. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  9. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  10. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  1. Re: WLAN Sharing währe mal was neues ...

    bastie | 07:35

  2. mac ist wohl anders....

    merodac | 07:35

  3. Re: "Wer unbedingt LTE nutzen möchte"

    Keksmonster226 | 07:34

  4. Re: Und jetzt? Wird W10 jetzt endlich verboten?

    Vielfalt | 07:29

  5. Re: Dreh und Angelpunkt: Treiber & Software...

    sodom1234 | 07:14


  1. 07:26

  2. 07:14

  3. 11:29

  4. 10:37

  5. 10:04

  6. 16:49

  7. 14:09

  8. 12:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel