Anzeige
Patch für Galaxy Note 10.1 ist da.
Patch für Galaxy Note 10.1 ist da. (Bild: Samsung)

Galaxy Note 10.1 und Galaxy Note 2: Patch für Sicherheitslücke in Exynos-Treibern

Patch für Galaxy Note 10.1 ist da.
Patch für Galaxy Note 10.1 ist da. (Bild: Samsung)

Für das Galaxy Note 10.1 und das Galaxy Note 2 hat Samsung in Deutschland ein Update veröffentlicht. Das Android-Update beseitigt das Sicherheitsloch in den Treibern für den Exynos-Prozessor. Das Sicherheitsleck erlaubt es Angreifern, beliebigen Programmcode auszuführen.

Samsung hat damit begonnen, für das Tablet Galaxy Note 10.1 ein Android-Update zu verteilen, mit dem das vor einem Monat bekanntgewordene Sicherheitsloch in den Exynos-Treibern beseitigt wird. Besitzer eines Galaxy Note 10.1 berichten über die Updateverteilung im Android-Hilfe-Forum. Nach dem Update läuft auf dem Tablet weiterhin Android 4.1.2.

Anzeige

Vorerst gibt es das Update allerdings nur für das Modell GT-N8000, also die Version des Galaxy Note 10.1 mit Mobilfunkmodem. Wann das Update für die Nur-WLAN-Ausführung GT-N8010 erscheint, ist nicht bekannt. Im Fall des ersten Jelly-Bean-Updates hat das GT-N8010 das Update einen Monat später als das GT-N8000 erhalten.

Androd-Update für Galaxy Note 2 kam ebenfalls

Auch für das Android-Smartphone Galaxy Note 2 ist diese Woche ein Android-Update erschienen, das das Sicherheitsleck beseitigt. Nach dem Update läuft auf dem Galaxy Note 2 Android 4.1.2.

Samsung hat auch keinen Terminplan dazu genannt, wann die übrigen Galaxy-Modelle den Patch erhalten, die ebenfalls von dem Sicherheitsloch betroffen sind. Dazu gehören die vier Smartphones Galaxy S3, Galaxy S2 und Galaxy Note. In Deutschland haben diese drei Galaxy-Modelle bisher kein Update erhalten, das die Sicherheitslücke beseitigt.

Patches wurden vor vier Wochen angekündigt

Mitte Dezember 2012 wurde das Sicherheitsloch in den Treibern von Samsungs Exynos-Prozessoren bekannt und einige Tage später hatte der Hersteller dann einen Patch für die betroffenen Geräte in Aussicht gestellt. Alle Patches will Samsung so schnell wie möglich bereitstellen, hieß es vor vier Wochen.

Das Sicherheitsloch steckt nach derzeitigem Kenntnisstand in den Kernel-Treibern der von Samsung entwickelten Exynos-Prozessoren 4210 und 4412, die in insgesamt fünf Galaxy-Modellen verwendet werden. Das Sicherheitsleck in den Kernel-Treibern der Exynos-Prozessoren erlaubt es Angreifern, Daten auszulesen oder auch Schadcode auszuführen. Dazu würden die Angreifer Root-Rechte erhalten und könnten in das Android-System der Galaxy-Geräte eingreifen. Die Opfer würden davon dann nichts mitbekommen. Damit sich das Sicherheitsleck bemerkbar macht, müssten Opfer entsprechenden Schadcode auf ihrem Gerät installieren.


eye home zur Startseite
George99 17. Jan 2013

4.1.2 sagt aber nichts darüber aus, ob die Speicherlücke beteits gefixt ist oder nicht...

.hiro 17. Jan 2013

Naja, von nie würde ich nicht ausgehen. Es besteht ja immer noch die Chance, dass der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Medizininformatiker / Fachinformatiker (m/w) für Medizinische Informationssysteme
    Landeskrankenhaus (AöR), Andernach
  2. Software-Entwickler/in für den Bereich HMI
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  3. Junior-Entwickler Microsoft Dynamics NAV (m/w)
    ORBIT, Bonn
  4. Consultant Automotive Sales (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Mafia III - Collector's Edition - [PlayStation 4]
    134,98€
  2. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 - Collector's Edition [PC & Konsole]
    209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Xbox Wireless Controller (kompatibel mit Windows 10 Geräten)
    59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Re: neues Thunderbolt Display mit Grafikkarte...

    rabatz | 17:25

  2. Re: Dvb-c

    Feuerfred | 17:24

  3. Re: War klar

    Netspy | 17:23

  4. Re: Amazing, Tesla Roadster Äquivalent 8 Jahre zu...

    Berner Rösti | 17:22

  5. Re: Automatische Waffen beim WW1?

    Keksmonster226 | 17:18


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel